Neu Login
Logo Regionaljournal

Thomas Stipsits - Stinatzer Delikatessen

10.11.2021 19:30 Uhr
Festsaal im Veranstaltungszentrum
Tickets ab € 16,00

Als Thomas Stipsits mit dem Kabarett begann, hatte er noch keinen Führerschein. Mittlerweile hat er das Triple geschafft: Frau, Kind und Bausparvertrag. Um dieses Triple zu feiern, hat er seinen Ranzen voll mit Stinatzer Delikatessen der letzten Programme gepackt: eine kleine Werkschau der burgenländisch-steirischen Mischung, gewürzt mit Ausblicken auf das neue Soloprogramm, also quasi ein ,,Best-of". Dabei zeigt Stipsits einmal mehr seine Wandlungsfähigkeit: Klassisch österreichische Charaktere werden durch Überzeichnung liebevoll und augenzwinkernd ,,aufgeblattelt". Neben all dem bleibt Stipsits natürlich noch genügend Platz, um sich über Politik und Gesellschaft lustig zu machen, in verrückten Liedern seine Stimmenimitationen zu präsentieren und mit dem Publikum spontan zu scherzen.

Statistik: 150 Views

Der Podestsänger Willy Astor präsentiert sein neues Programm für Wortgeschrittene und ist der Jäger des verlorenen Satzes. Alles was in der Deutschen Sprache vermutet oder vermisst wird, kommt nun endlich auch noch zum Vorschein!

Der Silbenfischer und Komödiantenmechaniker aus Bayern ist wieder unterwegs mit neuer Wortsgaudi und begibt sich auf die Suche nach Subjekt, Objekt und Glutamat. Ein Programm in Reimkultur, wie immer kommt auch der Humor wieder direkt vom Erzeuger, ein echter Astor wieder also, was sonst.

Astor erzählt sinnlose Geschichten mit Tiefgang und Bedeutung, singt Liebeslieder und Augenlieder, leicht begleitet auf Gitarre und Piano, er wird zwar nicht so gut spielen wie es der Paolo conte , singt dafür aber von Nudeln die früher mal Teig waren und sieht Frauen in New York gerne bei Donner kehren.

Fazit: diese durchgeknallte Welt braucht genau dieses Programm. Albernheit verhindert immer noch den Ernst der Lage - spätestens seit dem Lena Mayer auf dem Land ruht. Viel Freude beim Abschalten und Loslachen. Astor meint:

Von allen Täxten, sind die verhäxten mir am Näxten - die find ich am Bäxten.

Statistik: 92 Views

Reinhold Bilgeri

16.10.2021 20:00 Uhr
Kultur im Zentrum
Tickets ab € 24,80

70 - AND STILL ROCKING - TOUR 2020 | BILGERI - DIE RAUKEHLE DER NATION

Österreichs Rockprofessor Reinhold Bilgeri, Bestseller Autor (,,Der Atem des Himmels") und erfolgreicher Filmregisseur ist mit 25 Top Hits, über 3 Millionen verkauften Tonträgern weltweit und seiner wilden Bühnenshow noch immer ein internationales Aushängeschild der Österreichischen Popmusik.

Seinen 70 er feiert er nicht auf der Couch sondern LIVE ON STAGE !!! Er war und ist für Hunderttausende Österreicher ein Stück Soundtrack ihres Lebens, über vier Jahrzehnte in den Charts - fegt er nach wie vor wie ein Derwisch über die Rockbühnen der Welt, und knallt die größen Hits seiner Karriere , von ,,Video Life" bis ,, Desperado", von ,,Some Girls are Ladies", ,,Missing you" und ,,Love is free" bis zu ,,Oho Vorarlberg" mit einer Energie ins Publikum, als wären sie von heute.. Garniert wird das Hit- Programm mit den ewigen Songs seiner Idole - von Stevie Wonder bis Joe Cocker , von James Brown bis Lenny Kravitz.- Stoff genug und Bilgeri`s Raukehle in Hochform.

Eine Rockshow der EXTRAKLASSE! In Wien handelt es sich tatsächlich um das ,,GEBURTSTAGS-Konzert" - am 26. März wird Reinhold Bilgeri 70 Jahre alt!

Statistik: 160 Views

The Flying Pickets - Only Human

07.10.2021 19:30 Uhr
Festsaal im Veranstaltungszentrum
Tickets ab € 18,00

THE FLYING PICKETS, die zweifellos berühmteste A-Capella-Band Europas!

Seit Anfang der 80er Jahre schaffen es die britischen Vokalartisten, ganz ohne Instrumente die verschiedensten Rhythmen und Grooves entstehen zu lassen.

Mit ihrem A-Capella-Gesang haben die Flying Pickets seit ihrem Welthit Only You im Jahre 1983 sämtliche Trends und Moden der Popmusik überstanden. Bei ihren zahlreichen, auch heute noch immer ausverkauften, Liveauftritten zeigen sie immer wieder, daß sie nicht nur höchste musikalische Qualität, sondern auch eine hervorragende Performance auf die Bühne bringen.

Nicht alleine durch die perfekte Beherrschung ihrer Stimmen, sondern auch durch ihre - vom britischen Humor kräftig durchzogenen - Moderationen und ihr geradezu komödiantisches Agieren auf der Bühne schaffen sie es, ihr Publikum in kürzester Zeit zu vereinnahmen.

Durch Österreich zu touren ist für die Flying Pickets immer wieder etwas Besonderes. Hier belegten sie mit Only You 1983 wochenlang Platz 1 in den Charts, hier spielten sie auch zwei ihrer bisherigen Alben ein.

