Logo Regionaljournal

„Rotes Gold“ - Wasserspeicher für Pflanzenerde

Wolfgang Kamper stellte der Ausschussobfrau für Umwelt, Klimaschutz und Tierschutzangelegenheiten, Vzbgm.in Martina Stummer ein Mittel zur Förderung des optimalen Wachstums von Pflanzen vor. Es nennt sich „Rotes Gold“ und wird im Murtal produziert.

Rotes Gold“ ist ein einzigartiger natürlicher und biozertifizierter Wasserspeicher. Es besteht aus speziell niedrig gebrannter Tonerde und einer eigenen Nährstoffmischung. Das Produkt speichert bis zu 50% Wasser und gibt dieses bei Bedarf wieder den Boden und Pflanzen ab. Weiters versorgt „Rotes Gold“ den Boden mit Nährstoffen wie unter anderem Phosphor, Kalium, Kalzium, Eisen sowie Stickstoff, diese kommen wiederum den Pflanzen zugute.

Vorteile von „Rotes Gold“

Es entsäuert den Boden und reguliert den PH-Wert, nimmt Düngern und Kompost die Schärfe und neutralisiert Gerüche. Weiters baut es eine natürliche Ton-Humus-Kolloide auf, bildet keine wasserundurchlässige Schicht und lockert den Boden auf. „Rotes Gold“ ist für alle Pflanzenarten geeignet, insbesondere für Zimmerpflanzen, Topfpflanzen, Blumenkisterl und - tröge, Hoch- oder Hügelbeete. Es wird im Garten- und Landschaftsbau, Obst- und Gemüsebau, in der kompletten Land- und Forstwirtschaft sowie auf Friedhöfen eingesetzt. Das Mittel kann man ganzjährig verwenden. Die Packungsgrößen gibt es im 3- oder 5-Kilo- Eimer, als 1.000 kg Big Bag oder als lose Großmengen.

Statistik: 104 Views

Brand in einem Wohnhaus

Dienstagfrüh brach in einem Wohnhaus in Weißkirchen ein Brand aus. Verletzt wurde niemand.

Gegen 05:30 Uhr wurde eine 60-jährige Bewohnerin durch ein Knistern aus dem Schlaf gerissen und nahm in der Folge Brandgeruch wahr. Sogleich weckte sie ihren Gatten. Dieser versuchte mit einem Feuerlöscher den im Wohnzimmer ausgebrochenen Brand zu löschen, was jedoch misslang. Die Feuerwehr Weißkirchen in Steiermark, im Einsatz mit 20 Personen und drei Fahrzeugen, löschte den Brand. Nach ersten Ermittlungen dürfte ein Schaden von etwa 100.000 Euro entstanden sein. Wie die Brandursachenermittlung ergab, dürfte der Brand durch einen technischen Defekt des am Stromnetz angeschlossenen Ladegerätes für ein Mobiltelefon entstanden sein.

Statistik: 501 Views

Tödlicher Sturz in Scheifling

Ein 45-Jähriger stürzte in der Nacht auf Montag aus ungeklärter Ursache drei Meter tief in ein Bachbett. Er erlitt tödliche Verletzungen.

Laut derzeitigem Ermittlungsstand - so die Polizei - dürfte sich der Mann aus dem Bezirk Murau bei einem Anwesen eines Bekannten aufgehalten haben. Gegen 23.30 Uhr verließ er dieses und machte sich alleine auf dem Weg nach Hause. Dabei stürzte er aus derzeit ungeklärter Ursache drei Meter tief in ein Bachbett. Der leblose Mann wurde von engen Angehörigen am Montag gegen Mittag gefunden. Einsatzkräfte (Polizei, Notarzt, Gemeindearzt) konnten nur noch den Tod des Mannes bestätigen. Eine über Anordnung der Staatsanwaltschaft Leoben durchgeführte Obduktion ergab schwere Verletzungen im Bereich des Kopfes und des Oberkörpers. Diese dürfte sich der auf tragischer Weise Verunglückte im Zuge seines Sturzes gegen einen über das Bachbett verlaufenden Betonschweller zugezogen haben. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Statistik: 3059 Views

Project Engineer Funktionale Entwicklung & ADAS (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

17.11.2020 | Job-Nr.: 1148
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Technisches Projektmanagement

Ihre Aufgaben...

