Logo Regionaljournal
Login

Pünktlich zu unserer ersten Adventfeier gab es letzten Sonntag selbstgemachtes Kletzenbrot. Bei einer Tasse Tee oder Kaffee wurde die erste Kerze auf unserem Adventkranz gemeinsam mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern und einigen Angehörigen angezündet. Dabei wurde auch unser steirisches Kletzenbrot mit Nüssen, Kletzen, Zwetschken, Datteln und Feigen verkostet. Eine tolle Einstimmung auf eine schöne und besinnliche Adventzeit.

Statistik: 7200 Views

Besinnliche Weihnachtsfeier für Knittelfelder SeniorInnen

Auch heuer lud der Bürgermeister DI (FH) Harald Bergmann und die Obfrau des Sozialausschusses GRin Edith Pirker im Namen der Stadtgemeinde Seniorinnen und Senioren zur traditionellen Weihnachtsfeier ins Kulturhaus Knittelfeld.

Wie immer, kurz vor Weihnachten, fand im Knittelfelder Kulturhaus die Weihnachtsfeier für SeniorInnen statt. Das Programm beinhaltete weihnachtliche Melodien von den Gaaler Weißenbläsern, den Kärntner Sängern Knittelfeld und der Hausmusik Rinner unter der Leitung von Johann Rinner. Durch den besinnlichen Nachmittag führte Rudi Leitenmüller, der das Programm mit seinen humorvollen Weihnachtsgeschichten ergänzte. Neben den zahlreich erschienenen VertreterInnen des Knittelfelder Gemeinderates war außerdem Pfarrer Rudolf Rappel unter den Gästen. Auch er wünschte, neben Bürgermeister Harald Bergmann und GRin Edith Pirker, allen ein frohes Weihnachtsfest. Kulinarisch verwöhnt wurden die BesucherInnen mit Kaffee, Glühwein, Kletzenbrot und Weihnachtsbäckereien. Abschließend teilten drei kleine Weihnachtsengerl noch Süßigkeiten an die Knittelfelder SeniorInnen aus. So sorgte auch heuer wieder die Seniorenweihnachtsfeier bei den BesucherInnen für vorweihnachtliche Stimmung.

Statistik: 1450 Views

Helfen Sie dem Christkind auf die Sprünge und überraschen Sie Ihre Lieben mit tollen Geschenken aus unserem Elektrofachgeschäft. Als kleines Zuckerl erhalten Sie an unseren langen Einkaufssamstagen, ab einem Einkaufswert von 50€, einen Eintritt ins Murauer Hallenbad gratis dazu. Ab 100€ Einkaufswert erhalten Sie jeweils alle 100€ einen weiteren Gratiseintritt. Vorbeischauen lohnt sich also!

Unser Elektrofachgeschäft hat am 14. Und 21. Dezember bis 15:00 Uhr für Sie geöffnet!

Statistik: 7672 Views

Gummibärchen für alle Mitarbeiter!

Gesponsert von der Firma ASCO-Engineering, gab es heute ein paar Naschereien für das gesamte Team. So starten wir perfekt in die neue Woche!

Du bist auf der Suche nach einer Lehrstelle als Maschinenbautechniker oder Zerspanungstechniker? Dann starte jetzt Deine Karriere unter: http://my.atm-rt.com/s/Q8E4ECHE

Statistik: 7953 Views

Subventionsauszahlung – Spitzensport und Jugendförderung

Die Stadtgemeinde Knittelfeld fördert und unterstützt jedes Jahr ihre Sportvereine und SportlerInnen. So kam es noch vor Weihnachten zu einer Gesamtauszahlung von über 13.000 Euro. Davon wurden 9.000 Euro für Jugendförderungen und über 4.000 Euro für den Spitzensport- und das Perspektiventeam ausbezahlt.

