Logo Regionaljournal

Asbest-Experte wird unabhängiges Gutachten erstellen

Die Stadtgemeinde Zeltweg setzt zusammen mit vier weiteren Gemeinden freiwillig Dipl.-Ing. Dr. techn. Robert Sedlacek als unabhängigen Gutachter ein. Gegenstand seiner Expertise soll die Prüfung der Belastung durch Asbest für Mensch und Umwelt sein.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der erschwerten Möglichkeiten eines Zusammentretens der zuständigen Gremien musste die Beauftragung des vom Hauptverband der allgemein beeideten und zertifizierten Sachverständigen Österreichs empfohlenen Gutachters als Experte auf dem Fachgebiet 

Asbest mit Bezug auf Gesundheitsschutz und Umweltschutz 

auf Ende Juni bzw. Anfang Juli 2020 verschoben werden. Bis dahin sollten die entsprechenden Beschlüsse in allen beteiligten Gemeinden gefasst sein.

Einstimmiger Beschluss

In Zeltweg wurde in der gestern stattgefundenen Gemeinderatssitzung darüber beraten und der Antrag wurde schließlich einstimmig angenommen. Die Grüne Bürgerliste Zeltweg stellte dazu allerdings einen Zusatzantrag, in welchem gefordert wird, dass Stellungnahmen und Unterlagen der Bürgerinitiative „für ein lebenswertes Aichfeld“ zwingend in das zu erstellende Gutachten mit einzubeziehen sind. Dies wurde mit den Stimmen der SPÖ- sowie der ÖVP-Fraktion mehrheitlich abgelehnt.

Keine Einflussnahme auf Gutachtenerstellung

Der Zeltweger Bürgermeister Günter Reichhold erklärt die Ablehnung des grünen Zusatzantrages folgendermaßen: „Aus meiner Sicht ist es mehr als unseriös, einem allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen, der Experte unter anderem auf diesem Gebiet ist, schon zig Gutachten erstellt hat und nach WHO-Richtlinien prüft, vorschreiben zu wollen, welche Unterlagen er für seine Expertise zu verwenden hat. Unabhängigkeit kann nur dann gewährleistet sein, wenn Dipl.-Ing. Dr. Sedlacek selbst entscheidet, welche Informationen er heranzieht.“ Und Reichhold weiter: „Natürlich soll ihm aber auch nichts vorenthalten werden, was für seine Beurteilung wichtig sein könnte. Aus diesem Grund wird ihm der Zusatzantrag der Grünen Bürgerliste Zeltweg selbstverständlich von unserer Seite aus übermittelt werden. Ein Urteil über die Relevanz muss er aber selber fällen – nur so werden wir der Bevölkerung in einem halben Jahr ein wirklich unabhängiges, ohne jegliche Einflussnahme zustande gekommenes Ergebnis präsentierten können!“ Zudem würde es durch den Zusatzantrag zu einer weiteren Verzögerung der Beauftragung kommen, da die Beschlüsse zumindest in Fohnsdorf und Judenburg neu gefasst werden müssten.

Rechtlicher Hintergrund

Aus rechtlichen Gründen wird angeführt, dass die Errichtung des Verhüttungswerkes derzeit rechtskräftig bewilligt wurde. Anträge auf Wiederaufnahme wurden durch das Bundesverwaltungsgericht abgewiesen. Dieses Gutachten ist eine freiwillige Maßnahme der Gemeinden Fohnsdorf, Judenburg, Knittelfeld, Spielberg und Zeltweg zum Zweck der Information der Bevölkerung vor Ort. Eine noch breitere Beteiligung der Gemeinden des Aichfeldes an der Finanzierung dieses Gutachtens musste aufgrund einiger Absagen verworfen werden.

Statistik: 55 Views

Mund-Nasen-Schutzmasken für unsere SchülerInnen!

In den vergangenen Wochen verteilten BürgermeisterInnen der Region Murau Murtal an fast 50 Volksschulen Masken. Zuversichtlich und geschützt gehen wir so unserer Zukunft entgegen. Eine starke Aktion des ROW Regionalmanagement Obersteiermark West GmbH!

#gemeinsamstark #dasiststak #muraumurtal #österreichsstarkeregion #starkeregionmuraumurtal

Statistik: 91 Views

Unsere Wetterprognose

Ärgert ihr euch auch oft über ungenaue Wettervorhersagen?

Wir finden unsere neue Wetterstation ist eindeutig die Beste und liefert die genauesten Ergebnisse. Auch die Pfingstrosen im Garten blühen schon herrlich. Das macht Lust auf den Sommer. 

Statistik: 337 Views

Raus aus dem Öl

Nach der Bundesförderung "Raus aus dem Öl" mit € 5.000,- Zuschuss gibt es ab 1.Juni auch vom Land Steiermark bis zu € 3.700,-- für den Heizkesseltausch. Somit ist heuer ein nicht rückzahlbarer Zuschuss von bis zu € 8.700,-- möglich!

Als regionale Fördereinreichstelle beraten wir Sie gerne zu allen Förderungsmöglichkeiten für Ihre Haussanierung. Wir erstellen die für die Fördereinreichung erforderlichen Energieausweise bzw. Energieberatungsprotokolle und übernehmen auf Wunsch die komplette Förderabwicklung von der Antragstellung bis zur Fördereinreichung.

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme:

Energieagentur Mur-Mürz

+43 650 5522851 | www.eamm.at

Büro Leoben

Mühltaler Straße 29

Statistik: 80 Views

Holz-Nasslager am Brückenweg wieder aktiviert

Orkan Paula hat Anfang des Jahres 2008 einen beträchtlichen Schaden im Städtischen Forst verursacht. Damals hat man in Knittelfeld das erste Nasslager in der Steiermark errichtet. Nun zwölf Jahre später wurde es wieder aktiviert. Betreiber ist die Stadtgemeinde Knittelfeld.