  • Funktionsentwicklung der Fahrerassistenzsysteme inklusive FUSI 
  • Adaption von Fahrerassistenzsystemen im Sinne der funktionalen Entwicklung
  • Verantwortung für geometrische und funktionale Integration von Fahrerassistenzsystemen im Fahrzeug 
  • Erarbeitung von Testszenarien zur Validierung von Fahrerassistenzsystemen
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Fahrversuchen 
  • Steuerung der internen und externen Entwicklungspartner 
  • Termin und Kostenplanung  
  • Dokumentation und das Berichtswesen 

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreicher Abschluss einer technischen Ausbilduung (TU/FH) Maschinenbau, Fahrzeugtechnik oder ähnliche Studienrichtung
  • Spezifische Kenntnisse im Bereich Fahrerassistenzsysteme und Funktionale Sicherheit 
  • Einschlägige Berufserfahrung mit Fahrerassistenzsystemen  
  • Erfahrung mit Fahrzeugerprobungen von Vorteil
  • Kenntnisse bezüglich der grundlegenden Fahrerassistenzsysteme und der damit verbundenen Sensorik und Aktuatorik 
  • Gute PC-Kenntnisse, insbesondere MS Office 
  • Spezifische SW-Kenntnisse, wie Matlab, Canape, Diadem und Programmiererfahrung von Vorteil 
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit 
  • Führerschein B, C, E 
  • Kommunikationsstärke in Deutsch und Englisch 
  • Reisebereitschaft

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 3.200.- brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 83 Views

SPS-Programmierer (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

16.11.2020 | Job-Nr.: 1147
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Automatisierungstechnik

Ihre Aufgaben...

  • Erstellung von SPS-Softwarelösungen für Automatisierungssysteme
  • Unterstützung der Teamkollegen bei Softwaredesign und Systemaufbau
  • Integration und Optimierung von Produktionsabläufen
  • Erstellung von Lastenheften
  • Dokumentationserstellung
  • Schulung und Einweisungen von externen Dienstleistern

Unsere Anforderungen...

  • abgeschlossene Ausbildung (Meisterprüfung mit Matura, HTL, FH/TU) mit dem Schwerpunkt Automatisierungstechnik oder Elektrotechnik.
  • Einschlägige Berufserfahrung im SPS-Programmiersoftware: in Simatic Step 7 / TIA / WinCC (STEP7, Graph7, SCL etc.)
  • Erfahrungen in der Automobilindustrie von Vorteil
  • Hervorragende MS-Office Kenntnisse
  • Kommunikationsstärke auf Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Moderate Reisebereitschaft, zeitliche Flexibilität 

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 2.700.- brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 93 Views

Qualitätsingenieur für den Bereich Lackiererei (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

16.11.2020 | Job-Nr.: 1146
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Qualitätsmanagement

Ihre Aufgaben...

  • Verantwortung für die Prüfung und Übernahme der gemeldeten Probleme und Kunden-Beanstandungen
  • Mitwirkung bei Themen in Problemmanagementprozessen und Abschluss von Zielvereinbarungen hinsichtlich Terminierung und Maßnahmenwirksamkeit in Abstimmung mit dem Lösungsverantwortlichen
  • Interesse für die Durchführung von Fehlerursachenanalysen direkt am Fahrzeug
  • Erarbeitung von Lösungsvorschlägen für Sofortmaßnahmen zur Behebung von Fehlern samt Eskalierung und Berichtswesen
  • Unterstützung im Hinblick auf kontinuierliche Qualitätsverbesserungen der fertigen Fahrzeuge