Die VertreterInnen der Sportvereine und die SportlerInnen, die eine Förderung zuerkannt bekommen haben, wurden ins Rathaus geladen, um ihnen die Geldbeträge zu überreichen. Die Obfrau des Ausschusses für Sport und Gesundheit GRin Anica Lassnig, GRin Barbara Großschädl sowie der Referatsleiter für Bildung und Sport, Wolfgang Mühlthaler, wünschten den Anwesenden alles Gute und dass sie ihre gesetzten Ziele erreichen mögen. Elf Knittelfelder Sportvereine, die sich sehr für den Jugendsport engagieren bekamen in Summe 18.000 Euro für das Jahr 2019, der zweite Teilbetrag von 9.000 Euro wurde an diesem Tag ausbezahlt. Mit viel Herzblut und Engagement sind die ehrenamtlichen Helfer bei der Sache und unterstützen die jungen Talente.

Weit über 4.000 Euro wurden an 22 AthletInnen, davon 17 erfolgreiche SportlerInnen im

Spitzensportteam und 5 im Perspektiventeam, die bereits nationale und internationale Einsätze vorweisen können, vergeben. Die vertretenen Sportarten reichen vom Radsport, über Schwimmen bis hin zur Leichtathletik oder Triathlon. Aber auch Schützen, Wintersportler oder Darts-Spieler wurden unterstützt. „Eine große Anzahl an unterschiedlichen Breitensportarten sind vertreten“, das würdigte Mühlthaler.

„Dieser Anerkennungsbeitrag seitens der Stadt Knittelfeld soll alle Sportvereine und SportlerInnen unterstützen, damit weiterhin leistungsmäßiger Sport betrieben werden kann“, wertschätzte GRin Anica Lassnig alle Förderungsempfänger.

Statistik: 2159 Views

Harald Hartl präsentiert neuen Roman „Überleben“

Der bekannte Murtaler Buchautor Harald Hartl veröffentlicht sein 14. Buch

Der Immobilienmakler Chris und das Model Miri lernen einander in einer Cafeteria eines Krankenhauses kennen. Chris kann die um vieles jüngere Frau nicht vergessen und fragt seine Freunde der Stammtischrunde, wie man am besten nach jemandem sucht. Er kauft sich eigens für die Suche nach der schönen Unbekannten ein iPhone und meldet sich bei Facebook an. Das Schicksal wählt jedoch einen anderen Weg, den Kontakt zwischen den beiden herzustellen. Weil Miri an Brustkrebs leidet und auch Chris befürchten muss, eine schlimme Diagnose zu erhalten, können die beiden für eine sehr lange Zeit nicht zueinanderfinden. Über den Facebook-Messenger beginnt, zunächst nur zögerlich, eine bittersüße Liebesgeschichte, über die stets drohend das Damoklesschwert einer unheilbaren Krankheit schwebt.

Hartl’s Bücher sind erhältlich als Printbuch oder E-Book auf Amazon, sowie direkt auf der Webseite des Autors. Nähere Infos dazu unter: http://www.harald-hartl.at/– Bücher und E-Books

Statistik: 7478 Views

Harald Bergmann wird neuer Bürgermeister von Knittelfeld

Nach dem überraschenden Rücktritt von Gerald Schmid im November, wurde Harald Bergmann am Montagabend vom Gemeinderat zum neuen Bürgermeister gewählt.

Im November legte Gerald Schmid nach fünfeinhalbjähriger Amtszeit sein Amt als Bürgermeister nieder. Gleichzeitig nannte er schon zu diesem Zeitpunkt seinen Wunschnachfolger – den bisherigen Finanzstadtrat Harald Bergmann. Gestern wurde der 42-Jährige mit 27 von 30 Stimmen vom Gemeinderat zum neuen Bürgermeister gewählt.

Bei seiner gestrigen Antrittspressekonferenz blickte Bergmann auf die letzten Jahre und die vielen erfolgreichen Projekte seines Vorgängers rund um das Thema Stadtentwicklung zurück. Gleichzeitig gab er bekannt, dass er diese auch in Zukunft weiterverfolgen wolle.  

