Logo Regionaljournal

Konzeptingenieur Elektrik (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

27.10.2020 | Job-Nr.: 1115
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz Umgebung | Elektrotechnik

Ihre Aufgaben...

  • Entwicklung an zukünftigen automotiven Batteriesystemen im Vorentwicklungsteam
  • Umsetzung von neuen Technologien, Ideen oder Anforderungen bis zum ersten Prototypen
  • Auslegung und Gestaltung des Leistungspfades, der elektrischen Verbindungskomponenten und Leitungssätze
  • Auslegen von Abschaltkomponenten und Konzepten
  • Enge Zusammenarbeit mit Entwicklungspartnern und Lieferanten
  • Eigenständige Entwicklungs- u. Terminkoordination für Teilprojekte
  • Erstellung von Entwicklungsdokumentation und Präsentationen

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (TU, FH) im Elektrotechnik, Mechatronik oder Fahrzeugtechnik
  • Funktionales Verständnis für ein Gesamtsystem bestehend aus Elektronik, Mechanik, Software, Sensorik und Aktorik
  • Grundkenntnisse hinsichtlich elektrisch leitfähiger Materialien, deren Verarbeitung, Eigenschaften und Fügetechnologien
  • Erfahrung auf dem Gebiet der Hochvolttechnik (≤1500VDC ) sowie gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Isoliertechnik
  • CATIA V5 Kenntnisse
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten sowie kostenfreie Mitarbeiterparkplätze
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung- und entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 3.400 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 51 Views

Konzeptingenieur Automatisierungstechnik (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

27.10.2020 | Job-Nr.: 1114
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz Umgebung | Automatisierungstechnik

Ihre Aufgaben...

  • Entwicklung neuer Industrialisierungskonzepte und Prototypenanlagen für automotive Batteriesysteme im Vorentwicklungsteam
  • Systemauslegung und Auswahl geeigneter Steuerungshardware, Sensorik und Aktuatorik
  • Funktionssoftwareentwicklung der Maschinen
  • Implementierung und Erprobung des mechatronischen Systems
  • Erstellung von Konzepten und Pflichtenheften
  • Technischer Support der Prototypenanlage bis zum B-Musteraufbau
  • Erstellung der Dokumentation und Präsentationsunterlagen

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (TU, FH, HTL) im Bereich Automatisierungstechnik, Elektrotechnik oder Mechatronik
  • Praktische Berufserfahrung
  • Funktionales Verständnis für ein Gesamtsystem bestehend aus Elektronik, Mechanik, Software, Sensorik und Aktuatorik
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten sowie kostenfreie Mitarbeiterparkplätze
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung- und entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 2.700,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 60 Views

Stützmauer in der Weyerngasse

In der Knittelfelder Weyerngasse wird die Stützmauer saniert und statisch verstärkt. Auf rund 180 Laufmetern bringt man auf die vorhandene Mauer, Beton auf. Danach wird ein neues Metallgeländer montiert. Die Sanierung kommt auf rund 160.000 Euro, Ende November soll der Bau abgeschlossen sein. Die Einfahrten zu den Häusern sind frei, die Straße in der normalerweise Gegenverkehr herrscht, ist während der Bauarbeiten einspurig mit Wartepflicht, aber in beide Richtungen befahrbar. Bürgermeister Harald Bergmann, Baustadtrat Erwin Schabhüttl und Verkehrsreferent GR Klaus Wallner überzeugten sich vom Baufortschritt.

Statistik: 236 Views

Brücke in der Wiener Straße

Vorm östlichen Ortsende von Knittelfeld befindet sich in der Wiener Straße eine Brücke. Der frühere Gehweg auf der Brücke war aus Holz und schon sanierungsbedürftig. Nun hat man den maroden Teil betoniert und ein neues Brückengeländer montiert. Bürgermeister Harald Bergmann, Baustadtrat Erwin Schabhüttl und Verkehrsreferent GR Klaus Wallner besichtigten die fertig gestellte Sanierung.

