Login
Logo Regionaljournal
KS: Tödlicher Forstunfall in Obdach

Tödlicher Forstunfall in Obdach

Ein 26-Jähriger wurde Samstagmittag bei Forstarbeiten von Baumstämmen getroffen und tödlich verletzt.

Der 26-Jährige aus dem Bezirk Murtal war gegen 11:45 Uhr in seinem Waldgrundstück mit Aufarbeiten von Windbruchschäden beschäftigt. Dabei wollte er zwei umgestürzte Baumstämme mittels Traktor und Seilwinde aus dem steilen Hang auf eine Forststraße hochziehen. Bei diesem Arbeitsschritt trug der Mann keine Schutzkleidung. Die beiden Baumstämme verkeilten sich in einem noch stehenden Baum, wodurch sich die Seilklemmverbindungen am Zugseil der Winde lösten. Die Baumstämme fielen zu Boden und trafen den 26-Jährigen im Kopfbereich. Der Mann erlitt tödliche Verletzungen.

2266x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal: Eröffnung Sekauer Alpensteig

Eröffnung Sekauer Alpensteig

Vorstellung des Wald- und Naturlehrpfades.

  • 20. Mai 2024
  • 7:30 Uhr
  • Treffpunkt | Turmparkplatz Spielberg an der Landesstraße Richtung Gaal

Für die Kulinarik sorgen der Musikverein Seckau und die Freiwillige Feuerwehr Sachendorf.

303x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Judenburg: Generalversammlung der Kleine historische Städte in Österreich in Judenburg

Generalversammlung der Kleine historische Städte in Österreich in Judenburg

An zwei Tagen arbeiteten wir gemeinsam an unserer Marketingstrategie 2024/2025 und erkundeten unsere Stadt.

#judenburg #kleinehistorischestädte #visitmurtal #puchmuseum #museummurtal #sternenturm

142x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Rundgang durch Knittelfelds Innenhöfe

Rundgang durch Knittelfelds Innenhöfe

Beim Streifzug durch Knittelfelds Innenhöfe erhielten zahlreiche Interessierte spannende Einblicke in Innenhöfe der Innenstadt.

Stadtarchivar Hans Rinofner untermalte den Rundgang mit spannenden geschichtlichen Details.

303x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Starke Region Murau Murtal: Veranstaltung für starke Gründer:innen zum Thema „Recht und Steuer“ 

Veranstaltung für starke Gründer:innen zum Thema „Recht und Steuer“ 

Initiiert und durchgeführt vom Regionalmanagement Murau Murtal, in Kooperation mit starken Partner:innen, ist am 15.05 einmal mehr eine starke Veranstaltung für Gründer:innen und junge Unternehmer:innen in der Region Murau Murtal über die Bühne gegangen. Dieses Mal zum Thema „Recht und Steuer“.

Im Rahmen dieser Veranstaltung für starke Gründer:innen zum Thema „Recht & Steuer“ hat Mag. Michael Gassner, Leiter der Regionalstelle Murau Murtal der WKO Steiermark, mit wichtigen Kenntnissen der Rechtskunde einen Beitrag geleistet. Diese Veranstaltung hat den Besuchenden Grundlagen an die Hand gegeben, um erfolgreich und sicher in die Selbstständigkeit zu starten.

Nach dem Input war noch genügend Zeit für Fragen und einen offenen Austausch.

Mehr Informationen unter: https://starkes-murau-murtal.at/news/veranstaltung-fuer-starke-gruenderinnen-zum-thema-recht-und-steuer-am-15-05-2024/

314x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal: Ein gelungener Tag der offenen Tür bei unserem KRAFT:partner Zeman Machines in Scheifling

Ein gelungener Tag der offenen Tür bei unserem KRAFT:partner Zeman Machines in Scheifling

Alle Bilder zur Veranstaltung finden Sie hier: https://www.facebook.com/554878062655336/posts/996427638500374

215x
gesehen

0x
geteilt

In Zeltweg ernährt man sich ab sofort gesünder!