Als Herzensangelegenheit bezeichnete Bergmann die Themen Jugendarbeit und Klimaschutz. Auch beim Thema Bürgerbeteiligung wolle er weiter ansetzen und die Knittelfelderinnen und Knittelfelder noch stärker in wesentliche Entscheidungen und Projekte einbinden. Das Ziel sei es ganz klar Knittelfeld zu einer lebendigen und lebenswerten Stadt zu machen.

Statistik: 3712 Views

HLW Fohnsdorf: Traditionelles für den guten Zweck

Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrganges der HLW und der ersten Klasse der Fachschule Fohnsdorf zauberten in den Kochstudios der Schule eine Reihe wunderschöner Lebkuchenhäuschen. Alle werden im Rahmen der schulischen Weihnachtsfeier am Freitag, 20. Dezember 2019, versteigert, der Erlös kommt dem Tierheim Murtal zugute. Organisiert wird diese Spendenaktion von einem Projektteam aus dem dritten Jahrgang der HLW.

Auch auf sozialen Medien ist ein Mitsteigern möglich (www.facebook.com/ Bundesschulen.Fohnsdorf)

Statistik: 6919 Views

Gold im Doppelpack für NMS Lindenallee Schwimmteam

Am 4. Dezember fanden im Knittelfelder Hallenbad die Schulolympics Schwimmbewerbe der Bildungsregion Obersteiermark West statt.

Es handelt sich dabei um einen Teambewerb, bestehend aus einer 8x50m Freistil- und einer Rettungsstaffel. Jubelstimmung beim Schwimmteam der NMS Lindenallee Knittelfeld: Sieg sowohl in der Wertungsklasse A (6./7. Schulstufe) als auch in der Wertungsklasse B (7./8. Schulstufe). Zweimal Silber erkämpfte sich das BG/BRG Knittelfeld, das BG/BRG Judenburg freute sich über Bronze. Die Schwimmer der NMS Zeltweg schrammten knapp am Stockerl vorbei. Sigrid Fessl, Veranstaltungsleiterin und Schwimmsportreferentin der Bildungsdirektion Steiermark, gratulierte allen Teilnehmern zu ihren Leistungen und bedankte sich bei den Betreuern für ihre Bemühungen um den Schwimmsport in den Schulen. „Das Murtal ist Hochburg im Schulschwimmen.

Der Dank geht auch an alle Kolleginnen im Volksschulbereich, die mit örtlichen Schwimmvereinen kooperieren und die Grundlagen für erfolgreiches und vor allem sicheres Schwimmen legen“, betont Hubert Fessl, Schulsportreferent im Österreichischen Schwimmverband und Sportlicher Leiter im Knittelfelder Schwimmverein.

Statistik: 7215 Views

Team Steiermark mit Knittelfeldquintett holt Bronze

... beim Bundesländervergleichskampf 2019 im Schwimmen.

Der diesjährige Bundesländervergleichskampf der Kinder- und Schülerklasse im Schwimmen wurde heuer am ersten Dezemberwochenende im Bundesleistungszentrum Südstadt durchgeführt. Drei Burschen (Matteo Hussinger, die Brüder Matteo und Yannick Seybal) sowie Lena Gradisnik als Aktive und Trainerin Doris Eckstein - alle vom Knittelfelder Schwimmverein - verstärkten das grünweiße Aufgebot, das vom Landesschwimmverband Steiermark für diesen Wettkampf nominiert wurde. „Der Einsatz war hervorragend! Unser Team wurde mit dem 3. Platz hinter Wien und Niederösterreich belohnt!“, freut sich Knittelfeldcoach Doris Eckstein, diesmal als Team Steiermark Betreuerin im Einsatz.

www.atusknittelfeld-schwimmen.at

Statistik: 5513 Views

Steirischer Schülerrekord für Matteo Seybal über 100m Schmetterling

Matteo Seybal (Jahrgang 2008, ATUS Knittelfeld) stellte bei der 3. Runde des Steirischen Wintercups (Sa, 7.12.) - es standen die 100m Distanzen auf dem Programm - mit 1:15,25 einen neuen steirischen Schülerrekord in der Schmetterlingslage auf. Sein gesamtes Team, der Knittelfelder Schwimmverein, jubelte, denn in der Medaillenbilanz der 3. Runde rückten die Knittelfelder Goldfische mit insgesamt 45x Edelmetall (17G, 18s, 10B) auf Platz 1!