Statistik: 274 Views

„Murtalblickrunde“ – Zusätzliche Radroute

Im heurigen Sommer wurde die Führung der beliebten Mountainbikestrecke „Murtalblickrunde“ etwas verändert. Nun kommt eine neue Route die sogenannte „Radroute Lippauerweg“ dazu.

Bürgermeister Harald Bergmann besichtigte die Strecke und bedankte sich bei den beiden Grundbesitzern Rudolf Sattler und Robert Götschl, dass die BikerInnen über deren Grund fahren dürfen.

Die Route Lippauerweg zweigt in Apfelberg bei der Landesstraße L504 in den Heimfahrtsbachweg ab. Übers öffentliche Gut führt die selektive, 2.073m lange Strecke über einen Privatweg, der Landwirten und der Kirche gehört, zum Aussichtspunkt „Murtalblickbankerl“. Von da an geht die „Murtalblickrunde“ weiter. Man kann entweder über Großlobming oder über den Thalberghof wieder zurück nach Knittelfeld fahren. Die Strecke ist gut beschildert, ganzjährig befahrbar und eine gute Alternative von Knittelfeld relativ rasch zur „Murtalblickrunde“ zu gelangen. Am Weg liegt auch eine Hofdurchfahrt mit freilaufenden Hund, dort sollte man die Geschwindigkeit entsprechend anpassen. Die Strecke eignet sich auch gut für E-Bikes.

Statistik: 187 Views

Altern in Vielfalt

Rückschau auf den Fachtag ZUSAMMENBRINGEN! in Knittelfeld

Im Februar 2020 hat ZEBRA gemeinsam mit der Stadtgemeinde Knittelfeld das Angebot ZUSAMMENBRINGEN! gestartet, um die soziale Teilhabe älterer Menschen zu fördern. Unterstützt wird das Angebot aus Mitteln des Landes Steiermark. Ein Schwerpunkt von ZUSAMMENBRINGEN! ist die Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung über die Vielfalt im Alter. Unter diesem Motto fand nun am 21.10. ein Fachtag im Knittelfelder Kulturhaus statt. 

„Einsamkeit trifft ältere Menschen besonders stark. Dieses Problem wird durch die Covid-Pandemie verstärkt. Wir müssen uns Gedanken darübermachen, wie wir soziale Kontakte unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen unterstützen können, um diese Einsamkeit zu verringern“, leitete ZEBRA-Geschäftsführerin Alexandra Köck den Fachtag ein. 

Thematisch befasste sich der Fachtag mit den demographischen Entwicklungen in der Region. „Durch diese wird die Bevölkerung älter und kulturell vielfältiger“, so Bibiane Puhl, Geschäftsführerin des Regionalmanagements Obersteiermark-West. Altersforscherin Vera Maria Gallistl beleuchtete in ihrem Vortrag den Wandel des Alter(n)s. „Durch die steigende Lebenserwartung folgt mit dem Alter nicht nur ein Prozess des Abschließens, sondern mehrere Lebensphasen, die mit neuen sozialen Rollen gefüllt werden wollen. In dieser neuen Kultur des Alterns, steht die Soziale Teilhabe klar im Vordergrund“, so Gallistl. 

Neben den Vorträgen wurden die Ergebnisse der postalischen Befragung zum Thema „Angebote für SeniorInnen in Knittelfeld“ präsentiert. ZEBRA setze diese Erhebung im Rahmen von ZUSAMMENBRINGEN! um. Alle Knittelfelder BürgerInnen über 60 Jahren wurden per Brief eingeladen, sich an dieser Befragung zu beteiligen. Ziel dieser war es, Anregungen für Angebote für ältere Menschen in der Stadtgemeinde einzuholen. 