Grund für die Aktivierung des Nasslagers ist die Coronakrise. Zum einen es gibt einen verminderten Absatz von Rundholz, zum anderen ist günstiges Holz aus Niederösterreich und Tschechien am Markt. Für heimische Landwirte, die ihr Holz über den Waldverband Steiermark verkaufen und auch für die Stadtgemeinde die insgesamt 1.730 ha Forst ihr eigen nennt, ist das ein Problem. Deshalb greift man auf die Lösung des Nasslagers zurück. Nasslagern deshalb, weil die Holzqualität erhalten bleibt, damit sich kein Pilz bildet und dass das Rundholz aus dem Wald abtransportiert werden kann. Denn wenn Holz im Wald liegen bleibt und die Witterung zu trocken ist, hat man mit dem Borkenkäfer zu kämpfen. Im Nasslager sind derzeit 5000 Festmeter Fichtenholz gelagert, davon 80% von den heimischen Bauern und 20% vom Städtischen Forst. „Das Holz wird 24 Stunden beregnet, damit bleibt die hoheQualität erhalten“, so Oberförster Ing. Gerhard Gruber. Gegenüber 2008 wurde das Nasslager adaptiert und durch einen neuen Brunnen von der Firma Thonhauser erweitert. Mit dem neuen Brunnen kann mehr und vor allem mit sauberen Wasser bewässert werden. Die Firma Thonhauser ist über die Grenzen hinaus bekannt für qualitativ hochwertigen Nasslagerbau. Geplant ist das Holz bis in den Herbst dort zu lagern, möglich wäre es auch bis ins nächste Frühjahr.

Statistik: 214 Views

Leiter im Bereich Prüfstände von elektrischen Antriebsystemen (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

27.05.2020 | Job-Nr.: 969
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
  Für unseren Projektpartner im Bereich elektrische Antriebssysteme für Elektro- und Hybridfahrzeuge suchen wir für den Standort in Traiskirchen ab sofort einen Leiter im Bereich Prüfstände von elektrischen Antriebsystemen (m/w/d)!  
Traiskirchen | Sonstige technische Berufe

Ihre Aufgaben...

  • Fachliche- und organisatorische Führung des Prüfstandsteams
  • Sicherung und Weiterentwicklung eines wirtschaftlichen und effizienten Betriebs der Prüfstände
  • Analyse der projektbezogenen Anforderungen sowie genaue Anlagendokumentation
  • Planung, Organisation und Überwachung der Wartungstätigkeiten
  • Proaktives Troubleshooting bei Abweichungen
  • Strategische Technologieplanung im Hardware- sowie Softwarebereich
  • Beschaffungsplanung und Erstellung der Ausschreibungsunterlagen
  • Abwicklung mit den Lieferanten sowie Abstimmung mit den Fachabteilungen 

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (TU/FH/HTL) im Bereich Elektrotechnik oder Mechatronik
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Prüfständen (AVL, Horiba, K&S, Kratzer, …) sowie Aufbau bzw. Betrieb von elektrischen Antriebssystemen 
  • Gutes Verständnis und Erfahrung in der Mess- und Automatisierungstechnik sowie für Mechanik, E-Motoren, Elektronik und die Antriebstechnik 
  • Kenntnisse für Automotive-Tools (z.B. Vector) und Software von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Verantwortungsvolle, genaue und belastbare Persönlichkeit

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 3.711, 63 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 66 Views

Junior Softwareentwickler/Inbetriebnahme (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

26.05.2020 | Job-Nr.: 968
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz-Umgebung | Softwareentwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Planung und Entwicklung von neuen Applikationen für unsere Prüfstände
  • Weiterentwicklung bestehender Software-Lösungen
  • Analyse von Kundenanforderungen 
  • Implementation der Lösungen bei unseren Kunden
  • Dokumentation der Entwicklung
  • Enge Zusammarbeit mit internen Fachabteilungen 

Unsere Anforderungen...

  • Abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, FH, TU) im IT-Umfeld
  • Kenntnisse in den Programmiersprachen C# bzw. Java 
  • HTML, CSS Kentnisse von Vorteil
  • Erfahrung mit SQL Datenbankensystemen 
  • Arbeiten im Team
  • gute Deutsch und Englisch-Kenntnisse
  • moderate Reisebereitschaft

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung- und entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 2.250 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 151 Views

Lead Engineer für Elektromotoren (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

26.05.2020 | Job-Nr.: 967
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
  Für unseren Projektpartner im Bereich elektrische Antriebssysteme für Elektro- und Hybridfahrzeuge suchen wir für den Standort in Traiskirchen ab sofort einen Lead Engineer für Elektromotoren (m/w/d)!  
Traiskirchen | Elektronikentwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Leitung im Bereich Design für Elektromotoren in Antriebssträngen von Kraftfahrzeugen
  • Technische Koordination von Projekten für die Elektromotoren-Entwicklung
  • Fachliche Verantwortung und Abstimmung mit Kunden, LieferantInnen sowie anderen Fachgruppen (Vorentwicklung, dem Produkt- oder Projektmanagement)
  • Proaktive Konzepterstellung von Plattformprodukten unter Berücksichtigung von Skalierungseffekten und Optimierungspotentialen
  • Organisation sowie Weiterentwicklung von Benchmarking und Kalibrierungen in der Toollandschaft 
  • Identifikation, Bewertung sowie Umsetzung von technischen Innovationen und Costdown Maßnahmen
  • Kooperation mit der Elektromotoren-Testabteilung zur Sicherstellung des Projekterfolges 

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (TU/FH) im Bereich Elektrotechnik oder Mechatronik
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Elektromotorenentwicklung sowie erste Erfahrung in der fachlichen Führung von Teams 
  • Erfahrungen im Umgang mit nummerischen Simulationen sowie mit Programmier- und Skriptsprachen 
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wor und Schrift
  • Verantwortungsvolle, genaue und belastbare Persönlichkeit
  • Gelegentliche Dienstreisebereitschaft 

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

Ab EUR 3.390,26 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!
 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 55 Views

Teamleiter im Bereich Testing für elektrische Maschinen (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

