Login
Logo Regionaljournal

FOKUS 2024: Update der Lavanttaler Wirtschaft

In der Innovationswerkstatt Lavanttal im PMS-Technikum trafen sich Vertreter aus Politik und Wirtschaft, um sich über erst kürzlich abgeschlossene, aktuelle und zukünftige vom Verein Lavanttaler Wirtschaft initiierte Projekte zu informieren und auszutauschen.

  • Arbeitgeber- und Bildungskatalog: Direkter Zugang für Unternehmen zu Bildungseinrichtungen im Lavanttal.
  • Just Transition Roadmap: Nachhaltige Wirtschaft durch Information, Aus- und Weiterbildung sowie Innovation.
  • Ausbildungsprogramme: Lean Management und Lean Production Lehrgänge für Lehrlinge und MitarbeiterInnen.
  • Einkaufsmanagement-Lehrgang: Fokus auf Digitalisierung und KI mit vielen regionalen Unternehmen.
  • GLS- & CSRD-Coachingnetzwerk: Unterstützung heimischer Unternehmen bei nachhaltiger Unternehmensführung.
  • 3D-Druckzentrum Lavanttal: Geplant im neuen Technologiepark St. Paul, unterstützt von ASCO, PMS und FH Kärnten.
  • MINT-Region Lavanttal: Zusammenarbeit von Wirtschaft, Institutionen und MINT-Schulen.

Zum Abschluss informierten Bernhard Lamprecht und Antonija Wieser über den neuen Technologiepark St. Paul. Die Vorarbeiten laufen bereits auf Hochtouren!

Ein spannender Abend mit vielen Einblicken in die Zukunft unserer regionalen Wirtschaft!

11x
gesehen

0x
geteilt

Millionen-Investition: Im Lavanttal soll ein 3D-Druckzentrum entstehen

Der Verein Lavanttaler Wirtschaft lud kürzlich zu einem Update der Vereinsaktivitäten in die Innovationswerkstatt Lavanttal im PMS Technikum.

Auch Einblicke in das geplante 3D-Druckzentrum Lavanttal, initiiert von ASCO, PMS, dem Verein Lavanttaler Wirtschaft und in Zusammenarbeit mit der FH Kärnten, wurden präsentiert.

„Wir befinden uns derzeit in der Forschungsphase, wie man das 3D-Druckzentrum umsetzen kann“, so Edwin Storfer, Obmann des Vereins Lavanttaler Wirtschaft. Eines sei klar: Das Zentrum biete zahlreiche Vorteile für Wirtschaft und Industrie.

139x
gesehen

0x
geteilt

FF Bad St. Leonhard: 19-jähriger Alkolenker landete in der Lavant

19-jähriger Alkolenker landete in der Lavant

Am Sonntag gegen 20:30 Uhr lenkte ein 19-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg seinen PKW am Weidenweg in der Gemeinde Bad St. Leonhard, Bezirk Wolfsberg. Unmittelbar nach dem dortigen Bahnübergang kam der 19-Jährige aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab und blieb in der angrenzenden Lavant liegen.

Der Mann blieb unverletzt und konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Der PKW wurde von einem Abschleppdienst geborgen und von der Unfallstelle gebracht. 

Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab eine Alkoholisierung.

Dem 19-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen.

Neben der Polizei stand die FF Bad St. Leonhard mit zwei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften im Einsatz.

70x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - ASCO Anlagenbau Consulting GmbH: Ein kleiner Rückblick auf das vergangene Sommerfest

Ein kleiner Rückblick auf das vergangene Sommerfest

Bei guter Musik, toller Stimmung, Kinderbetreuung und leckerem Essen haben wir gemeinsam gefeiert.

Ein besonderer Dank geht an unsere langjährigen Mitarbeiter, die ihr Jubiläum mit uns feierten – ihr seid einfach die Besten!

Ein weiteres Dankeschön an alle Mitarbeiter, die bei der Organisation und Durchführung geholfen haben – ohne euch wäre das Fest nicht möglich gewesen.