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreiche abgeschlossene technische Ausbildung (Werkmeister / HTL / FH /TU)
  • Idealerweise einschlägige Technologieerfahrung
  • Kenntnisse der Methoden im Problemlösungsprozess
  • Kommunikationsstärke in Deutsch und Englisch
  • Proaktive und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Moderate Bereitschaft zu Dienstreisen sowie zur Arbeit im Mehrschichtbetrieb

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

Ab EUR 2.680,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 94 Views

GEMEINSAMER APPELL

Städte und Gemeinden gewährleisten trotz Krise wichtige Leistungen für die Bürgerinnen und Bürger der Kommunen. Die durch die Krise hervorgerufenen negativen Auswirkungen bringen die Finanzierung stark ins Wanken. Bürgermeister aus der Region appellieren deshalb gemeinsam für mehr finanzielle Unterstützung.

Für eine stabile Leistungserbringung werden dringend Finanzmittel benötigt

Kinderbildung und -betreuung, Sozial- und Pflegeleistungen, Trinkwasser- und Ab- wasserentsorgung, Abfallentsorgung, Straßenerhaltung, Winterdienst, Freizeiteinrich- tungen, Bauverhandlungen oder Trauungen, etc. – alles Leistungen, die trotz der Krise gewährleistet werden müssen. Viele dieser Bereiche benötigen für die Erbringung auch Steuereinnahmen. Die Gemeinden erhalten dafür Anteile aus den gesamten Steuerein-nahmen - die so genannten Ertragsanteile, zusätzlich lukrieren Gemeinden auch eigene Einnahmen, beispielsweise die auf Arbeitsplätze zu entrichtende Kommunalsteuer.

Die Städte und Gemeinden leiden derzeit also nicht nur unter den geringeren Steuer- einnahmen (Ertragsanteilen), sondern verlieren durch die Kurzarbeit auch noch die Kommunalsteuereinnahmen. Vor allem in der Zeit des ersten „Lockdowns“ haben Städte ihre Bürgerinnen und Bürger nicht nur durch das örtliche Krisenmanagement unter- stützt, sondern haben mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sämtliche öffentliche Leistungen im vollen Umfang aufrechterhalten. Nicht zu vergessen, die mit dieser Krise einhergehenden erhöhten Folgekosten, beispielsweise bei Pflegedienstleistungen, der Kinderbetreuung oder Freizeiteinrichtungen.

Gemeindemilliarde, gut gemeint - aber...

Die zur Konjunkturbelebung ausgeschüttete „Gemeindemilliarde“ ist grundsätzlich sehr begrüßenswert, wird sich auch positiv auf Investitionen in den Regionen auswirken und Arbeitsplätze sichern, leistet aber keinen Beitrag für die Finanzierung des laufenden Be- triebes. Viele Kommunen sind als öffentliche Investoren mangels ausreichend verfügbarer freier Finanzmittel nicht in der Lage, die für diese Investitionsförderung nötigen 50 Pro-zent Eigenmittel aufzubringen. Das Land Steiermark unterstützt dankenswerterweise die Förderanträge mit einem 25-prozentigem Zuschuss. Trotzdem fällt es vielen Gemeinden schwer, dieses Investitionsgeld abzuholen. Im Übrigen kostet den Gemeinden die aktuelle Steuerreform etwa gleich viel wie der Bund im Rahmen der Gemeindemilliarde den Ge- meinden im besten Fall ausschütten würde.

Gemeinsam aufmerksam machen

Bürgermeister aus der Region Murtal haben sich angesichts der prikären Situation und der nochmaligen Verschärfung durch den zweiten Lockdown entschlossen, gemeinsam aufzutreten und damit den Ernst der Lage zu bekräftigen, insbesondere, da die aktuellen Verschärfungen die Auswirkungen noch weiter verstärken. Hauptinitiatoren waren die Bürgermeister Hannes Dolleschall (Judenburg), Harald Bergmann (Knittelfeld), Gernot Lobnig (Fohnsdorf), Günter Reichhold (Zeltweg), Gernot Esser (Pöls-Oberkurzheim) und Manfred Lenger (Spielberg), die im Vorfeld auch alle Amtskollegen der Region zum ge- meinsamen Auftreten einluden.