26.05.2020 | Job-Nr.: 965
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
  Für unseren Projektpartner im Bereich elektrische Antriebssysteme für Elektro- und Hybridfahrzeuge suchen wir für den Standort in Traiskirchen ab sofort einen Teamleiter im Bereich Testing für elektrische Maschinen (m/w/d)!  
Traiskirchen | Elektronikentwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Eigenverantwortliche Durchführung und Überwachung von Tests elektrischer Maschinen und Komponenten auf firmeninternen sowie externen Prüfständen
  • Automatisierung der Testdurchführungen bzw. -auswertungen
  • Planung von Zeit, Kosten sowie Equipment für die durchzuführenden Tests
  • Fertigung von Testspezifikationen auf Basis von internen und externen Anforderungen
  • Vorbereitung der Prüflinge (Applizierung von Sensorik und Anpassung der elektrischen Schnittstellen an die jeweilige Testumgebung)
  • Ausführliche Dokumentation der Testergebnisse sowie Ableitung von Maßnahmen
  • Unterstützung anderer Fachbereiche bei Testplanungen, Fehleranalysen und EOL-Testthemen
  • Zusammenarbeit mit Fertigungs- und KomponentenlieferantInnen sowie wissenschaftlichen PartnerInnen und Testhäusern 

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (TU/FH) im Bereich Elektrotechnik, Physik oder Mechatronik
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Umgang mit Hochspannungstests und Tests von rotierenden elektrischen Maschinen 
  • Gute Kenntnisse in gängigen Entwicklungstools (Matlab, Python)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Interesse an elektrischen Maschinen und Antriebstechni, sowie Begeisterungsfähigkeit für Elektromobilität 
  • Verantwortungsvolle, genaue und belastbare Persönlichkeit

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

Ab EUR 3.390,14 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!
 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 71 Views

Experte (m/w/d) für Fahrzeugsicherheit

Join our Team... Jetzt bewerben!

26.05.2020 | Job-Nr.: 966
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Konstruktion/Entwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Bearbeitung von Themen und Leitung eines Teams von Entwicklungsingenieuren auf Projektebene
  • Durchführung von numerischer Simulationen inklusive Auswertung, Analyse und Interpretation der Ergebnisse
  • Erarbeitung von Problemlösungsvorschlägen sowie Vertretung und Durchsetzung dieser Vorschläge im Entwicklungsteam
  • Planung und Durchführung von Versuchen

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, FH,TU) in den Bereichen Maschinenbau, Maschinenbau-Wirtschaft, Physik, Werkstoffwissenschaften oder technische Mathematik
  • Erfahrung im Bereich Fahrzeugsicherheit und Simulationen von Vorteil
  • Kenntnisse in LS Dyna/Hyperworks, Ansa, Radioss, PamCrash wünschenswert
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Eigenständigkeit
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten sowie kostenfreie Mitarbeiterparkplätze
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung- und entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 2.645 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 135 Views

Lieferservice Salii Fohnsdorf

Beliebte Gerichte

Salii Burger
mit Pommes frites
€ 8,50
Kebab Teller
mit Kebabfleisch und Pommes frites oder Reis
€ 8,50
Dürüm Kebab
mit Kebabfleisch
€ 5,00

Salate

Gemischter Salat
mit grünem Salat, Tomaten, Gurken und Zwiebeln
€ 4,50
Thunfisch Salat
mit gemischtem Salat und Thunfisch
€ 7,00
Haussalat
mit grünem Salat, Dönerfleisch, Tomaten, Gurken und Zwiebeln
€ 7,00
Griechischer Bauernsalat
mit grünem Salat, Schafskäse, Oliven, Tomaten, Gurken und Balsamico
€ 6,50
Flamingo Kopfsalat
mit gemischtem Salat, gebackener Hühnerbrust und Brot
€ 7,50
Fitness Salat
mit gemischtem Salat, gegrillten Hühnerstreifen und Brot
€ 7,50

Burger

Burger
€ 5,50
Salii Burger
mit Pommes frites
€ 8,50
Spezial Burger
mit Ei, Jalapenos, Essiggurken und Pommes frites
€ 9,00

Pasta

Pasta Gorgonzola
€ 7,50
Pasta Bolognese
€ 7,50
Pasta Carbonara
€ 8,00
Pasta Arrabbiata
€ 8,00
Pasta al Forno
mit Schinken, Käse und Rahmsauce
€ 8,00
Pasta Sametti
mit Bolognesesauce und mit Käse überbacken
€ 8,50
Lasagne al Forno
mit Bolognesesauce
€ 7,50
Pasta Patata
mit Putenfleisch, Maccheroni, Rahmsauce und mit Käse überbacken
€ 9,50
Pasta Formaggio con Pollo
mit Hühnerfleisch und Gorgonzola-Rahmsauce
€ 9,50

Kebap

Döner Kebab
mit Kebabfleisch
€ 3,50
Döner Kebab mit Käse
mit Kebabfleisch
€ 4,00
Vegetarisches Sandwich
€ 3,50
Dürüm Kebab
mit Kebabfleisch
€ 5,00
Dürüm Kebab mit Käse
mit Kebabfleisch
€ 5,50
Dürüm Vegetarisch
€ 4,50
Döner Box
mit Kebabfleisch, Salat und Pommes frites oder Reis
€ 5,50
Kebab Teller
mit Kebabfleisch und Pommes frites oder Reis
€ 8,50
Iskender Teller
mit Kebabfleisch, Fladenbrot, Butter, Joghurt- und Tomatensauce
€ 8,50
Putenschnitzel Teller
mit Pommes frites
€ 8,50
Pommes frites
mit Sauce und Beilage Ihrer Wahl
€ 3,00