Das Wintercupfinale findet am 11.1.2020 in Kapfenberg statt.

www.atusknittelfeld-schwimmen.at

Statistik: 8561 Views

Mitarbeiter/in für Buchhaltung gesucht

Die FIBU Lex & Vrecl OG vereint die Kompetenzen von Petra Lex und Kathrin Vrecl in der Buchhaltung, Personalverrechnung und Bilanzierung.

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir Verstärkung im Bereich:

Buchhaltung (20-25 Wochenstunden)

 

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Erledigung der Monatsbuchhaltungen von verschiedenen Gewerbebetrieben
  • Erstellung von Monats- und Quartals-Umsatzsteuervoranmeldungen
  • Längerfristig die eigenständige Betreuung und Kontaktierung der Buchhaltungsklienten
  • Vorbereitung von Jahrsabschlüssen durch Kontenkontrolle

Anforderungen:

  • Bereits Erfahrung in der Buchhaltung
  • Interesse am laufenden Kontakt mit Klienten
  • Bereitschaft zur Weiterbildung in Buchhaltungsthemen
  • Freude in einem Team zu arbeiten
  • BMD-Kenntnisse bevorzugt

Wir bieten:

  • Ein angenehmes Betriebsklima
  • Eine faire Bezahlung
  • Bei Intersse Entwicklungsmöglichekeiten in bestimmten Fachbereichen

Entlohung:

  • Der Mindestlohn lt. Kollektivvertrag beträgt € 1.884,99 bei 40 Stunden/Woche.

Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

FIBU Lex&Vrecl GmbH
zHd Frau Lex Petra
Hauptstraße 21
8753 Fohnsdorf 
Tel. +43 3573 34 578 
http://www.fibu.st
Statistik: 4043 Views

UNIQA Schulhandball Euro 2019

Die NMS Lindenallee erreicht hervorragende Ergebnisse bei der „UNIQA Schulhandball EURO 2019“!

Aufgrund der im Januar 2020 stattfindenden Handball-Europameisterschaft der Herren, welche unter anderem in Graz ausgetragen wird, fand heuer zum ersten Mal ein Bewerb für Schülerinnen und Schüler der 5. Schulstufe statt. Mit Unterstützung des Österreichischen Handballbundes (ÖHB) wurde die somit entstandene „UNIQA Schulhandball EURO 2019“ erstmalig in Graz ausgetragen. An dieser Veranstaltung nahmen insgesamt 30 Teams aus vor allem den steirischen „Handball-Hochburgen“ statt. Doch auch die NMS Lindenallee schickte insgesamt 20 Kinder, aufgeteilt auf drei Teams, in den Kampf um die ersten Plätze. Nach sehr guten Leistungen bei den Burschen und Mädchen konnten unter anderem ein 4. Platz und 5. Platz erreicht werden. Neben den anstrengenden und schweißtreibenden Matches standen natürlich der Spaß und die Freude an der Bewegung im Vordergrund.

Als spezielles Highlight durften die Schülerinnen und Schüler auch aktuelle Spieler der Handball-Nationalmannschaft kennenlernen, die es sich nicht nehmen ließen, dem Handball-Nachwuchs „auf die Finger zu schauen“.

Weitere Informationen:
http://www.nms-lindenallee.at

Statistik: 5987 Views

Die größten Schrottscheren der Welt kommen aus dem Murtal. Gerade haben wir wieder eine "ArnoCut 1000" fertig gestellt.

Jetzt noch schnell ein Testlauf, und dann die Lieferung zum Kunden.