„Fast 400 Personen folgten dieser Einladung“, freute sich Bürgermeister Harald Bergmann über die hohe Beteiligung an der Umfrage. „Die demographische Entwicklung ist ein Thema, an dem wir nicht vorbeikommen. Ältere Menschen sind die ExpertInnen dazu. Sie in die Gestaltung der Stadt einzubinden, ist für mich gelebte Bürgerbeteiligung.“

Die Ergebnisse der Befragung werden in wenigen Wochen in Online-Arbeitsgruppen weiterbearbeitet und konkrete Handlungsempfehlungen für Knittelfeld entwickelt. Diese Gruppen sind für alle Interessierten offen! Informationen zu den Arbeitsgruppen finden Sie in Kürze auf der Homepage www.zebra.or.at. Dort finden Sie auch den Film zum Fachtag, für alle, die nicht live dabei sein konnten.

Statistik: 173 Views
Statistik: 388 Views
Statistik: 302 Views
Statistik: 338 Views

Qualitätsingenieur Problemmanagement (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

21.10.2020 | Job-Nr.: 1113
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Qualitätsmanagement

Ihre Aufgaben...

  • Prüfung und Übernahme der gemeldeten Problems und Kundenbeanstandungen
  • Steuerung des Problemmanagmentprozesses
  • Abschließung von Zielvereinbarungen hinsichtlichen Terminisierung und Maßnahmenwirksamkeit
  • Verantwortung der Plausibilitätsprüfung
  • Klärung der Verantwortlichkeiten mit den Kunden
  • Ansprechpartner für interne Fachabteilungen und externe Kunden
  • Aufbereitung von Daten sowie laufendes Reporting der Problem- und Warranty-Themen

Unsere Anforderungen...

  • Abgeschlossene technische Ausbildung (Werkmeister, HTL, FH, TU)
  • Berufserfahrung im Produktions- und Qualitätsprozess im Automotive Bereich
  • Kenntnisse der Methoden im Qualitäts- und Projektmanagement
  • Moderations- und Präsentationsfähigkeit
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Moderate Reisebereitschaft

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

Ab EUR 2.680,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 166 Views

Tödlicher Arbeitsunfall in Mühlen

Bei Holzarbeiten wurde ein Mann zwischen seinem Traktor und einer Seilwinde eingeklemmt und erlitt dabei tödliche Verletzungen. 

Der 44-Jährige tätigte am Dienstagnachmittag mit Hilfe seines Traktors und einer daran montierten Seilwinde Holzbringungsarbeiten. Als dieser die Seilwinde vom Traktor habe trennen wollen, dürfte dieser den im Heckbereich des Traktors befindlichen Hydraulikhebel betätigt haben. Auf Grund dessen muss sich die Seilwinde in Gang gesetzt und den Mann zwischen Traktor und Seilwinde eingeklemmt haben. Dabei erlitt der 44-Jährige lebensgefährliche Verletzungen. Die von den Nachbarn alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Verunfallten feststellen.

Statistik: 453 Views

Cost Engineer (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

20.10.2020 | Job-Nr.: 1110
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Sonstige technische Berufe

Ihre Aufgaben...

  • Mitarbeit in Projekten in der Akquisitions-/Konzeptphase mit Schwerpunkt der Kostenbewertung von Kaufteilen
  • Kostenanalytische Vorbereitung von Verhandlungen
  • Kalkulation der Kosten für Teile-, Werkzeug- und Systemlieferantenumfänge
  • Plausibilisierung sowie Bestätigung der Angebotswerte
  • Unterstützung der Engineering-Bereiche durch Konzeptbewertungen, Schätzkalkulationen und Lieferantenempfehlungen
  • Koordination von Cost Reduction Maßnahmen im internationalen Umfeld
  • Aufbau eines hohen produktgruppenspezifischen Know-hows hinsichtlich Herstellverfahren von Kaufteilen, Teilepreisen, Qualitätsanforderungen und neuen Technologien
  • Unterstützung in Projekten bei der Realisierung der Zielvorgaben durch den Kunden in Bezug auf die spezifischen Baugruppen
  • Mitwirkung im Lieferantenmanagement