Am Donnerstag, 16.Mai 2024, fand in Zeltweg der dritte und letzte Teil der WKO Reihe "Gesunde Impulse für Gemeinden" statt. Diätologin Birgit Kogler BSc informierte darüber, wie wichtig es ist, gesunde Ernährung in seinen Alltag zu integrieren und wie oftmals psychische Erkrankungen mit falscher Ernährung in Zusammenhang stehen können. Weiters wurde mit Ernährungsmythen aufgeräumt und der Sinn der richtigen "Tellermodelle" besprochen. Im Anschluss an den Vortrag konnten Fragen gestellt werden und es wurde sich rege miteinander ausgetauscht.

Fototext v.l.nr.: Bibliotheksleiterin Kerstin Neuherz, Diätologin Birgit Kogler und Bürgermeister Günter Reichhold

151x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Traditioneller Krämermarkt in der Parkstraße

Traditioneller Krämermarkt in der Parkstraße

  • Dienstag, 21. Mai, ab 7 Uhr

Es gibt wieder süße und pikante Köstlichkeiten, Haushaltsartikel, Schmuck, Kinderspielzeug und vieles mehr.

258x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - HAGE Sondermaschinenbau GmbH: Laufworkshop Part III

Laufworkshop Part III

zur Vorbereitung für den Sparkassen Businesslauf am Red Bull Ring mit Norbert Wastian.

„Krafttraining und Ausdauersport – Lässt sich das vereinbaren? Inkl. Übungen für zu Hause.“

210x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Besuch im Stadtpark

Besuch im Stadtpark

Heute war eine Gruppe des Kindergartens Kärntner Straße zu Gast im Stadtpark, um mehr über das Leben der Bienen zu erfahren.

Die Kinder durften natürlich auch den leckeren Stadthonig von Stadtimker Philipp Opresnik probieren.

Der Knittelfelder Stadthonig ist im Bürgerservicebüro, beim Wohlfühlladen (Esperantostraße) und bei Die Foodies Nah und Frisch Sovrano erhältlich!

244x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Musicalfahrt zu den Seefestspielen Mörbisch

Musicalfahrt zu den Seefestspielen Mörbisch

Es gibt nur noch wenige Karten für die Musicalfahrt „My Fair Lady“ zu den Seefestspielen Mörbisch

  • Donnerstag, 18. Juli & Freitag, 2. August 2024
  • Abfahrt Kulturhaus, Gaaler Straße 4, 14.30 Uhr
  • Ankunft Mörbisch ca. 17 Uhr
  • Zeit zur freien Verfügung
  • Beginn der Vorstellung 20.30 Uhr
  • Rückfahrt nach Knittelfeld: ca. 23.30 Uhr
  • Ankunft in Knittelfeld ca. 2 Uhr

Preis pro Person: (Tickets + Bus) 99 Euro

☎️ Anmeldungen im Kulturamt Knittelfeld 03512/86621

227x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal: SZF Jobmesse

SZF Jobmesse

SZF-Jobmesse am 22. Mai 2024 im Schulungszentrum Fohnsdorf

Besucht unsere KRAFT:meile mit vielen Betrieben aus unserem KRAFT:netzwerk

Wir freuen uns auf eine kraftvolle Jobmesse!

113x
gesehen

0x
geteilt

Jobbörse Murtal

Hier geht es weiter: https://jobs-murtal.at

535x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Feuerwehr Zeltweg: Satey Tour 2024

Satey Tour 2024

An den vergangenen zwei Tagen durften die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Zeltweg-Stadt gemeinsam mit der Feuerwehr Farrach im Rahmen der Saftey Tour 2024 an der österreich weit veranstaltetenden Kinder-Sicherheitsolympiade mitwirken.

Die „Kinder-Sicherheitsolympiade“ ist ein Teamwettbewerb für Volksschüler der 3. und 4. Klassen, wo bei jeder Veranstaltung mehrere Klassenbewerbe und Spiele auf dem Programm stehen. In deren Rahmen können die Kinder nicht nur ihr vorhandenes Sicherheitswissen testen, sondern auch ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Im Vordergrund steht aber nicht der Wettkampfgedanke, sondern die große Chance, durch Spiel und Spaß bewusst Selbstschutz lernen.