Kommunaler Rettungsschirm gefordert

Der Gemeindebund Steiermark fordert ebenfalls einen kommunalen COVID-19-Rettungs- schirm mit folgenden Maßnahmen:

  1. Einberufung eines „Kommunalgipfels“ mit den Finanzausgleichspartnern
  2. Erhalt und Stärkung der gemeindeeigenen Steuereinnahmen auch in Zukunft
  3. Sicherstellung der laufenden Finanzierung der Städte und Gemeinden in der Krise durch direkte finanzielle Unterstützung
  4. Den Zugang zu den günstigen Finanzierungskonditionen des Bundes zumindest für 2020 und 2021

Bgm. LAbg. Erwin Dirnberger, Präsident Gemeindebund Steiermark dazu:

„Die finanzielle Lage der steirischen Gemeinden war nicht zuletzt durch die Benachteili- gung aus dem Finanzausgleich bereits in den letzten Jahren trotz guter Konjunkturlage sehr angespannt. Eine besondere Herausforderung stellt die Finanzierung des Sozialbereichs dar, hier sind die Ausgaben in den letzten 20 Jahren in Relation zu den Ertragsanteilen um ein Mehrfaches gestiegen. Vor dem Hintergrund der Einnahmenausfälle aus der COVID-19-Kri- se, die sich auch im Jahr 2021 fortsetzen werden, ist daher die wirtschaftliche Existenz aller Gemeinden unabhängig von Größe und Lage gefährdet, was es zu verhindern gilt.“

Statistik: 411 Views

Senior Konstrukteur (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

16.11.2020 | Job-Nr.: 1144
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Raaba | Sonstige technische Berufe

Ihre Aufgaben...

  • ABC
  • DEF
  •  

Unsere Anforderungen...

  • ABC
  • DEF

Unser Angebot...

  • ABC
  • DEF

Mindestgehalt

Ab Eur 2.500,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 63 Views

Project Engineer für HV-Komponenten und HV-Batteriesysteme (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

16.11.2020 | Job-Nr.: 1143
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Elektrotechnik

Ihre Aufgaben...

  • Erstellung der HV-Systemarchitektur in Kooperation mit anderen Entwicklungsgruppen
  • Abstimmung von Systemanforderungen mit dem Kunden und Erstellung von System- und Komponentenlastenheften
  • Entwicklung und Integration von HV-Komponenten und HV-Batteriesystemen
  • Koordination der System- und Komponentenlieferanten
  • Ansprechpartner in der Technik für den Kunden

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreicher Abschluss einer technischen Ausbildung (HTL/FH/TU)
  • Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung in der Automobilindustrie und im HV-Komponenten Umfeld
  • Verständnis der funktionalen Zusammenhängen im Gesamtsystem (HV-Komponenten, HV-Batteriesysteme und Mechanik, Elektronik, Software)
  • Systematische und prozessorientierte Arbeitsweise, hohe Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsstärke in Deutsch und Englisch
  • Hohe Dienstreisebereitschaft

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

EUR 2.800.- brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 93 Views

Engineer Structure & Durability (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

16.11.2020 | Job-Nr.: 1145
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.
Graz | Sonstige technische Berufe

Ihre Aufgaben...

  • Berechnung Steifigkeit/Strukturdynamik an komplexen FEM Modellen
  • Bewertung der Struktur hinsichtlich Zielerreichung und Potentiale zur Verbesserung bzw. Optimierung
  • Interpretation der Ergebnisse und Erarbeitung selbstständiger Verbesserungsmaßnahmen
  • Präsentationen der Ergebnisse in den Projektgremien
  • Koordinierung, Überprüfung und Vertretung der Arbeitsinhalte die gemeinsam mit externen Entwicklungsressourcen erarbeitet werden