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (FH, Uni)
  • Mehrjährige berufsspezifische Erfahrung im Bereich Produktionsprozesse und Kostenstrukturen von Automotive Kaufteilen und Werkzeugen
  • Kenntnisse moderner Technologien und Beschaffungsmärkte sowie Lieferantenbeurteilungen
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Ausgezeichnete MS Office Kenntnisse
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Moderate Dienstreisebereitschaft

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 2.961,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 153 Views

Projektmanager-SCM (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

20.10.2020 | Job-Nr.: 1112
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Technisches Projektmanagement

Ihre Aufgaben...

  • Aufbau, Planung und Etablierung der SCM-Organisation im Projekt.
  • Führungs-, Budget- und Zielerreichungsverantwortung für den Bereich SCM (Einkauf, Logistik, SQA) gemäß Vorgaben und Vereinbarungen.
  • Ansprechperson für SCM für Führungskräfte, Mitarbeiter sowie für Kunden und Lieferanten.
  • Koordination von Anboten sowie Änderungsanträgen im Projekt. 
  • Ansprechperson für fachspezifische Eskalationsinstanz bei potentieller Zielabweichung
  • Änderungs- und Claim-Management 
  • Weiterentwicklung Ihres Teams hinsichtlich Prozessen, Methoden und Werkzeugen.
  • Berichtsverantwortung für SCM im Projekt.

Unsere Anforderungen...

  • Abgeschlossene technische und/oder kaufmännische Ausbildung (FH, TU) 
  • Fachspezifische Berufserfahrung im Projektmanagement
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse 
  • Kommunikationsstärke in Deutsch und Englisch (verhandlungssicher in Wort und Schrift)
  • Kulturelle Kompetenz und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit asiatischen Lieferantenstrukturen (China) von Vorteil
  • Dienstreisebereitschaft auf internationaler Ebene

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 4.000.- brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 57 Views

Modulgruppenleiter Elektrik/Elektronik (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

20.10.2020 | Job-Nr.: 1111
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Elektrotechnik

Ihre Aufgaben...

  • Verantwortung für den Aufbau, die Planung und Etablierung der Modulgruppen-Organisation im Projekt. 
  • Budget- und Zielerreichungsverantwortung für die Modulgruppe.
  • Führung des Elektrik/Elektronik-Projektteams
  • Umsetzung der Projektumfänge unter Berücksichtigung zugrunde liegender Verträge und Vereinbarungen (Termine, Qualität, Technik, Kosten)  
  • Ansprechpartner Ihres Fachbereichs für Kunden und gegenüber Lieferanten 
  • Weiterentwicklung Ihres Teams Wert hinsichtlich von Prozessen, Methoden und Werkzeugen.
  • Berichterstattung innerhalb des Projektteams 

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreicher Abschluss einer technischen Ausbildung (FH/TU)
  • Mehrjährige facheinschlägige Berufserfahrung im Bereich Elektrik/Elektronik, vorzugsweise im Umfeld eines internationalen Automobilkonzerns
  • Einschlägige Berufserfahrung im Projektmanagement oder Produktionsumfeld
  • Erfahrung im Management von Projekten mit komplexem Sachverhalt unter Einbindung verschiedenster Stakeholder und Expertenteams
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse
  • Kommunikationsstärke in Deutsch und Englisch (verhandlungssicher in Wort und Schrift)
  • Dienstreisebereitschaft auf internationaler Ebene

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 4.000.- brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 96 Views

Jahreshauptversammlung der Holzwelt Murau

Mitte Oktober 2020 lud die HolzweltMurau in den Seminarraum des Brauhausses um ihre Jahreshauptversammlung abzuhalten. Hauptanliegen dabei war die ...