Die Feuerwehr Zeltweg gratuliert allen Teilnehmenden recht herzlich zu den hervorragenden Leistungen!

271x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Naherholungsgebiet \

Naherholungsgebiet "Ziegelteich" auf Vordermann gebracht

Bereits im Vorjahr wurde mit der Revitalisierung des Ziegelteichs begonnen. Nun wurde ein umlaufender Gehweg angelegt, Sitzmöglichkeiten wurden geschaffen und Wasserpflanzen wie Seerosen und Schilf wurden angesetzt. So kann das Naherholungsgebiet wieder nach Herzenslust genutzt werden.

Bürgermeister Harald Bergmann, die Kobenzer Bürgermeisterin Eva Pickl und der Kobenzer Vizebürgermeister Christian Webersink besichtigten den Ziegelteich.

955x
gesehen

0x
geteilt

ASCOTec präsentiert die SD Mini auf der IFAT

Auf der diesjährigen IFAT, der weltweit führenden Messe für Umwelttechnologien, sorgen die Schwesternunternehmen ASCOTec und ATM Recyclingsystems GmbH für Aufsehen. Gemeinsam präsentieren sie eine bahnbrechende Weltneuheit: Die SD Mini. Diese innovative Maschine verspricht, die Siebtechnologie in den unterschiedlichsten Bereichen zu revolutionieren.

Die SD Mini von ASCOTec ist eine kompakte und leistungsstarke Siebmaschine, die speziell für den Einsatz in kleineren und mittleren Betrieben entwickelt wurde. Dank ihrer fortschrittlichen Technologie und ihres platzsparenden Designs ermöglicht sie eine effiziente Trennung und Verarbeitung von unterschiedlichen Materialien, ohne dabei Abstriche bei der Leistungsfähigkeit zu machen,“ so Andreas Anbauer Geschäftsführer von ASCOTec.

Die IFAT in München läuft noch bis Freitag und bietet eine einzigartige Plattform für den Austausch und die Vernetzung in der Umweltbranche. Besuchen Sie den Stand B4.205 und lassen Sie sich von den innovativen Lösungen von ASCOTec und ATM inspirieren.

1419x
gesehen

1x
geteilt

ATM präsentiert innovative Recyclingtechnologien auf der IFAT in München

Die IFAT, die weltweit führende Messe für Umwelttechnologien, öffnete diese Woche ihre Tore und zieht zahlreiche Aussteller und Besucher aus der ganzen Welt an. Unter ihnen ist auch die Firma ATM, die ihre neuesten Technologien für das Recycling von Metallen vorstellt.

Geschäftsführer Andreas Anbauer zeigte sich begeistert über das große Interesse, das die Maschinen auf der Messe hervorrufen. „Unsere Maschinen stoßen auf großes Interesse – danke an alle Besucher, die vorbeikommen, um sich zu informieren und Ideen auszutauschen. Die Begeisterung und euer Feedback treiben uns an, weiterhin nachhaltige und effiziente Recyclingtechnologien zu entwickeln“, so Anbauer.

Die IFAT in München läuft noch bis Freitag und verspricht, ein Highlight für alle zu werden, die an umweltfreundlichen und nachhaltigen Lösungen für die Zukunft interessiert sind. ATM hat bereits jetzt viele positive Rückmeldungen erhalten und freut sich auf die verbleibenden Messetage.

Standnummer: B4.205 – Besuchen Sie ATM und lassen Sie sich von innovativen Recyclinglösungen inspirieren!

1408x
gesehen

1x
geteilt

Cross-laminated Timber von Stora Enso Bad St. Leonhard

Die Holzbauklasse des 2. Jahrgangs durfte bei unserem Kuratoriumsmitglied Stora Enso Einblick in die Produktion von Brettsperrholz (CLT) erhalten. CLT besteht aus mehreren Einschichtplatten, die mit einem Strukturklebstoff in abwechselnden rechten Winkeln verbunden sind. Es eignet sich optimal für große Decken-, Dach- und Wandelemente und sorgt dabei für erheblich reduzierte CO2-Emissionen im Vergleich zu Beton und Stahl. 