179x
gesehen

0x
geteilt

KS: Mofa Fahrer bei Unfall mit Pkw schwer verletzt

Mofa Fahrer bei Unfall mit Pkw schwer verletzt

Eine 54-jährige Frau aus dem Bezirk Wolfsberg fuhr am Samstag gegen 09:20 Uhr mit ihrem Pkw auf der Granitztal Landesstraße (L134) von St. Paul kommend in Richtung Granitztal. In St. Paul wollte sie nach links zu einem Parkplatz zufahren und übersah ein entgegenkommendes Motorfahrrad, gelenkt von einem 15-jährigen Slowenen. Es kam zur Kollision, bei der der Mopedlenker zu Boden geschleudert und auf der asphaltierten Einfahrt zu liegen kam. Der 15-jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber C11 in das LKH Wolfsberg geflogen.

129x
gesehen

0x
geteilt

FF Preitenegg: Unwetter forderten die Feuerwehren im oberen Lavanttal

Unwetter forderten die Feuerwehren im oberen Lavanttal

In den Donnerstag Abendstunden gingen über den Bereich des oberen Lavanttales heftige Gewitter mit Starkregen und Blitzen nieder. 

Kurz nach 23:00 Uhr fuhr ein 19-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg mit seinem Firmen-LKW auf der Theklagraben Gemeindestraße in Richtung Theklagraben. In Waldenstein kamen dem Mann auf der Gemeindestraße große Wassermassen aus dem daneben fließenden und aufgrund des Gewitters Hochwasser führenden Waldensteinerbachs entgegen, wodurch er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nicht mehr fahrbar am Rand zum Bach stehen blieb. Aufgrund der sowohl im Bach als auch auf der Fahrbahn reißenden Wassermassen, war es ihm nicht möglich, sich selbstständig aus dem Fahrzeug zu befreien und musste von der FF Preitenegg im Zuge eines schwierigen und gefährlichen Einsatzes geborgen werden. Der 19-Jährige blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Auf Grund der reißenden Wassermassen im Waldensteinerbach wurde die Theklagrabenstraße teilweise überschwemmt, vermurt und teilweise weggerissen und somit unpassierbar. Häuser und Gärten wurden von den Wassermassen ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Am dortigen Firmengelände wurden ein Gasthaus und Privatgebäude überflutet. In der Folge trat der Waldensteinbach über die gesamte Länge der Packer Bundesstraße bis zum Ortsgebiet Twimberg gebietsweise über das Ufer und überschwemmte, verlegte und verschmutzte die Fahrbahn.

Aufgrund der starken Verschmutzungen sowie dem auf der Fahrbahn befindlichen Schlamm, Geröll und Treibholz, musste die Packer Bundesstraße vom Ortsgebiet Frantschach/St. Gertraud bis Preitenegg sowie die Obdacher Bundesstraße von der Autobahnauffahrt Bad St. Leonhard bis Twimberg für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die Absperrungen wurden seitens der Straßenmeisterei Wolfsberg durchgeführt. 

Die Freigabe der Sperre kann erst nach Reinigung und Besichtigung der Schäden durchgeführt werden.

Ebenso musste die Theklagraben Gemeindestraße aufgrund des Hochwassers für den gesamten Verkehr gesperrt werden. 

Es wurden bei dem Umwetter keine Personen verletzt.

Im Unwettereinsatz im gesamten Einsatzbereich standen die gesamten Feuerwehren des Abschnittes Oberes Lavanttal sowie die FF Frantschach und Theißenegg im Dauereinsatz. 

Eine genaue Feststellung der Schäden kann noch nicht abgeschätzt werden.

209x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - AAB - ASCO Apparatebau GmbH: Sommerfest bei AAB

Sommerfest bei AAB

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen – es wurde Zeit für unser Sommerfest!

Bei Speis und Trank haben wir gesellige Stunden miteinander verbringen können.

Wir freuen uns, dass so viele Gäste und Mitarbeiter unserer Einladung gefolgt sind und für ein unvergessliches Fest gesorgt haben!