Pizza Ø 33cm

Pizza Margherita
€ 6,00
Pizza Marinara
mit Olivenöl
€ 6,00
Pizza Salli
mit Kebabfleisch, Zwiebeln, Schafskäse und Mais
€ 8,00
Pizza Prosciutto
mit Schinken
€ 7,00
Pizza Prosciutto e Funghi
mit Schinken und Champignons
€ 7,50
Pizza Salami
€ 7,00
Pizza Tonno e Cipolla
mit Thunfisch, Mais und Zwiebeln
€ 7,50
Pizza Bonogrande
mit Salami, Thunfisch, Ei und Zwiebeln
€ 8,00
Pizza Toscana
mit Champignons, Spinat, Mozzarella und Ei
€ 8,00
Pizza Hawaii
mit Schinken und Ananas
€ 7,50
Pizza Casereccia
mit Salami, Champignons und Mais
€ 7,50
Pizza della Casa
mit Salami, Mais und Ei
€ 7,50
Calzone Italiano
mit Schinken, Salami und Champignons
€ 7,50
Pizza al Capone
mit Schinken, Speck, Zwiebeln, Mais, Pfefferoni und Tabasco
€ 8,00
Pizza Quattro Stagioni
mit Schinken, Champignons und Artischocken
€ 7,50
Pizza Quattro Formaggi
mit vier Käsesorten
€ 7,50
Pizza Diavolo (scharf)
mit Salami und Pfefferoni
€ 7,50
Pizza Vegetaria
mit Gemüse
€ 7,50
Pizza Romana
mit Sardellen, Kapern und Oliven
€ 7,50
Pizza Giovanni (scharf)
mit Schinken, Speck, Zwiebeln, Knoblauch, Shrimps, Pfefferoni und Tabasco
€ 8,00
Pizza Rustica
mit Schinken, Champignons, Oliven, Sardellen und gekochtem Ei
€ 8,00
Pizza Spinaci
mit Blattspinat und Schafskäse
€ 7,00
Pizza Lawamba
mit Schinken, Salami und Champignons
€ 7,50
Pizza Juwe
mit Faschiertem, Paprika, Zwiebeln und Pfefferoni
€ 8,00
Pizza Italia
mit Ricotta, Kirschtomaten und Rucola
€ 7,50
Pizza Lardo e Cipolla
mit Speck, Zwiebeln und Ei
€ 7,50
Pizza Frutti di Mare
mit Meeresfrüchten, Thunfisch und Sardellen
€ 8,50
Pizza Gorgonzola
mit Schinken und Gorgonzola
€ 7,50
Pizza Palermo
mit Schinken, Salami, Mais, Knoblauch, Champignons, Pfefferoni und Tabasco
€ 8,00
Gemischte Pizza
mit Schinken, Salami, Mais, Zwiebeln, Pfefferoni und Champignons
€ 8,50
Pizza Salii Spezial
Kebabfleisch, Schafskäse, Zwiebeln, Mais, Tomatenscheiben, Salat, Knoblauch und Sauce
€ 8,50
Pizza Venezia
mit Schinken, Salami, Paprika, Tomatenscheiben, Oliven und Schafskäse
€ 8,50
Pizza al Funghi
mit Champignons
€ 6,50
Pizza Torino
auf der Innenseite Salami und Schinken, auf der Außenseite Kebabfleisch, Zwiebeln, Tomaten, Salat und Sauce
€ 9,00
Pizza Americana
mit Doppelboden, Doppelkäse, Schinken und Salami
€ 10,00

Pizza Ø 36cm

Pizza Margherita
€ 7,00
Pizza Marinara
mit Olivenöl
€ 7,00
Pizza Salli
mit Kebabfleisch, Zwiebeln, Schafskäse und Mais
€ 9,00
Pizza Prosciutto
mit Schinken
€ 8,00
Pizza Prosciutto e Funghi
mit Schinken und Champignons
€ 8,50
Pizza Salami
€ 8,00
Pizza Tonno e Cipolla
mit Thunfisch, Mais und Zwiebeln
€ 8,50
Pizza Bonogrande
mit Salami, Thunfisch, Ei und Zwiebeln
€ 9,00
Pizza Toscana
mit Champignons, Spinat, Mozzarella und Ei
€ 9,00
Pizza Hawaii
mit Schinken und Ananas
€ 8,50
Pizza Casereccia
mit Salami, Champignons und Mais
€ 8,50
Pizza della Casa
mit Salami, Mais und Ei
€ 8,50
Calzone Italiano
mit Schinken, Salami und Champignons
€ 8,50
Pizza al Capone
mit Schinken, Speck, Zwiebeln, Mais, Pfefferoni und Tabasco
€ 9,00
Pizza Quattro Stagioni
mit Schinken, Champignons und Artischocken
€ 8,50
Pizza Quattro Formaggi
mit vier Käsesorten
€ 8,50
Pizza Diavolo (scharf)
mit Salami und Pfefferoni
€ 8,50
Pizza Vegetaria
mit Gemüse
€ 8,50
Pizza Romana
mit Sardellen, Kapern und Oliven
€ 8,50
Pizza Giovanni (scharf)
mit Schinken, Speck, Zwiebeln, Knoblauch, Shrimps, Pfefferoni und Tabasco
€ 9,00
Pizza Rustica
mit Schinken, Champignons, Oliven, Sardellen und gekochtem Ei
€ 9,00
Pizza Spinaci
mit Blattspinat und Schafskäse
€ 8,00
Pizza Lawamba
mit Schinken, Salami und Champignons
€ 8,50
Pizza Juwe
mit Faschiertem, Paprika, Zwiebeln und Pfefferoni
€ 9,00
Pizza Italia
mit Ricotta, Kirschtomaten und Rucola
€ 8,50
Pizza Lardo e Cipolla
mit Speck, Zwiebeln und Ei
€ 8,50
Pizza Frutti di Mare
mit Meeresfrüchten, Thunfisch und Sardellen
€ 9,50
Pizza Gorgonzola
mit Schinken und Gorgonzola
€ 8,50
Pizza Palermo
mit Schinken, Salami, Mais, Knoblauch, Champignons, Pfefferoni und Tabasco
€ 9,00
Gemischte Pizza
mit Schinken, Salami, Mais, Zwiebeln, Pfefferoni und Champignons
€ 9,50
Pizza Salii Spezial
Kebabfleisch, Schafskäse, Zwiebeln, Mais, Tomatenscheiben, Salat, Knoblauch und Sauce
€ 9,50
Pizza Venezia
mit Schinken, Salami, Paprika, Tomatenscheiben, Oliven und Schafskäse
€ 9,50
Pizza al Funghi
mit Champignons
€ 7,50
Pizza Torino
auf der Innenseite Salami und Schinken, auf der Außenseite Kebabfleisch, Zwiebeln, Tomaten, Salat und Sauce
€ 10,00
Pizza Americana
mit Doppelboden, Doppelkäse, Schinken und Salami
€ 11,00
Jumbo-Pizza
mit Schinken, Speck, Salami, Mais, Champignons und Pfefferoni
€ 13,00
Familien-Pizza
mit Schinken, Speck, Salami, Mais, Champignons und Pfefferoni
€ 17,00