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung (FH/TU) Maschinenbau, technische Physik, technische Mathematik oder vergleichbares Studium
  • Vertiefte Finite Elemente Kenntnisse mit NASTRAN und/oder anderen vergleichbaren Solvern sowie Pre- und Postprocessing in ANSA oder anderen ähnlichen Produkten
  • Ausgeprägte Kenntnisse in Mechanik (Statik, Dynamik, Festigkeit) und Werkstoffkunde
  • Freude an der Lösung komplexer Aufgabenstellungen
  • Teamfähigkeit

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

Ab EUR 2.900,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 34 Views

Zwei Alpinunfälle am Zirbitzkogel

Zweimal wurde am Samstag ein Rettungshubschrauber des ÖAMTC auf den Zirbitzkogel gerufen. Zwei Personen kamen beim Wandern zu Sturz und verletzten sich unbestimmten Grades. 

Gegen 12.00 Uhr kam eine 52-jährige Frau aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag beim Abstieg vom Zirbitzkogel in einem Geröllfeld zu Sturz und zog sich dabei eine Verletzung am rechten Knöchel zu. Aufgrund der starken Schmerzen war ein selbständiges Absteigen nicht mehr möglich, sodass die Frau vom Rettungshubschrauber C 17 zur weiteren Behandlung ins LKH Bruck an der Mur geflogen wurde.

Gegen 14.15 Uhr stürzte ein 47-jähriger Mann aus dem Bezirk Murtal etwa 100 Meter unterhalb des Gipfels und zog sich Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu. Der Verletzte wurde von einem Arzt, der sich privat am Zirbitzkogel aufhielt, medizinisch erstversorgt und mittels Rettungshubschrauber C 11 ins LKH Klagenfurt geflogen.

Statistik: 1249 Views

https://bb.jetzt-bestellen.at/

Wir sind natürlich auch im nun wieder anstehenden Lockdown weiterhin im Einsatz!

Ein Auszug aus dem aktuell verfügbaren Sortiment ist auf jetzt-bestellen.at bzw. auf unserer Homepage www.bb-itsolution.com online.

Kontaktlose Zustellungen oder Abholungen sind selbstverständlich möglich!

Bleibts gsund!!

Statistik: 112 Views

Start der ATB-Stiftung mit 1. Dezember

Mit 1. Dezember startet die Insolvenzstiftung des Landes Steiermark für das in die Pleite geschlitterte Murtaler Unternehmen ATB. 360 Mitarbeiter sollen davon profitieren.

Erstmals gute Nachrichten für die 360 betroffenen Mitarbeiter des Motorenproduzenten ATB: Das Sozialressort des Landes Steiermark und das AMS stellen in Summe rund zwei Millionen Euro für die Insolvenz-Stiftung bereit. Alle gekündigten Mitarbeiter sollen so durch individuelle Aus- und Weiterbildung höherqualifiziert, um rasch und nachhaltig wieder in Beschäftigung zu kommen. „In der Steiermark halten wir auch in schwierigen Zeiten zusammen! Mit der ATB-Stiftung werden die 360 gekündigten ATB Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgefangen und bekommen eine neue Chance, am Arbeitsmarkt wieder fußzufassen", betont Soziallandesrätin Doris Kampus (SPÖ). Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl (ÖVP): „Die hervorragend ausgebildeten Fachkräfte sind ein wesentlicher Grund dafür, dass sich die steirische Wirtschaft in den letzten Jahren so erfolgreich entwickelt hat. Qualifizierung wird auch ein Schlüssel sein, um die aktuelle Krise zu meistern. Daher setzen wir auch in dieser schwierigen Situation darauf, die von der Schließung des ATB-Werkes in Spielberg Betroffenen weiter zu qualifizieren und ihnen damit eine Zukunftsperspektive zu bieten.“ Betriebsrat Michael Leitner sagt, es sei leider notwendig gewesen, „unseren Plan B, der von Beginn an immer unsere Alternative zur Worst Case-Variante war, ins Leben zu rufen. Der Kontakt zum Land Steiermark war von Anfang an immer vorhanden und auch die Zusicherung des Landes, dass man die ATB-Arbeitnehmer nicht im Stich lassen würde“

Statistik: 303 Views

Murauer Cannabisproduzent festgenommen

Ein 41-Jähriger steht im Verdacht, in den vergangenen Monaten eine große Menge Cannabis zum Weiterverkauf hergestellt zu haben. Er wurde in die Justizanstalt eingeliefert.