238x
gesehen

1x
geteilt

Facebook - ASCO Anlagenbau Consulting GmbH: MINT MS St. Martin zu Besuch bei ASCO

MINT MS St. Martin zu Besuch bei ASCO

Vielen Dank an die MS Wolfsberg, MINT MS St. Marein und die MS St. Andrä für euren Besuch beim Tag der Offenen Tür bei ASCO!

Es war toll, euch einen Einblick in unsere Arbeit zu geben und gemeinsam kreativ zu werden.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn wir wieder Schulen bei uns begrüßen dürfen.

Danke für euer Interesse und eure Begeisterung!

250x
gesehen

1x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Über 5000 Kinder- und Jugendbücher...

Über 5000 Kinder- und Jugendbücher...

... stehen in der Stadtbücherei Wolfsberg für junge Leser bereit.

Heute startet die Ferienaktion der Bücherei: An jedem MONTAG können Kinder- und Jugendbücher für die Dauer von zwei Wochen kostenlos augeliehen werden (danach 20 cent pro 14 Tage). Stadträtin Isabella Theuermann: "Nützt die Gelegenheit, es gibt viel lustigen Lesestoff für die Ferientage!"

  • Die Aktion läuft bis 2. September 2024
  • Öffnungszeiten: Mo, Di und Do von 9.00 bis 16.00 Uhr / Fr 9.00 bis 18.00 Uhr

222x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - HLW - Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wolfsberg: Alles Gute für die Zukunft

Alles Gute für die Zukunft

Heute verabschiedeten wir schweren Herzens Ingrid Hofstätter in den Ruhestand.

Sibylle Schmiedmeier wechselt mit dem neuen Schuljahr ins Ingeborg Bachmann Gymnasium in Klagenfurt! Wir danken für die vielen, tollen Jahre mit euch und wünschen alles Gute für die Zukunft!

221x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - LFS - Landwirtschaftliche Fachschule St. Andrä: Wenn aus Schülern Absolventen werden

Wenn aus Schülern Absolventen werden

Ein Kapitel schließt sich, ein neues beginnt. Unsere Abschlussfeier war ein emotionaler Moment, in dem wir unsere Schülerinnen und Schüler verabschiedet haben. Wir sind stolz auf euch und all das, was ihr erreicht habt.

Für eure Zukunft wünschen wir euch von Herzen alles Gute und viel Erfolg!

256x
gesehen

0x
geteilt

Wasserrettung St. Andrä: Vermeintlicher Badeunfall im St. Andräer See

Vermeintlicher Badeunfall im St. Andräer See

Am Montag gegen 08:10 Uhr entdeckten zwei Bademeister vom St. Andräer See in 9433 St. Andrä, Lavanttal einen vermutlich untergegangen Schwimmer. Sie sahen zuerst den Kopf eines Schwimmers, welcher plötzlich verschwunden war. 

Beide Bademeister haben im dort 2-3 Meter tiefen Gewässer, sofort einen erfolglosen Tauchgang durchgeführt. Sie setzten die Rettungskette in Gang. Taucher der Wasserrettung St. Andrä, der FF Tauchgruppe OST und Taucher der Berufsfeuerwehr Klagenfurt, welche mit dem Polizeihubschrauber eingeflogen wurden, suchten mittels Tauchkette den gesamten Bereich mehrmals, ebenfalls erfolglos, ab. Umfelderhebungen und Befragungen vor Ort ergaben auch keine Hinweise auf eine vermisste Person. Die Suchaktion wurde gegen 10:00 Uhr erfolglos abgebrochen.

Im Einsatz standen neben den genannten Tauchern 34 Bedienstete der Feuerwehr, 2 Boote und 8 Fahrzeuge der Feuerwehr, Wasserrettung, Rotes Kreuz Wolfsberg.

209x
gesehen

0x
geteilt

KS: 64-jähriger lieferte Polizei eine filmreife Flucht

64-jähriger lieferte Polizei eine filmreife Flucht

Am Sonntag gegen 17:30 Uhr lenkte ein 64-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt seinen PKW auf der B 70 im Ortsgebiet von Völkermarkt in Richtung Klagenfurt.