Pizza-Stangerl

Salii-Stangerl
mit Kebabfleisch, Zwiebeln und Mais
€ 8,00
Schinken-Stangerl
mit Schinken und Mais
€ 7,50
Spinat-Stangerl
mit Spinat und Schafskäse
€ 7,50
Thunfisch-Stangerl
mit Mais und Zwiebeln
€ 7,50
Hawaii-Stangerl
mit Schinken und Ananas
€ 7,50
Shrimps-Stangerl
mit Gorgonzola und Shrimps
€ 7,50
Vegetaria-Stangerl
mit Mais, Schafskäse und Champignons
€ 7,00
Diavolo-Stangerl (scharf)
mit Salami und scharfer Pfefferoni
€ 7,50
Salami-Stangerl
mit Salami und Mais
€ 7,50
Mafiosi-Stangerl
mit Schinken, Salami, Speck und Zwiebeln
€ 8,00
Formaggi-Stangerl
mit verschiedenen Käsesorten
€ 7,50
Gorgonzola-Stangerl
mit Schinken und Gorgonzola
€ 7,50
Gemischtes Stangerl
mit Salami, Schinken, Speck, Mais und Champignons
€ 8,00

Dessert

Nusspalatschinken
€ 3,50
Topfenpalatschinken
€ 3,50
Mohr im Hemd
€ 4,00

Alkoholfreie Getränke

Coca Cola 0,5l
€ 2,50
Coca Cola Zero 0,5l
€ 2,50
Coca Cola Light 0,5l
€ 2,50
Fanta 0,5l
€ 2,50
Sprite 0,5l
€ 2,50
Eistee Pfirsich 0,5l
€ 2,50
Almdudler 0,5l
€ 2,50
Ayran 0,2l
€ 2,00
Mineralwasser 0,5l
€ 2,00
Mineralwasser still 0,5l
€ 2,00
Red Bull 0,25l
€ 3,00

Alkoholische Getränke

Puntigamer 0,33l
€ 3,00
Zwischensumme: € {{ subtotal.toFixed(2) }}
Zustellung: € {{ handling_fee.toFixed(2) }}
Gesamt: € {{ total.toFixed(2) }}
Zustellung an:
Lieferzeiten
Wochentag Öffnungszeit
Montag 11:30 - 14:00
17:00 - 22:00
Dienstag 11:30 - 14:00
17:00 - 22:00
Mittwoch 11:30 - 14:00
17:00 - 22:00
Donnerstag 11:30 - 14:00
17:00 - 22:00
Freitag 11:30 - 14:00
17:00 - 22:00
Samstag 12:00 - 22:00
Sonntag 12:00 - 22:00
Bestellung | Lieferung

Kostenlose Zustellung ab: €{{ handling.freedelivery }}
Mindestbestellmenge: €{{ handling.minimumorder }}
Zustellung: {{ handling.deliveryzip }}

Statistik: 424 Views

Deutlicher Überschuss im Ordentlichen Haushalt sowie soziale Maßnahmen beschlossen

In der Gemeinderatssitzung vom 25. Mai wurden unter anderem zwei Gemeinderatsmitglieder angelobt, der Rechnungsabschluss 2019 sowie zahlreiche soziale Maßnahmen beschlossen.

Zwei neue Gemeinderatsmitglieder angelobt

GR Elvir Kujovic (KPÖ) hat sein Mandat als Mitglied des Gemeinderates der Stadt Knittelfeld zurückgelegt. Ihm folgt Elisabeth Lammer. GRin Margarete Kerschenbauer (FPÖ) teilte ebenfalls mit, dass auch sie als Gemeinderatsmitglied ausscheidet. Ihr folgt Sandro Fuchsbichler, BA nach. Die Angelobung erfolgte zu Beginn der Sitzung.

Soforthilfefonds für ArbeitnehmerInnen eingerichtet

Die Stadtgemeinde hat einen Soforthilfefonds eingerichtet, um ArbeitnehmerInnen, die aufgrund der Corona-Pandemie in finanzielle Notlage geraten sind, rasche Hilfe bieten zu können. Der Fonds ist mit 50.000 Euro begrenzt. Die Zuwendungen sind für Personen vorgesehen, die ihren Hauptwohnsitz in Knittelfeld haben und deren Haushaltseinkommen die folgenden Richtsätze nicht übersteigt:

Die Höhe der Unterstützung beträgt 300 Euro pro Haushalt, wird einmalig gewährt, und ist nicht zurückzahlbar. Für jedes im Haushalt lebende Kind wird der Betrag um je 50 Euro erhöht. Für die Unterstützung aus dem Soforthilfefonds sind neben dem Ausfüllen des Antrags, eine Bestätigung des Arbeitgebers/AMS über die Kurzarbeit/Arbeitslosigkeit sowie Einkommensnachweise aller im Haushalt lebenden Personen zu übermitteln. Die Vergabe der Zuwendungen erfolgt nach Prüfung der Unterlagen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Zahlungen aus dem Soforthilfefonds. Bei falschen Angaben kann die Stadtgemeinde eine sofortige Rückzahlung des gewährten Betrages verlangen. Die Anträge können bis 31. Dezember 2020 gestellt werden.