Gegen den 41-jährigen Murauer wurden Ermittlungen eingeleitet, da er im Verdacht steht, auf einem gepachteten landwirtschaftlichen Anwesen eine größere Menge Hanf angepflanzt und geerntet zu haben. Bei einer gerichtlich angeordneten Hausdurchsuchung am 30. Oktober 2020 wurden etwa 15 Kilogramm Cannabisblüten sowie rund sieben Kilogramm Cannabisblätter sichergestellt. Der Tatverdächtige gab an, das Cannabis für den offiziellen CBD (Cannabidiol) - Handel hergestellt zu haben. Eine von einem Gerichtsgutachter durchgeführte Analyse ergab, dass die sichergestellten Pflanzenteile den erlaubten THC (Tetrahydrocannabinol) - Grenzwert massiv überschritten hatten. Der 41-Jährige steht im Verdacht, von der Grenzwertüberschreitung gewusst und das Cannabis trotzdem produziert zu haben. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Leoben in die Justizanstalt Leoben eingeliefert.

Statistik: 1069 Views

Neuer LKW für Knittelfelder Stadtforst

Der bisherige LKW für Holztransporte ist bereits in die Jahre gekommen. Nun hat die Stadtgemeinde ein neues Fahrzeug der Marke MAN/TGS angekauft. Vor Kurzem wurde es im Beisein von Bürgermeister Harald Bergmann seiner Bestimmung übergeben. Das im Städtischen Forst als Nutzfahrzeug eingesetzte Auto, ist auch mit einem Holzladekran der Firma Penz versehen. Die Stadtgemeinde Knittelfeld ist im Besitz von drei Forstrevieren mit einer Gesamtgröße von 1.730 Hektar. Jährlich werden insgesamt circa 11.000m3 Rund- bzw. Faserholz aus den Revieren, Mitterbach, Rassnitz und Rachau abtransportiert. „Deshalb ist auch ein eigener LKW von Vorteil, denn pro Jahr ist er rund 2.000 Betriebsstunden im Einsatz und so für uns jederzeit griffbereit und einsetzbar“, so Oberförster Ing. Gerhard Gruber. Die Anschaffung kostete rund 235.000 Euro.

Statistik: 124 Views

Gemeinschaftspraxis für Psychotherapie eröffnet

Dr.in Renate Krammer, MSc und MMag. Joachim Voitle eröffneten kürzlich ihre Gemeinschaftspraxis für Psychotherapie. Noch vor dem Lockdown statteten Bürgermeister Harald Bergmann, STR Erwin Schabhüttl und GRin Anica Lassnig der Gemeinschaftspraxis einen Besuch ab. Dr.in Renate Krammer ist derzeit Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, sie ist Ärztin für Allgemeinmedizin und Palliativärztin. MMag. Joachim Voitle ist Psychotherapeut und Psychologe. Beide waren auf der Suche nach einer Praxis und sind in Knittelfeld fündig geworden.

Psychotherapie ist ein gesetzlich anerkanntes, wissenschaftlich fundiertes und eigenständiges Heilverfahren für die Behandlung von psychischen, psychosozialen oder auch psychosomatisch bedingten Erkrankungen, Leidenszuständen und Verhaltensstörungen.

Die psychotherapeutischen Schwerpunkte der Gemeinschaftspraxis sind akute und chronische Lebenssituationen und Krisen die durchaus Lebensveränderungen hervorrufen sowie Trauerbegleitung und –verarbeitung. Auch der Umgang mit schweren körperlichen Erkrankungen, sexuelle Störungen, Störungen der Impulskontrolle, Beziehungsstörungen, Partnerschaftskrisen, traumatische Erfahrungen, Ängste, Depressionen und Zwänge werden therapiert. Da, nach Suchterkrankungen und nach Haftentlassungen, oft Auflagen einer Therapie erfüllt werden müssen bieten die beiden Psychotherapeuten auch dieses Behandlungsfeld an.