Eine Streife der Polizeiinspektion Völkermarkt führte in diesem Bereich Anhaltungen durch und wollte den Mann anhalten. Der Fahrzeuglenker widersetzte sich jedoch der Anhaltung und gefährdete einen der Beamten durch seine Fahrweise. Die Beamten nahmen umgehend mit Folgetonhorn und Blaulicht die Nachfahrt auf. Im Zuge der Nachfahrt fuhr der Mann mit stark überhöhter Geschwindigkeit und vollzog äußerst riskante Fahrmanöver, wodurch er einige Verkehrsteilnehmer gefährdete. Während der Nachfahrt prallte der Mann außerdem zweimal gegen die Leitschiene, setzte die Flucht aber weiter fort. Im Bereich der L 116 wurde durch eine Streife der Polizeiinspektion St. Kanzian eine Straßensperre aufgezogen. Der Fahrzeuglenker ignorierte diese und raste auf diese zu, sodass die beiden Beamten ausweichen mussten, um nicht überfahren zu werden. In einer Rechtskurve auf der Gemeindestraße von Gösselsdorf nach Proboj verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von dieser ab und prallte gegen einen Baum. Er und seine neben ihm auf dem Beifahrersitz sitzende Lebensgefährtin wurden bei dem Unfall nicht verletzt. In weiterer Folge wurde der Mann von den Beamten aufgrund des Tatbestandes des Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen. Der Mann wehrte sich gegen seine Festnahme, weshalb zwei Beamte verletzt wurden. Der Mann verweigerte im Zuge der Amtshandlung auch einen Alkotest. Er wird wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen der Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt, sowie wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht.

99x
gesehen

0x
geteilt

Du möchtest eine Lehre bei ASCO machen?

Jakob erzählt dir mehr davon...

Das ganze Video findest Du hier:

250x
gesehen

0x
geteilt

FF Reichenfels: Pkw prallt frontal gegen Lkw

Pkw prallt frontal gegen Lkw

Samstagfrüh gegen 07:30 Uhr lenkte ein 25 Jahre alter Mann aus Rumänien ein Sattelzugfahrzeug auf der Obdacher Straße, B 78, in Richtung Süden. Zur selben Zeit fuhr ein 19-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg mit seinem PKW in entgegengesetzter Richtung.

Im Gemeindegebiet von Reichenfels kam es aus unbekannter Ursache zur einer frontalen Kollision der beiden Fahrzeuge.

Der 19-jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C11 in das UKH Klagenfurt geflogen. Die B 78 war bis 09:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Im Einsatz standen auch die FF Reichenfels, Bad St. Leonhard sowie Wisperndorf mit insgesamt 36 Personen

146x
gesehen

0x
geteilt

VLW-Fokus 2024

➡️Termin: Montag, 08 / 07 / 2024

➡️Zeit: 18:00 Uhr

➡️Ort: Innovationswerkstatt Lavanttal (PMS Technikum Lavanttal)

📑Agenda:
- Update zu den aktuellen Vereinsaktivitäten 2023 / 2024
- Arbeitgeber- und Bildungskatalog
- Just Transition Roadmap
- VLW – Lehrgänge
- Unternehmensentwicklungsprogramm
- 3D – Druckzentrum Lavanttal
- MINT – Region Lavanttal ( RML / Mag. Johannes Gastrager)

Impulsvortrag „Status Quo Technologiepark St. Paul bzw. Lakesidepark Lavanttal“

(Mag. (FH) Bernhard Lamprecht, CEO Lakeside Science & Technology Park GmbH Klagenfurt / Kärnten)

182x
gesehen

1x
geteilt

Facebook - LFS - Landwirtschaftliche Fachschule St. Andrä: LFS Abschlussfeier und Überreichung der Facharbeiterbriefe

LFS Abschlussfeier und Überreichung der Facharbeiterbriefe

Herzlichen Glückwunsch seitens der Stadtgemeinde St. Andrä an alle AbsolventInnen zu den hervorragenden Leistungen und Danke fürs „Teilhaben lassen“ an der fachlichen und emotionalen Reise durch die letzten drei Jahre als Wissbegierige in St. Andrä.