Am Standort Bad St. Leonhard wird regionales Schnittholz (ca. 360.000 m³) produziert, von dem etwa 80.000 m³ direkt zu CLT weiterverarbeitet werden. Die Stora Enso beschäftigt in Bad St. Leonhard rund 285 MitarbeiterInnen. (Quelle: www.storaenso.com) 

Herr Walzl und Herr Kielhauser führten uns sowohl theoretisch als auch praktisch durch den Produktionsprozess. Wir sind inspiriert, zukünftig nachhaltig und regional (in Holz!) zu denken, um im Bauwesen neue Maßstäbe zu setzen. Vielen Dank für diese spannende Erfahrung! 

Der Beitrag Cross-laminated Timber von Stora Enso Bad St. Leonhard erschien zuerst auf Kuratorium.

260x
gesehen

1x
geteilt

Facebook - Schulungszentrum Fohnsdorf : AMS Förderungen - leicht verständlich!

AMS Förderungen - leicht verständlich!

Unter dem Thema “AMS Förderungen - leicht verständlich!” fand im SZF eine Infoveranstaltung der AMS-Stellen Judenburg und Murau statt.

An diesem spannenden Nachmittag wurden verschiedene Förderprodukte des AMS für Unternehmen vorgestellt. In mehreren kurzen Vorträgen wurde sehr anschaulich auf die Chancen und Möglichkeiten für Betriebe eingegangen.

Außerdem durften wir über das Schulungszentrum Fohnsdorf informieren und ganz besonders auf die Qualifizierungen im #greenjob-Bereich eingehen.

Wir freuen uns, so wichtigen Themen eine Bühne geben zu können - und über die wunderbaren Rückmeldungen, die wir bekommen haben!

386x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Muttertagsbasteln der Generation 50+

Muttertagsbasteln der Generation 50+

Beim Muttertagsbasteln der Generation 50+ wurde ein Freizeitspiel gebastelt; Margit Haring las Muttertagsgedichte vor.

  • Am kommenden Freitag findet ab 9:00 Uhr der Streifzug durch Knittelfelds Innenhöfe statt. Treffpunkt ist beim Rathaus Eingang!

238x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Kraft. Das Murtal:

EINLADUNG

KRAFT:welle - Einen Schritt weiter in Richtung Nachhaltigkeit

  • Workshop mit Expertin Dr. Christina Mandl
  • CSRD, CSDD, Fördermöglichkeiten
  • am 28. Mai 2024 | 14 - 17 Uhr
  • Energiezentrale – Stadtwerke Judenburg (Paradeisgasse 28)
  • CM-Consulting, Dr. Christina Mandl

Alle Details und Anmeldung unter: https://kraft.dasmurtal.at/de/news/detail.asp?dps=12&id=3723&q=Service.asp

253x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Karntnarisch g’sungan im Knittelfelder Kulturhaus

Karntnarisch g’sungan im Knittelfelder Kulturhaus

Traditionelles Muttertagskonzert begeistert Publikum

Die Kärntner Sänger, unter der Leitung von Andreas Peinhopf, sorgten einmal mehr für ein ausverkauftes Haus im Knittelfelder Kulturhaus. Mit ihrem traditionellen Muttertagskonzert trafen sie erneut den Nerv des Publikums und begeisterten mit einem Abend voller Melodien aus der Heimat.

314x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Starke Region Murau Murtal: Unternehmerische Rechtskunde - Jetzt noch schnell anmelden

Unternehmerische Rechtskunde - Jetzt noch schnell anmelden

Am 15. Mai 2024 in Weißkirchen: Unternehmerische Rechtskunde für starke Gründer:innen!

Mag. Michael Gassner von der WKO Steiermark gibt wichtige Einblicke in Recht & Steuern.

Eine perfekte Grundlage für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit!