Dr.in Renate Karmmer, Kontakt: +43 664 99510307

MMag Joachim Voitle, Kontakt: +43 699 10881323

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

Statistik: 271 Views

Vertriebsmitarbeiter im Bereich Nahrungsergänzungsmittel für Tiere (m/w/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

12.11.2020 | Job-Nr.: 1141
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.

Für unseren Projektpartner - einem jungen Unternehmen im Bereich Tierergänzungsnahrung - suchen wir ab sofort einen Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) für den Standort in Graz-Umgebung. Wenn Sie bereits Vertriebserfahrung haben, flexibles sowie selbständiges Arbeiten gewohnt sind und Kontakte zum Handel, Tierärzten oder Reitställen haben, dann sind Sie genau die richtige Person für diese Position.
Graz | Kaufmännischer Vertrieb

Ihre Aufgaben...

  • Auf- und Ausbau des Vertriebsnetzes im Bereich
    • Handel
    • Direktvermarktung
    • E-Commerce
    • und ähnlichem
  • Betreuung der Bestands- sowie Neukunden
  • Gewinnung von Neukunden mit dem Fokus auf Tierärzten, Reitställen, Handel, ...
  • Erstellung und Kalkulation von Angeboten
  • Durchführung von Vertragsverhandlungen
  • Erstellung von Präsentationen und Statistiken
  • Report an die Geschäftsführung

Unsere Anforderungen...

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (Lehre, HAK, HLW oder ähnliches)
  • Mehrjährige Vertriebserfahrung im Bereich Handel und/oder in der Direktvermarktung
  • Kontakt zu Tierärzten, Reitställen und/oder dem stationären Lebensmittelhandel
  • Sehr gute MS Office Kenntnisse sowie ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Interesse an Tieren
  • Unternehmerisches Denken und Handeln sowie authentisches Auftreten
  • Eigenverantwortliches, strukturiertes und fokussiertes Arbeiten
  • Affinität für den Vertrieb

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

Ab EUR XXX brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 86 Views

Prozessingenieur im Pharmabereich (w/m/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

11.11.2020 | Job-Nr.: 1138
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.

Für unseren Projektpartner im Bereich Planung und Realisierung von biotechnologischen, pharmazeutischen und chemischen Projekten suchen wir für den Standort in Wien ab sofort einen Prozessingenieur im Pharmabereich (m/w/d)!  
Wien | Qualitätsmanagement

Ihre Aufgaben...

  • Projektierung und Planung von pharmazeutischen Prozessen und Anlagen
  • Umsetzung der gültigen regularischen und sicherheitsrelevanten Vorschriften (GMP)
  • Verantwortung für
    • das Scale-up, den Transfer oder die Optimierung von Fertigungsprozessen sowie der damit verbundenen Prozessentwicklung
    • Termine, Kosten und Qualität
    • Unterstützung bei der Inbetriebnahme, Qualifizierung und Validierung von Prozessanlagen bis hin zur Übergabe an den Kunden
  • Mitarbeit in internen und/oder externen interdisziplinären Teams

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene technische oder naturwissenschaftliche Ausbildung (Pharmazie, Pharma-, Bio- oder Verfahrenstechnik)
  • Mehrjährige Berufs- und Projektierungserfahrung in der Life Science-Industrie
  • Kenntnisse über aktuelle Produktionsverfahren
  • Fundierte Erfahrungen mit Prozessen und Anlagen in der pharmazeutischen Produktion für parenterale und feste Darreichungsformen, Gefriertrocknung sowie der Wirkstoff-Herstellung
  • Sichere Kenntnisse der aktuell geltenden regulatorischen Regelwerke
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Flexible, engagierte und teamorientierte Persönlichkeit mit hoher Kommunikationskompetenz
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

Ab EUR 3.570,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 99 Views

Qualitätsingenieur im Bereich Computerized System Validation (w/m/d)

Join our Team... Jetzt bewerben!