Mobile Platform Developer (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

19.10.2020 | Job-Nr.: 1109
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Raaba-Grambach | Softwareentwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Entwicklung von Softwarelösungen für Mobile Devices innerhalb einer Logistik-Software-Plattform
  • Verantwortung für das Design und die Entwicklung einer Client-/Server-Applikation basierend auf modernen Web-Technologien.
  • Testung und Evaluierung der neuesten Mobile Devices im Kontext der Softwarelösung.
  • Beschäftigung mit Themen wie Client-Server-Architektur, MVC, Android Studio,Eclipse,Angular etc.

Unsere Anforderungen...

  • Abgeschlossene IT-Ausbildung (idealerweise im Bereich Software Engineering oder Mobile Computing)
  • gute Erfahrung im Bereich Programmierung (Java, Java Script, Type Script, Kotlin)
  • Kenntnisse in Angular, Tabris 3.0, TypeScript, Visual Studio Code,Eclipse, git, wünschenswert
  • Fokus auf Qualität, Testbarkeit und Wartbarkeit des Codes
  • Teamfähigkeit in einem internationalen Umfeld
  • Kommunikationsfähigkeit (andere IT-Einheiten, Fachbereiche, End-User)
  • Eigeninitiative und Hands-on Mentalität

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 3.050 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 101 Views

RTR-Warnung: erneut Ping-Anrufwelle mit tunesischer Vorwahl (+216)

Die RTR (Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH) verzeichnet seit Anfang Oktober mehr als 1.200 Beschwerden zu betrügerischen Anrufen. Rund 500 Beschwerden davon entfallen auf Ping-Anrufe aus Tunesien, die am Telefon-Display angezeigten Rufnummern beginnen in diesen Fällen mit den Ziffern +216.

„Die Betrüger versuchen, Sie zu einem teuren Rückruf zu verleiten. Seien Sie bei Anrufen, bei denen unbekannte Rufnummern am Display erscheinen, misstrauisch. Ignorieren Sie derartige Anrufe. Wenn Sie jemand wirklich erreichen will, wird er sicher eine Nachricht hinterlassen“, mahnt Dr. Klaus M. Steinmaurer, Geschäftsführer der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH für den Fachbereich Telekommunikation und Post, zur Vorsicht.

Ping-Anrufe werden nach nur einmaligem Klingeln (engl.: „ping“) wieder abgebrochen. Die Angerufenen sollen dazu verleitet werden zurückzurufen. Telefonnummern, die sich hinter den Ping-Anrufen verstecken, sind teure ausländische Rufnummern oder Rufnummern von Satellitentelefonen. Das Minutenentgelt ist ein hohes; je länger die Telefonverbindung aufrecht ist, desto höher wird der Betrag, der verrechnet wird.

Datenklau: Betrüger nutzen bei Anrufen Identitäten von seriösen Unternehmen

Der RTR sind auch Fälle angezeigt worden, in denen sich Betrüger am Telefon als Mitarbeiter von bekannten Unternehmen verschiedenster Branchen ausgeben mit dem Ziel, durch Lockangebote an die persönlichen Daten der Angerufenen zu kommen.

„Wenn Sie jemand am Telefon oder in einem Mail nach Passwort, Kontonummern oder sonstigen persönlichen Daten fragt, dann ist es mit 100%iger Sicherheit nicht Ihre Bank oder Ihr Dienstleistungsanbieter, sondern voraussichtlich ein Betrüger“, macht Steinmaurer aufmerksam und rät: „Lassen Sie sich nicht von Markenlogos und einem vermeintlich seriösen Auftritt täuschen! Ignorieren Sie solche Botschaften. Es kann nichts passieren!“

Rufnummern-Missbrauch unter rufnummernmissbrauch.at melden

Rufnummernbereiche, die missbräuchlich verwendet werden, werden unter rufnummernmissbrauch.at gelistet. Dort finden Sie auch ein Formular, mit dem Sie uns verdächtige Nummern melden können. Damit können wir die Liste der betroffenen Vorwahlen immer aktuell halten, rechtzeitig Ping-Wellen erkennen und die Bevölkerung informieren.