Gratulation an Prof. Dir. Brunner mit dem gesamten Team - der „Spirit“ dieser Schule wird weit über unser Tal hinausgetragen.

284x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Wir sind Landesmeister

Wir sind Landesmeister

Die Stadtgemeinde Wolfsberg wurde beim „Primus-Vor-Award“ der Kleinen Zeitung unter 110 Projekten in 6 Kategorien für die "Energiezentrale - Leuchtturm Wirtschaftshof" mit dem 1. Preis in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet! Wolfsberg geht mit dem Gesamtsystem aus Photovoltaik (Energiegemeinschaften) kombiniert mit dem Blockheizkraftwerk (Strom und Wärme) eine beispielhafte Lösung für nachhaltige regionale Energieversorgung. "Investitionen in eine nachhaltige Energiepolitik zahlen sich aus!" freut sich Umwelt-Stadtrat Jürgen Jöbstl, der den Preis stellvertretend für Bürgermeister Hannes Primus gemeinsam mit Stadtamtsleiterin Barbara Köller und Umwelt-Abteilungsleiter Günther Rampitsch entgegen nahm.

187x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - HLW - Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wolfsberg: Die vierten Klassen zu Besuch im Musilhaus und in der AK Bibliothek in Klagenfurt

Die vierten Klassen zu Besuch im Musilhaus und in der AK Bibliothek in Klagenfurt

Die vierten Klassen unserer Schule hatten kürzlich die Gelegenheit, das Musilhaus und die Arbeiterkammer Bibliothek in Klagenfurt zu besuchen. Dieser Ausflug bot den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die kulturellen und literarischen Schätze der Region kennenzulernen.

Inspiration für die Diplomarbeit

Vielleicht findet sich ja bei diesem Besuch etwas Inspirierendes für die bevorstehende Diplomarbeit. Beide Einrichtungen bieten eine Fülle an Literatur und Informationen, die wertvoll für die Recherche und das Verfassen einer anspruchsvollen Arbeit sein können.

212x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - HLW - Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wolfsberg: Vegan-vegetarische Fachkraft an Schulen

Vegan-vegetarische Fachkraft an Schulen

Die steigende Nachfrage nach veganen und vegetarischen Ernährungsoptionen in Schulen reflektiert den allgemeinen Trend zu bewusster Ernährung und Nachhaltigkeit. Mittlerweile ernähren sich 11% der Österreicher/innen vegetarisch oder vegan und ab 2025 startet erstmals die vegan-vegetarische Kochlehre.

Vom 24.6.-28.6. nahm Corinna Pissaritsch, BEd an einer Fortbildung zur vegan-vegetarischen Fachkraft teil. Die Veranstaltung wurde von der Ernährungsinitiative „Vegucation“ in Zusammenarbeit mit der CHS Villach organisiert. Ziel der Fortbildung war es, Lehrerinnen und Lehrer für die Bedeutung und Umsetzung einer vegan-vegetarischen Ernährung im Schulalltag zu sensibilisieren und auszubilden. Frau Pissaritsch ist demnach befähigt, den Lehrgang „vegan-vegetarische Fachkraft“ an unserer Schule zu unterrichten. Dieser wird als unverbindliche Übung an der HLW Wolfsberg angeboten.

213x
gesehen

0x
geteilt

KS: Betonmischwagen gestohlen

Betonmischwagen gestohlen

Bisher unbekannte Täter stahlen in der Nacht vom 02.07.2024 auf 03.07.2024 einen auf einem Firmengelände in Wolfsberg versperrt abgestellten Betonmischwagen samt Kennzeichentafeln, indem sie diesen aufbrachen und durch technische Manipulation ohne Fahrzeugschlüssel in Betrieb nahmen. Der Schaden beläuft sich auf über einhunderttausend Euro. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen laufen.