Petition an die Bundesregierung – „Erhöhung der Nettoersatzrate des Arbeitslosengeldes auf 70 %“

Aufgrund der Corona-Krise sind in Österreich fast 600.000 Menschen arbeitslos. In der Stadtgemeinde Knittelfeld sind mit Stand Ende April 2020, 916 Menschen ohne Arbeit. Das ist eine Verdoppelung der Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Vorjahr.

  • Alleinstehende und Alleinerzieher/-innen € 1.376
  • Volljährige Personen, die mit anderen Volljährigen im gemeinsamen Haushalt leben – pro Person € 1.032
  • Pro Kind im gemeinsamen Haushalt mit Anspruch auf Familienbeihilfe € 248

In Österreich ist das Arbeitslosengeld bei einer Nettoersatzrate von 55 Prozent der Jahresbeitrags-Grundlage des vorletzten bzw. letzten Kalenderjahres relativ niedrig. Auch international gesehen, ist das Arbeitslosengeld in Österreich sehr niedrig.

Arbeitslose Menschen sind jetzt und waren auch vor der Corona-Krise stark armutsgefährdet. Das durchschnittliche Arbeitslosengeld lag 2018 monatlich bei ca. 960 Euro (Tagsatz von 32,13 EUR) (Quelle: Statistik Austria), das ist deutlich unter der Armutsgrenze von 1.259 Euro. Angesichts der stark gestiegenen Arbeitslosenzahlen wäre eine Anhebung des Arbeitslosengeldes auf 70 Prozent des Nettoeinkommens notwendig um nicht nur die Armutsgefährdung arbeitsloser Menschen zu verhindern, sondern auch um den dringend notwendigen Konsum anzukurbeln. Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Knittelfeld fordert die Bundesregierung auf, die Nettoersatzrate des Arbeitslosengeldes rasch auf 70 Prozent des Nettoeinkommens zu erhöhen.

Gastgartengebühr für heuer erlassen

Bedingt durch die Ausbreitung des Coronavirus und der damit von der Bundesregierung verhängten Maßnahmen durften die Gastwirte ihre Gastgärten erst wieder ab Mitte Mai aufsperren. Auch nach dieser Öffnung ist eine Nutzung durch die Abstandsregeln nur in eingeschränkter Form möglich. Die Gastwirte haben dadurch weniger Einnahmen, die nur schwer zu kompensieren sind. Deshalb erlässt die Stadtgemeinde den Wirten die Gastgartengebühr. Insgesamt ist das ein Betrag von rund 19.000 Euro.

Musikschule – Beiträge reduziert

Wie auch im Pflichtschulbereich musste aufgrund von COVID 19 der Unterricht eingestellt werden. Das Lehrpersonal war zwar bemüht, die SchülerInnen bestmöglich zu versorgen, dies war aber bei weitem nicht für alle möglich. Aufgrund des fehlenden Präsenzunterrichts gibt es einen 20%igen Nachlass auf den Jahresbeitrag.

Förderung für Lebensmittelgeschäft in der Badgase

In der Badgasse 43, beim derzeit geschlossenen Lebensmittelgeschäft, soll künftig wieder ein Nahversorger entstehen. Die Nah & Frisch-Filiale wird derzeit umgebaut. Der neue Liegenschaftseigentümer, Enver Yilmaz, will das Geschäft je nach Zeitplan im August oder September eröffnen. Auf einer Geschäftsfläche von rund 250 m2 soll das Nah & Frisch- Konzept mit Schwerpunkt Frischezone und Feinkost entstehen. Auch regionale Produkte werden künftig angeboten. Wie schon in der Vergangenheit, soll der Lebensmittelladen wieder ein Kommunikationszentrum und eine Begegnungszone für AnrainerInnen werden. Dafür plant man einen Bistrobereich mit Kaffeeecke, Schnellimbiss und WC-Anlagen. Ebenso wird es eine Lotto- und Toto-Stelle mit Tabakwaren geben. Da es wichtig erscheint, in diesem Stadtteil einen Treffpunkt für die Bevölkerung zu schaffen, möchte die Stadtgemeinde Knittelfeld für die Errichtung eines Kaffeehausbereiches beim Nahversorger das Projekt mit einer Förderung in der Höhe von 15.000 Euro unterstützen.

Rechnungsabschluss 2019

Das Ergebnis des Rechnungsabschlusses im Ordentlichen Haushalt kann sich sehen lassen. Mit Einnahmen von 35.963.865,55 Euro und Ausgaben von 34.128.692,07 Euro erwirtschaftete die Stadtgemeinde einen Überschuss von 1.835.173,48 Euro. Im Außerordentlichen Haushalt ergibt sich ein saldierter Soll-Abgang von minus 2.265.799,07 Euro, der aber durch BZ-Mittel, Landesförderungen und Darlehensaufnahme wieder ausgeglichen wird. Bei der Vermögensrechnung betragen die Gesamtsumme der Aktiva 38.565.493,97 Euro und die Gesamtsumme der Passiva 15.443.417 Euro. Dies ergibt ein positives Reinvermögen von 23.122.076,97 Euro.

Zu Jahresbeginn 2019 betrugen die Rücklagen 3.583.965,01 Euro. Im Laufe des Jahres wurden 1.770.877,46 Euro den Rücklagen zugeführt und 997.298,05 Euro entnommen, sodass am Jahresende 2019 der Rücklagenstand 4.357.544,42 Euro beträgt. Der Nachweis über die Schulden der Stadtgemeinde zeigt, dass der aushaftende Darlehensrest 2019 zu Jahresbeginn 11.194.569,27 Euro betrug. Der Darlehensrest am Ende des Jahres 2019 beträgt 10.064.047,88 Euro. Der Verschuldungsgrad ist ebenfalls gesunken und liegt jetzt bei 2,45 Prozent.

Radweg Murtalblick NEU

Vor ein paar Wochen wurde die Murtalblickrunde, eine der beliebtesten Mountainbikestrecken der Region, von den neuen Grundbesitzern für RadfahrerInnen gesperrt. Nachdem diese Strecke eine der letzten offenen Mountainbikestrecken der Region war, waren viele MountainbikerInnen über diese willkürliche Sperre sehr enttäuscht und wütend.