Erst im Herbst 2019 haben die nimmermüden Jungs ein neues Album aufgenommen: Only Human. Im Rahmen ihrer gleichnamigen Tour gibt es zahlreiche Songs daraus zu hören, aber das Programm als Ganzes nimmt das Publikum mit auf die Reise zu unzähligen, unvergesslichen Hits der langen Karriere.

Einerlei ob jung oder schon ein wenig älter, THE FLYING PICKETS bilden die Klammer für einen gemeinsamen, faszinierenden Abend, den man sich keinesfalls entgehen lassen darf.

Statistik: 184 Views

Herbert Pixner Projekt

04.11.2021 20:00 Uhr
Kultur im Zentrum
Tickets ab € 38,00

Das außergewöhnliche Musikprojekt aus Südtirol von Multiinstrumentalist, Komponist und Produzent Herbert Pixner (Diatonische Harmonika, Klarinette, Saxophon, Trompete, Percussion), Manuel Randi (Flamenco-Gitarre, E-Gitarre, Gipsy-Gitarre) Heidi Pixner (Harfe) und Werner Unterlercher (Kontrabass) zählt zur Zeit zu den erfolgreichsten Acts in der Sparte ,,neue & progressive Volksmusik". Jede regionale Zuweisung ist bei diesem Projekt allerdings überflüssig, weil sich damit die Kraft ihrer Performance ohnehin nicht erklären lässt.

Die Ausnahmemusiker bauen mit ihrer unkonventionellen Besetzung musikalische Brücken zwischen ihren entlegenen Heimatregionen. Mit verspielt-lasziver Sanftmut, wuchtigen Rock und Bluesriffs, brillanter Technik und extatischer Spielfreude begeistern sie seit Jahren ein immer größer werdendes Publikum. Euphorie, Energie, Spannung und viel freie Improvisation - das ist die Mischung mit der das ,,Herbert Pixner Projekt" das Publikum elektrisiert.

Intelligente, authentische Instrumentalmusik mit viel Leichtigkeit in einem famosen Zusammenspiel. Hier werden vielfältige Klangteppiche gewoben, es ist Platz für sanfte Melancholie und auch für vor nichts Halt machenden Ausbrüchen. Minimalistisch, schroff, episch und sehr sexy klingt das.

"Das alles ist Alpen-Weltmusik ohne kulturelle Beliebigkeit bei gipfelhoher Musikalität. Sie verkörpert Freiheitsdrang und Romantik-Sturm, Wildheit - und vor allem unbändigen Spaß", konstatiert die Abendzeitung München. Das ist frei, ungezähmt, teils cool zurückhaltend, teils so leidenschaftlich fordernd, dass man fast vergisst, dass live nur vier Personen auf der Bühne sitzen.

So soll Musik klingen in einer Welt, in der sich die Grenzen nicht klar ziehen lassen. In der alles auseinander zu fallen scheint und doch alles irgendwie zusammengehört.

"Manchmal ist die Musik kräftig, manchmal verhalten, manchmal schaut sie auf die Erde, manchmal in die Sterne. Töne, die leuchten!" (Südtiroler Wochenmagazin FF)

"Herbert Pixner lässt seine Zuhörer beinahe atemlos zurück" (Süddeutsche Zeitung)

Statistik: 159 Views

Viktor Gernot - Nicht wahr?

26.04.2022 20:00 Uhr
Kultur im Zentrum
Tickets ab € 28,00

Nicht wahr? Eine Floskel, die in der deutschen Sprache unendlich oft an das Ende eines Satzes gefügt wird. Als Zeichen, um seiner Überzeugung Ausdruck zu verleihen? Oder seiner Unsicherheit? Aus prinzipieller Besserwisserei? Oder aufgrund der Tatsache, dass man genau weiß, dass man falsch liegt? Nicht wahr? Nicht? Und in diversen Mundarten von "Ned?", über "Hoscht mi?", bis "Nmh?". Fragen über Fragen. Und das im postfaktischen Zeitalter. Wo Falschinformation nicht mehr aus Unwissen und schlechter Recherche entsteht. Sondern mit der puren Absicht zu manipulieren, oder schlicht eine Unwahrheit wirksam in die Welt zu setzen. Oder aus purer Dummheit. Uralte Weisheiten und Glaubenssätze werden in Frage gestellt. Dazu die Tatsache, dass man im Internet auf vieles trifft, jedoch im seltensten Fall auf die Wahrheit. Medien, Politik, Showbiz, Literatur, bis hin zu Beziehung, Freundeskreis und Familie. Alle Schwindler, Manipulatoren, Lügner? Oder einfach nur zu faul um nachzudenken und nachzufragen? Darüber kann man trefflich reden, scherzen, singen und spielen. Bei, von und mit Viktor Gernots neuem Solokabarett "Nicht wahr?" Nicht wahr? 

Nach seinen Duo-Ausflügen mit Michael Niavarani und Monika Gruber, dem Hektiker Best Of, und nach inzwischen vier Soloprogrammen, gibt es die neue kabarettistische Personality-Show. 15 Jahre sind seit seinem Solo-Début vergangen, ganze 30 Jahre seit den frühen Anfängen im Wiener Graumanntheater. Auf diesem langen Karriereweg sammelten sich rund 2000 Vorstellungen im schönen Österreich. Dutzende TV-Ausstrahlungen der Shows mit branchenbezogenen Quotenrekorden, DVD-Produktionen mit einer Vielzahl von Nummer 1 Platzierungen in den Charts. Und mit dem Ybbser Spaßvogel, dem großen österreichischen Kabarettpreis, sowie dem Salzburger Stier, sind noch weitere renommierte Auszeichnungen ins Haus geflattert.

Statistik: 187 Views