Mehr Informationen gibt's unter: https://starkes-murau-murtal.at/news/veranstaltungsreihe-fuer-starke-gruenderinnen-in-der-region-murau-murtal/

342x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: CHRIS STEGER & BAND im Knittelfelder Kulturhaus

CHRIS STEGER & BAND im Knittelfelder Kulturhaus

Noch einige Eindrücke zum Mega-Konzert mit CHRIS STEGER & BAND im Knittelfelder Kulturhaus am vergangenen Freitag. Sensationelle 1000 Fans und ein grandioser Chris Steger mit Band sowie Partystimmung pur! Danke an die Künstler und großer Dank auch an das tolle Publikum!!!

Demnächst geht weiter mit der internationalen Bluesstimmen DANA GILLESPIE & JOACHIM PALDEN TRIO, THE SCHICK SISTERS & THE OPUS Band, Kabarett mit GERY SEIDL und die Schlagerparty mit DIE NOCKIS!

Infos und Tickets gibt es im Kulturamt Knittelfeld, Tel.: 03512 86621, Mail: kulturamt@knittelfeld.gv.at sowie in allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen Österreichs www.oeticket.com

314x
gesehen

0x
geteilt

FF Mürzsteg: Forstunfall in Mürzsteg

Forstunfall in Mürzsteg

Am Montagvormittag ereignete sich in einem Waldstück in Dobrein ein schwerer Forstunfall. Der Rettungshubschrauber C17 transportierte einen 54-Jährigen in das UKH-Kalwang. 

Der 54-Jährige war im Bereich der Kothlahn-Forststraße (Höhe Schöner Schlag) mit Baumfällarbeiten beschäftigt. Dabei kam gegen 10.30 Uhr ein gefällter Baumstamm ins Rollen und traf den Mann. Der 54-Jährige wurde eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen an einem Oberarm. Der in Wien wohnhafte Arbeiter konnte noch selbst die Rettungskette in Gang setzen. Einem Arbeitskollegen gelang es, den verletzten Mann zu befreien. Der Rettungshubschrauber C17 transportierte den Forstarbeiter mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehr Mürzsteg sowie Neuberg an der Mürz, die Bergrettung Neuberg an der Mürz und die Rettung.

345x
gesehen

0x
geteilt

Erweiterte ELGA-Funktionalitäten in der Steiermark

Steiermärkische Patienten profitieren von einem erweiterten Zugriff auf ihre Gesundheitsdaten.

Die KAGes hat die Nutzungsmöglichkeiten ihrer Elektronischen Gesundheitsakte (ELGA) für Patienten bedeutend ausgebaut. Ambulanzbefunde und OP-Berichte von tagesklinischen Eingriffen sind nun online einsehbar – ein Fortschritt, der in Österreich bisher kaum verbreitet ist und nur von den Tirol Kliniken in ähnlicher Form angeboten wird.

Erweiterung der Online-Einsichtnahme

Im Detail hat die KAGes ihren Service im Herbst des Vorjahres ausgeweitet. Neben Entlassungsbriefen, Laborergebnissen und Radiologiebefunden können Patienten jetzt auch auf ihre Ambulanzbefunde und OP-Berichte digital zugreifen. Ulf Drabek, Vorstand der KAGes, erläutert, dass mit dieser Neuerung eine bisherige Informationslücke geschlossen wurde.

Zugriff auf ELGA

Die Nutzung der Online-Services ist einfach und sicher. Patienten loggen sich auf der ELGA-Homepage mit ihrer ID Austria ein, um Zugang zu ihren Daten zu erhalten. Sollte keine ID Austria vorhanden sein, kann über die steirische Patienten- und Pflegeombudsstelle eine analoge Auskunft beantragt werden.