Nach intensiven Verhandlungen mit sechs anderen Grundbesitzern ist es der Gemeinde Knittelfeld jetzt gelungen, die Radstrecke in etwas veränderter Streckenführung wieder für RadfahrerInnen befahrbar zu machen. Die neue Radstrecke führt jetzt im Sulzbachgraben über den so genannten „Lonzödlweg“ hinauf und trifft wieder die bisherige Strecke. Auch das namensgebende „Murtalblickbankerl“ ist weiterhin erreichbar. Die Beschilderung der neuen Strecke wird in den nächsten Tagen erfolgen.

Mountainbike-Trail Steinplan

Die Gemeinde Knittelfeld ist aktuell damit beschäftigt, Mountainbikemöglichkeiten auf eigenen Grund im Bereich des Steinplans zu errichten. Es soll ein ca. 3 km langer Singletrail entstehen, der gemeinsam mit interessierten Mountainbikern gebaut werden wird. Bei einem Singletrail handelt es sich um einen Pfad, den man nicht zu zweit nebeneinander befahren kann. Ein gutes Beispiel ist der klassische Gebirgspfad, wie er auch von Trailrunnern oder Wanderern benutzt wird. Die Stadtgemeinde Knittelfeld ist unterhalb des Steinplan-Massivs in Besitz von rund 1800 Hektar Grund. Dort soll der neue Singletrail angelegt werden. Er wird dabei 380 Höhenmeter überwinden und eine Länge von drei Kilometern aufweisen. Die Breite des Weges beträgt einen Meter und die Schwierigkeitsgrade reichen von leicht bis mittel. Der geplante Weg wird ohne Steilstufen, Sprünge sowie eingebauten Hindernissen errichtet. Wurzeln bleiben aber naturgemäß vorhanden.

Die Genehmigungen dafür wurden von den zuständigen Behörden bereits erteilt. Die Errichtung bzw. der Bau des Trails erfolgt in Eigenregie durch freiwillige Helfer der Naturfreunde Knittelfeld. Die Stadtgemeinde Knittelfeld soll Unterstützungsleistung in Form von Baumaterialien (Holz) sowie ca. zehn Baggerstunden leisten. Am 6. Juni findet ein gemeinsamer Trailbautag statt. Als Betreiber bzw. Trail-Erhalter werden die Naturfreunde Knittelfeld fungieren, die auch eine Wegeversicherung haben. Entsprechende Verträge mit den Naturfreunden befinden sich in Ausarbeitung.

Dringlichkeitsantrag – Gemeinsamer Verzicht auf Plakatwerbung für die Gemeinderatswahl

Ein von der ÖVP eingebrachter Dringlichkeitsantrag soll die anderen in Knittelfeld wahlwerbenden Parteien (SPÖ, KPÖ, FPÖ) dazu veranlassen, auf eine Plakatwerbung für die Gemeinderatswahl am 28. Juni 2020, zu verzichten. Die SPÖ unterstützt jedenfalls dieses Vorhaben.

Neues Auto für die Stadtfeuerwehr Knittelfeld

Die Stadtfeuerwehr bekommt ein neues Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 3) mit einer Zusatzausstattung. Das Fahrzeug wird 2021 seinen Betrieb aufnehmen, es kostet rund 470.000 Euro.

Brandschutzmaßnahmen in Schulen

In der Neuen Mittelschule Knittelfeld – Lindenallee, im Schulzentrum und in der Volksschule Knittelfeld – Kärntner werden derzeit Brandschutzmaßnahmen durchgeführt. Damit verbunden sind auch Trockenbau-, Elektro-, Schlosser- und Malerarbeiten. Diese belaufen sich auf insgesamt 590.580 Euro. Das Dreijahresprojekt kostet insgesamt 2,5 Millionen Euro.

Ferienbetreuung während der Sommerferien

Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen und positiven Rückmeldungen im vorigen Jahr – 69 Mädchen und Buben wurden betreut – soll auch heuer das Projekt „Ferienbetreuung während der Sommerferien“ – für 6 bis 12-jährige im Rahmen des Kindersommers vom Büro KJF in Kooperation mit dem Bunten Haus Diakonie De la Tour fortgesetzt werden.

Das Konzept soll Eltern die Möglichkeit geben, kostengünstig im Zeitraum von acht Wochen während der Sommerferien, ihre Kinder in professionelle Betreuung zu geben. Begleitend zur Kinder- und Jugendbetreuung im Bunten Haus wird ein Sommerprogramm von Seiten des Büros Kinder, Jugend und Familie, an die Betreuungszeiten des Bunten Hauses angepasst werden. So haben die Kinder und Jugendlichen mehrmals in der Woche die Möglichkeit an Ausflügen, Workshops oder Aktionen teilzunehmen.

Die Betreuungskosten wurden seitens des Bunten Haus de la Tour um 10 Euro auf 40 Euro erhöht. Damit Knittelfelder Eltern keine höhere finanzielle Belastung tragen müssen, fördert die Stadtgemeinde 20 Euro pro Woche statt wie bisher 10 Euro.

Im Preis inbegriffen sind drei Ausflüge, Aktionen und Workshops vom Büro Kinder, Jugend und Familie. Nicht dabei ist das Mittagessen. Das müsste zusätzlich zu einem Preis von 3,90 Euro pro Tag bestellt werden.

Förderung für Jugend

Die JugendFoundation, kurz JUFO der Stadtgemeinde unterstützt Jugendliche, die Projekte für Jugendliche in Knittelfeld durchführen. Dabei werden insbesondere gemeinnützige und überparteiliche Projekte unterstützt. Ansuchen können junge KnittelfelderInnen, im Alter zwischen 13 und 30 Jahren. Die Projektförderung kann von mindestens 50 und höchstens 400 Euro ausmachen. Gremium-Mitglieder der JUFO entscheiden, welcher Betrag und welches Projekt gefördert wird. Für heuer sind insgesamt 800 Euro vorgesehen.