133x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: SPORTLICH AUSGERÜSTET

SPORTLICH AUSGERÜSTET

... sind jetzt die Kinder im Kindergarten St. Marein: Die Aktion Schulsporthilfe erbrachte über lokale Sponsoren rund 1200 Euro, auf womit verschiedene Turn- und Sportartikel angekauft wurden.

Kindergarten Leiterin Irmgard Wech: "Die Kinder freuen sich riesig! Vielen Dank allen lokalen Unternehmen, die uns unterstützt haben!"

264x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: ÜBER 1000 BESUCHER

ÜBER 1000 BESUCHER

... wagten sich am vergangenen Wochenende auf die Mystische Nachtwanderung auf den Schlossberg.

Nach dem Zauberwald eine weitere gelungene Veranstaltung des Stadtmarketing. Stadtrat Christian Stückler kündigt außerdem für das 1. Adventwochenende einen Advent-Märchenpfad in den Geschäften der Wolfsberger Innenstadt an!

250x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - LFS - Landwirtschaftliche Fachschule St. Andrä: Abschlussreise nach Sizilien

Abschlussreise nach Sizilien

Die letzten Tage verbrachten wir auf Zitronenplantagen, haben Pistazien, Schokolade & Büffelmozzarella probiert sowie den Anbau traditionelle sizilianische Weine betrachtet.

Gleichzeitig mussten wir uns auch auf den Abschied von unseren Schülern der 3. Jahrgänge vorbereiten. Jeder Abschied fällt schwer, auch wenn man sich insgeheim schon auf neue Abenteuer freut. Diese Zeit war etwas ganz Besonderes und wir werden mit einem Lächeln darauf zurückblicken.

252x
gesehen

0x
geteilt

FF Griffen : Schwerer Verkehrsunfall auf A2 bei Völkermarkt

Schwerer Verkehrsunfall auf A2 bei Völkermarkt

Am Samstag gegen 13:00 Uhr lenkte ein 55-jähriger Mann aus dem Bezirk Wolfsberg seinen PKW auf der A2 in Fahrtrichtung Wien.

Zur selben Zeit lenkte ein 25-jähriger ungarischer Staatsangehöriger seinen PKW auf der A2 Richtung Wien und touchierte aus bislang unbekannter Ursache die Leitschiene und kollidierte in weiterer Folge mit dem PKW des 55-Jährigen.

Der 25-Jährige wurde zwischen der Betonleitwand und dem PKW eingeklemmt und konnte mit Hilfe eines Rettungsspreizers aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Die Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Neben der Polizei und der Rettung standen noch die FF Völkermarkt mit drei Fahrzeugen, sowie die FF Griffen mit ebenfalls drei Fahrzeugen und insgesamt 30 Einsatzkräften im Einsatz. Während der gesamten Unfallaufnahme war die A2, Richtung Wien, ab Völkermarkt West gesperrt und die Fahrzeuge wurden umgeleitet.

233x
gesehen

0x
geteilt

KS: VORSICHT BEI HAUSTÜRGESCHÄFTEN

VORSICHT BEI HAUSTÜRGESCHÄFTEN

Derzeit häufen sich in Kärnten Vorfälle in denen unbekannte Personen verschiedene Dienstleistungen, wie z.B. Fassaden/ Dachreinigung, Asphaltierung oder Goldankauf direkt vor Ihrer Haustüre, persönlich oder durch Postwurfsendung, anbieten.

Hinter diesen sogenannten (Haustür-) Geschäften kann oftmals eine betrügerische Absicht, oder ein Trickdiebstahl stecken!

Tipps der Kriminalprävention:

  • Seriöse Firmen bieten Ihre Dienste nicht ungefragt von Tür zu Tür an.
  • Besondere Vorsicht ist geboten, wenn mit äußerst günstigen Preisen geworben wird.
  • Lassen Sie fremde Personen nur in ihre Wohnung, wenn Sie sich sicher sind, um wen
  • und welches Anliegen es sich handelt.
  • Unterschreiben Sie nicht vorschnell einen Vertrag. Lassen Sie sich vorab eine
  • Visitenkarte oder eine Broschüre geben und prüfen Sie die Angaben, wie Firmenname, Anschrift usw. in Ruhe.