Starte jetzt Deine Karriere unter: http://my.atm-rt.com/s/Q8E4ECHE

Statistik: 8804 Views

Weihnachten steht vor der Tür und Sie sind noch auf der Suche nach einer passenden Geschenkidee?

Mit unseren Gutscheinen und Saisonkarten für das Hallenbad Murau machen Sie Ihren Lieben garantiert eine Freude. Unser großes Hallenbad lädt zum Schwimmen und Entspannen ein. Auch die kleinen Gäste sind mit der 34 m langen Wasser-Röhrenrutsche und einem Kinderbecken bestens versorgt. Für alle Sauna Liebhaber haben wir natürlich auch das passende Angebot.

Im Hallenbad Murau kommt wirklich jeder auf seine Kosten!

Für mehr Informationen besuche Sie uns online: https://www.baeder-murau.at/oeffnungszeiten-eintrittspreise/

Statistik: 4260 Views

Nikolausschwimmen

Nikolaus tauchte auf und besuchte junge Schwimmsportler!

Mehr als 40 schwimmsportbegeisterte Mädchen und Buben aus verschiedenen Volksschulen des Bezirkes Murtal folgten der Einladung der Neuen Mittelschule Lindenallee Knittelfeld zum Nikolausschwimmen! Verschiedene Staffelbewerbe wurden im Hallenbad zusammen mit dem RLZ Schwimmteam der NMS Lindenallee begeistert absolviert. Schlussendlich tauchte der Nikolaus auf, der dann gemeinsam mit den Kindern musizierte und Geschenke verteilte.

www.atusknittelfeld-schwimmen.at mit Partnerschule NMS Knittelfeld Lindenallee mit RLZ für Schwimmen

Statistik: 5956 Views

Therapeutic Touch

Neben einer umfassenden schulmedizinischen Versorgung, bieten wir unseren BewohnerInnen auch alternativmedizinische Behandlungsmethoden an. Das Ziel von Therapeutic Touch ist, dass der Anwender das menschliche Energiefeld, das sich im Körper befindet und sich über die Körpergrenzen hinaus erstreckt, mit seinen Händen erspürt und harmonisiert. Die Anwendungen werden auf Wunsch von einer diplomierten Gesundheits- und Krankenschwester mit entsprechender Sonderausbildung in unserem Therapieraum durchgeführt. 

Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Webseite: http://www.gehard.at/unser-pflegeheim/therapeutic-touch/

Statistik: 7462 Views

Hochprozentiges aus dem Murtal

Bei und im Hofladen Eppenstein bekommen Sie ausgezeichneten steirischen Whiskey, Gin und verschiedene Eierlikör Variationen von der Destillerie Jakelj aus Knittelfeld. Perfekt zum selber Genießen oder als Weihnachtsgeschenk für Freunde und Verwandte.  

Statistik: 6269 Views

Auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk?

Bei uns im Hofladen bieten wir nicht nur kulinarische Spezialitäten, sondern auch die passenden Accessoires. Zum Beispiel selbstgemachte Schuhe und Handtaschen im individuellen Design. Perfekt für alle die beim Schenken Wert auf Handwerk und Regionalität legen.  

Statistik: 3890 Views

Geistig fit bis ins hohe Alter!

Mit zunehmendem Alter werden wir vergesslicher und können uns schlechter konzentrieren. Das ist zum Teil ganz normal. Doch die gute Nachricht ist - wir können aktiv etwas dagegen tun. Damit unsere „grauen Zellen“ mit zunehmendem Alter nicht schlapp machen ist es wichtig, sie regelmäßig zu beschäftigen. Lesen, Fremdsprachen lernen, Zahlen- oder Bilderrätsel oder auch Sport, gesunde Ernährung und die Pflege sozialer Kontakte sind wichtige Tipps um geistig top fit zu bleiben.

Zur Nachlese: https://www.welt.de/wissenschaft/article4493948/Wie-Sie-Ihr-Gedaechtnis-richtig-trainieren.html

Statistik: 9557 Views