Kindergemeinderat – „Kinder reden mit!“

Seit 1993 gibt es in der Stadtgemeinde einen aktiven Kindergemeinderat. Ziel ist es, dass sich Kinder an der Stadtentwicklung aktiv beteiligen. Dabei werden Projekte von und für Kinder geplant und umgesetzt. Der Kindergemeinderat ist eine offene Gruppe von fünf bis zehn Kindern, die sich regelmäßig treffen. Für heuer sind 1.500 Euro für die Umsetzung von Ideen vorgesehen.

ÖBB Vorteilscard-Jugend – Rückerstattung der Kosten und Mobilitätszuschuss

Die ÖBB Vorteilscard-Jugend gilt für Jugendliche von 15 bis 26 Jahren und kostet 19 Euro. Sie ist ein Jahr gültig und berechtigt zu einer 50%igen Ermäßigung auf Fahrten in allen Zügen der ÖBB innerhalb Österreichs. Die Anschaffungskosten werden von der Stadtgemeinde refundiert, wenn die Jugendlichen mit Hauptwohnsitz in Knittelfeld gemeldet sind und der Kauf der Vorteilscard-Jugend nachgewiesen wird. Im Jahr 2019 haben 25 Jugendliche dieses Angebot in Anspruch genommen, die Kosten belaufen sich dabei auf insgesamt rund 700 Euro. Studierende die in Knittelfeld leben bekommen einen Mobilitätszuschuss. Für das Wintersemester 19/20 gingen 34 Anträge ein, 5.100 Euro wurden ausbezahlt.

Statistik: 168 Views

Entwicklungsingenieur Gesamtfahrzeug / Gewichtsmanagement (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

25.05.2020 | Job-Nr.: 964
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Raaba | Konstruktion/Entwicklung

Ihre Aufgaben...

  • Erstellung und Vorstellung von Gewichtsauswertungen und Prognosen auf Basis von Abschätzungen, im CAD hinterlegten Gewichten und Verwiegungen etc.
  • Fahrzeugvariantenspezifische Gewichtsauswertungen aus Smaragd und Gewichtsmonitoring
  • Vergleichung von CAD Gewichten und Realverwiegungen
  • Maßnahmenverfolgung von gewichtsrelevanten Änderungen im Projekt inkl. dem notwendigen Tracking
  • Ansprechperson in der Entwicklung zu den technischen Daten und deren Versorgung
  • Schnittstelle in die Zertifizierung bzgl. technischer Daten
  • Dokumentation und Aktualisierung der Betriebsanleitung

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, FH, Uni) in den Bereichen Fahrzeugtechnik oder Maschinenbau
  • Berufserfahrung in der Gesamtfahrzeugentwicklung/Konstruktion von Vorteil
  • Idealerweise Erfahrung im Gewichtsmanagement mit technischen Daten
  • Kenntnisse im theoretischen und praktischen Fahrzeugbau von Vorteil
  • Sehr gute Kenntnisse in Windows Programmen (z.B.: Excel, Think Cell, Power Point) 
  • Selbstständige und genaue Arbeitsweise sowie Durchsetzungsstärke
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Motivation und Zielstrebigkeit
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten sowie kostenfreie Mitarbeiterparkplätze
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung- und entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 2.800 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 134 Views

BürgerInnenbefragung zum Thema Radverkehr

Die Gemeinden der Region Murau Murtal sind bemüht, Radfahren im Alltag als auch in der Freizeit zu fördern.

Helfen Sie mit, die Region radfahrfreundlicher zu machen: durch die Teilnahme an der Mobilitätsbefragung.

Folgen Sie dem Link: www.tinyurl.com/rad-mur

Radfahren statt Autofahren reduziert lokale Emissionen, spart Platz, Material und Energie und: es ist auch noch gesund. Nur ungefähr jedes sechste Mädchen und jeder vierte Bursche unter 15 Jahren in Österreich bewegt sich oft genug. Unter den Erwachsenen sind es noch weniger. Wir sitzen im Klassenzimmer, wir sitzen vor dem Computer oder wir sitzen im Auto. Mehr Bewegung im Alltag führt zu körperlicher Gesundheit, macht robust und belebt den Geist.

Mit etwas Glück gewinnen Sie einen von drei großartigen Preisen:

  • Hauptpreis: E-Bike im Wert von 2.600 Euro
  • Zweiter Preis: Mountainbike im Wert von 1.300 Euro
  • Dritter Preis: Gutschein für Fahrradzubehör im Wert von 500 Euro

Hinterlassen Sie zur Teilnahme einfach im dafür vorgesehenen Teil des Fragebogens Ihre E-Mail-Adresse. Die Beantwortung der Fragen dauert weniger als 10 Minuten. 

Dieses Projekt wird mit Mitteln aus dem Steiermärkischen Landes- und Regionalentwicklungsgesetz finanziert.

Statistik: 163 Views
Statistik: 234 Views

Sicher – sicherer – am Sichersten!

Haben Sie beim Verlassen Ihrer Wohnung Sorge Sie könnten Opfer eines Einbruchs werden oder fühlen sich nachts unsicher in Ihrem Zuhause? Eine Überwachungsanlage kann in diesem Fall Ihren Alltag erheblich erleichtern. 

Lassen Sie sich auf dem Gebiet der Alarmanlagen bzw. Videoüberwachungsanlagen von unseren Experten beraten – wir finden gemeinsam die optimale Anlage für Ihr zu Hause!

https://www.stadtwerke-murau.at/leistungsbereiche/ueberwachungsanlagen/

Statistik: 254 Views

Frisch gekocht

Haben Sie gewusst, dass bei uns im Seniorenheim Gehard täglich frisch gekocht wird? Unser Essen liefern wir auch an Haushalte in der Umgebung aus. Ideal für Seniorinnen und Senioren die täglich frische und gesunde Mahlzeiten ohne Koch- und Einkaufsstress genießen möchten. 

Statistik: 336 Views