Spezielles Angebot für Familien

Die KAGes denkt auch an die Familien: Eltern haben das Recht, bis zum 14. Lebensjahr des Kindes Einblick in dessen Gesundheitsdaten zu nehmen. Für ältere oder erwachsene Kinder ist jedoch eine digitale Vollmacht notwendig. „Die Sicherheit beim Zugriff auf sensible Gesundheitsdaten steht an oberster Stelle“, bekräftigt Gerhard Stark, der Vorstandsvorsitzende der KAGes. Zusätzlich zu ELGA erhalten Patienten über das hauseigene Patientenportal Zugang zu ihren Befunden und Bildern seit dem Jahr 2007.

384x
gesehen

0x
geteilt

Hightspeed Internet

Unsere Internetpakete sind schnell, zuverlässig & unschlagbar! Vom Einsteiger bis zum Poweruser bieten wir für alle Ansprüche das perfekt Paket. Ganz gleich, ob Sie gelegentlich im Internet surfen, im homeoffice von zu Hause aus arbeiten, HD-Streaming genießen oder anspruchsvolle Online-Games spielen – wir haben für jeden den passenden Tarif!

Hier geht es weiter:

1548x
gesehen

0x
geteilt

Bergrettung Wildalpen: Hubschraubereinsatz nach Schlangenbiss

Hubschraubereinsatz nach Schlangenbiss

Am Wochenende wurde ein Wanderer von einer Schlange in die Hand gebissen und schließlich vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Ein 63-Jähriger aus Wien führte am vergangenen Wochenende gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin eine Wanderung auf den sogenannten Turm (Seehöhe 1750 Meter) im Gemeindegebiet von Wildalpen durch. Während der Wanderung griff der Mann mit der Hand in einen Latschenstock, wobei er von einer Kreuzotter in den Arm gebissen wurde. Da der Wanderer in weiterer Folge gesundheitliche Probleme (Schwindel etc.) bekam, wurden über Notruf die Rettungskräfte verständigt.

Das Opfer wurde folgend vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 mittels Tau geborgen und nach Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Leoben geflogen. Bei der Bergung waren außerdem noch 12 Mitglieder der Bergrettung Wildalpen im Einsatz.

1075x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Stadtgemeinde Knittelfeld: Kinderbuchautorin Katharina Pölzl begeistert junge Zuhörer

Kinderbuchautorin Katharina Pölzl begeistert junge Zuhörer

Im Zeichen des Lesens

Kinderbuchautorin Katharina Pölzl war zu Gast in der Stadtbibliothek, wo sie im Rahmen der Lies-was-Wochen des Landes Steiermark junge Literaturfans mit ihren abenteuerlichen Geschichten fesselte. Die Kinder lauschten gespannt und mit leuchtenden Augen den Erzählungen der beliebten Autorin.

312x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Feuerwehr Knittelfeld: CSA Übungen mit Leckagen Trainer

CSA Übungen mit Leckagen Trainer

Die Gefahrenstoff Spezialkräfte der Stadtfeuerwehr Knittelfeld führte im letzten Monat mehrere Übungen mit dem neuen Leckagen Trainer Kessel durch.

Dieser Leckagentrainer wurde von OBM d.F. Paulin Werner und OLM d.F. Daniel Schmied entwickelt und gebaut. Die beiden Kameraden der Stadtfeuerwehr Knittelfeld investierten mehr als 100 Arbeitsstunden für den Bau dieses Trainers.

Mit dem Leckagentrainer können mittlerweile 14 verschiedene Leckagen für Flüssigkeitsaustritte simuliert werden sowie 3 gasförmige Leckagen wo z.B ein Ammoniakaustritt simuliert werden kann. Alle Geräte die uns als Gefahrgutstützpunkt Feuerwehr zur Verfügung stehen können an diesem speziellen Leckagentrainer beübt werden.

Für dieses Projekt liegt mittlerweile ein Schutz beim Europäischen Patentamt auf und es wurde bereits in mehreren Fachzeitschriften darüber berichtet.

Beide Kameraden wurden auch mit diesem Projekt für den Innovationspreis des Brandschutz Forum Austria nominiert.

Das Kommando und die gesamte Mannschaft der Stadtfeuerwehr Knittelfeld gratuliert recht herzlich zu dieser tollen Leistung.

313x
gesehen

0x
geteilt