11.11.2020 | Job-Nr.: 1139
ASCO Engineering ist ein technischer Dienstleister in den Bereichen Anlagenbau, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik sowie Elektrik/Elektronik und Informationstechnologie. Als Spezialist in den Bereichen Human Resource Management und Qualitätsmanagement liegt unsere Expertise in der Abwicklung und Unterstützung von Projekten im eigenen Haus, wie auch bei jenen unserer Kunden vor Ort.

Für unseren Projektpartner im Bereich Planung und Realisierung von biotechnologischen, pharmazeutischen und chemischen Projekten suchen wir für den Standort in Wien ab sofort einen Qualitätsingenieur im Bereich Computerized System Validation (m/w/d)!  
Wien | Qualitätsmanagement

Ihre Aufgaben...

  • Management von Inbetriebnahmen und Validierungen im internationalen GMP-Umfeld
  • Migration und Sicherung von Daten der computerisierten Systemen im internationalen GMP-Umfeld
  • Überprüfung sowie Einhaltung von Prozessen, Vorgaben, Qualitätskriterien und Richtlinien 
  • Beratung sowie Begleitung der Kunden bei der effektiven Anwendung aktueller regulatorischer Anforderungen & Standards
  • Erstellung und Revision von Life-Cycle- und Qualifizierungsdokumenten sowie der technischen GMP-Dokumentation (SOPs, etc.)
  • Durchführung von Risikoanalysen - von der Planung bis zur Auswertung
  • Operative Durchführung von Factory- sowie Site Acceptance Tests inklusive Bewertung und Zusammenfassung der Ergebnisse
  • Durchführung von Abweichungsanalysen 
  • Umsetzung, Verfolgung und Überwachung des Change Managements
  • Unterstützung bei externen Audits
  • Ansprechperson für interne Abteilungen sowie externe Kunden, Lieferanten und Partner
  • Identifikation von Optimierungspotenzialen im Hinblick auf den KVP im projektübergreifenden Computerized System Validation

Unsere Anforderungen...

  • Erfolgreich abgeschlossene  naturwissenschaftliche oder technische Ausbildung (HTL, FH, TU) im Bereich Informatik, Maschinenbau oder ähnlichem
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Validierung von computerisierten Systemen
  • Erfahrung mit internationalen regulatorischen Anforderungen (z.B. EMA, FDA, ICH) und Standards (z.B. ISO, GMP, MDR) der Life Science Industrie für Computerized System Validation
  • Affinität für IT-Kenntnisse (SharePoint, Prozessautomatisierung, Labor Informations Systemen, DDMS, Datenbanken, etc.)
  • Projekt- und Qualitätsmanagementerfahrung im stark regulierten Umfeld eines Pharma oder Medizinprodukteunternehmens von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohes Qualitätsverständnis, analytisches Denken sowie eine strukturierte, genaue und selbstständige Arbeitsweise
  • Teamfähige, verantwortungsbewusste, engagierte, lernfähige Persönlichkeit mit hoher Kommunikationskompetenz
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

Unser Angebot...

  • Individuelle fachbezogene Aus- und Weiterbildungen
  • Ein sehr gutes Betriebsklima in einer international erfolgreichen Unternehmensgruppe
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Flexible Arbeitszeiten, Mitarbeiterparkplätze sowie gute öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und -entwicklung der eigenen Karriere im Unternehmen

Mindestgehalt

Ab EUR 3.900,00 brutto / Monat (auf Vollzeitbasis). Es besteht die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und beruflicher Erfahrung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann übermitteln Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf inkl. Foto, Aus- und Weiterbildungszeugnisse sowie Dienstzeugnisse) gleich hier über das Online-Formular.

zum Inserat
Statistik: 76 Views