  • Ein schriftlicher Rücktritt vom Vertrag, Schadensersatz- oder Gewährleistungsansprüche sind meist mangelnder Kenntnisse über den „Verkäufer“ nicht mehr möglich.
  • Holen Sie Vergleichsangebote ein.
  • Wer sich auf Schwarzarbeit einlässt, macht sich strafbar.
  • Sollten Sie von solchen Personen bedrängt werden verständigen Sie sofort die Polizei.
  • Notieren Sie sich falls möglich, Daten der Personen und Kennzeichen der Fahrzeuge
  • dieser „Geschäftsleute“. Diese können für die weiteren Erhebungen der Polizei hilfreich sein.


Bei verdächtigen Wahrnehmungen sofort die Polizei (Notruf 133 oder Euronotruf 112) verständigen. Die zuständige Polizeiinspektion und die Kriminalprävention des Landeskriminalamtes stehen Ihnen gerne und kostenlos zur Verfügung. 


277x
gesehen

0x
geteilt

FF Wolfsberg: Bei Wolfsberg von Südautobahn abgekommen <br>

Bei Wolfsberg von Südautobahn abgekommen

Ein 46-jähriger Lenker aus Wien kam am Freitag gegen 15:40 Uhr, mit seinem PKW auf der Südautobahn (A 2) im Bereich Wolfsberg in Fahrtrichtung Italien, aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, wobei sich das Fahrzeug in weiterer Folge überschlug und auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Der Lenker und zwei Beifahrerinnen im Alter von 35 und 9 Jahren wurden bei dem Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt und mussten von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht werden.Am PKW entstand schwerer Sachschaden.Im Einsatz standen 28 Kräfte der FF Wolfsberg, Bad St. Leonhard und St. Andrä.

141x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Spannende Einblicke

Spannende Einblicke

... in die Sommerausstellung und in die Geschichte des Schlosses Wolfsberg bieten Führungen mit Sonja Bachhiesl am

  • Samstag, 13. Juli 2024 l 14:00 Uhr und 15:30 Uhr und
  • Samstag, 10. August 2024 l 14:00 Uhr und 15:30 Uhr

Anmeldung erforderlich! Eintritt € 5,00

Stadtgemeinde Wolfsberg | Kulturabteilung | kultur@wolfsberg.at | +43 4352 537 246

175x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - HLW - Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Wolfsberg: Sommersportwoche der 2ABHW in Lignano

Sommersportwoche der 2ABHW in Lignano

Den SchülerInnen wurde bei wunderbarem Wetter ein abwechslungsreiches Sport- und Sprachprogramm geboten.

Die SchülerInnen hatten sehr viel Spaß beim Radfahren, Tennis, Beachvolleyball, Standup Padel, Rugby und Aqua Fitness sowie einem Italienisch Sprachkurs. Am Abend genossen sie die italienische Athmospäre an der Strandpromenade und den belebten Gassen von Lignano.

165x
gesehen

0x
geteilt

Facebook - Wolfsberger Zeitung: Over the Limit in die Ferien

Over the Limit in die Ferien

Zum Saisonabschluss der Initiative Over the Limit trafen sich auf Einladung der Stadtgemeinde heute, Freitag, die MS St. Marein, die BBS Wolfsberg, die HLW, HAK und MS St. Stefan am Gelände des JUZ zu einem Fest.

Vizebürgermeister Alexander Radl begrüßte dazu auch Organisationen wie Polizei, Jugendfeuerwehr, Rotes Kreuz Fahrschule Haider, Asphalt und JUZ, die mit Informationen vertrten waren,. Bei einem Gewinnspiel wurden nicht weniger als 88 Preise verlost. Die beiden Hauptpreise (Jahresabos des RZ-Pellets WAC) konnte Vzbgm Radl an Emilia Theuermann und Sarah Koitz überreichen..

262x
gesehen

0x
geteilt