Die „Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH“ (RTR) steht zu 100 Prozent im Eigentum des Bundes. Ihre Kernaufgaben sind die Förderung des Wettbewerbs im Rundfunk-, Telekommunikations- und Postmarkt sowie die Erreichung der im KommAustria- und Telekommunikationsgesetz definierten Ziele. Sie wird von zwei Geschäftsführern geleitet und ist in die beiden Fachbereiche „Medien“ (Oliver Stribl) sowie „Telekommunikation und Post“ (Klaus M. Steinmaurer) gegliedert. Als Geschäftsstelle unterstützt sie die Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria), die Telekom-Control-Kommission (TKK) und die Post-Control-Kommission (PCK). Weitere Informationen sind unter www.rtr.at veröffentlicht.

Statistik: 598 Views

Drei Murtaler bei Unfall in Kärnten verletzt

Drei Personen sind bei einem Unfall auf der Obdacher Straße an der steirischen Grenze verletzt worden. Ein 85 Jahre alter Autofahrer aus der Steiermark stieß beim Einbiegen auf die Hauptstraße gegen ein von links kommendes Auto.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 17.05 Uhr im Gemeindegebiet von Reichenfels im Bezirk Wolfsberg. Der 85-Jährige Autolenker aus dem Bezirk Murtal bog mit seinem Auto von der Lavantstraße nach links in die Obdacher Straße (B78) in Richtung Steiermark ein. Dabei prallte er mit dem von links kommenden Pkw eines 25 Jahre alten Mannes zusammen. Dieser Mann kommt ebenfalls aus dem Bezirk Murtal in der Steiermark. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 85 Jahre alte Pensionist Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde vom Rettungshubschrauber C 11 ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Seine am Beifahrersitz mitgefahrene 77 Jahre Frau wurde ebenfalls verletzt und von der Rettung ins LKH Wolfsberg gebracht. Der 25 Jahre alte Lenker wurde zur ambulanten Behandlung ins LKH Wolfsberg gebracht. Nach der Behandlung konnte er das Krankenhaus wieder verlassen. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest verlief negativ. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Im Einsatz befanden sich die Freiwilligen Feuerwehren Reichenfels, Wisperndorf und Bad St. Leonhard.

Statistik: 1420 Views

Verfahrenstechniker im Bereich Maschinen- und Anlagenbau (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

16.10.2020 | Job-Nr.: 1108
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
St. Stefan im Lavanttal | Sonstige technische Berufe

Ihre Aufgaben...

  • Projektabwicklung im Anlagenbau-, Maschinenbau- und Verfahrenstechnikbereich
  • Erstellung von Concept Designs sowie die Erarbeitung von P&IDs und Gebäude- bzw. Anlagenlayouts
  • Durchführung des Basic Engineerings und Bearbeitung von Detaillösungsaufgaben
  • Auslegung und Auswahl von Prozessinstrumentierung sowie die Bearbeitung der EMSR Schnittstelle
  • Erstellung von Medien-, Instrumentierungs-, Equipment-, Armaturen- und Rohrleitungs-, Verbraucher-, und Betriebsmittellisten
  • Erstellung von Funktionsbeschreibungen, Gefahrenanalysen und Risikobeurteilungen
  • Berechnungen und Nachweis funktionaler Sicherheit in Maschinen und Anlagen nach IEC13849 bzw. IEC61508
  • Detail Engineering und verfahrenstechnische Prüfung von 3D – Modellen, insbesondere im Bereich der Petrochemie, produzierenden Industrie, Energietechnik und Gasanwendungstechnik

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, TU, FH) in den Bereichen Maschinenbau, Anlagenbau und Verfahrenstechnik
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einem Industrieunternehmen
  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Zielorientierte, strukturierte und genaue Arbeitsweise
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Zeitweilige Reisebereitschaft

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung- und entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

Ab EUR 3.500 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 114 Views