Login
Logo Regionaljournal

Internetbetrüger prellte 60-jährigen St. Veiter

Ein 60-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit an der Glan wurde bereits im April 2022 auf ein Inserat auf einer Internetseite, wo eine Baumaschine zum Verkauf angeboten wurde, aufmerksam. Der Mann trat daraufhin mit dem unbekannten Täter via E-Mail in Kontakt. Der unbekannte Täter gab sich als Mitarbeiter einer existierenden deutschen Firma aus. Man einigte sich auf einen Kaufpreis in der Höhe eines mittleren fünfstelligen Eurobetrages, den der Geschädigte am 25. April 2022 auf ein deutsches Konto überwies. Nach Bezahlung des Kaufpreises erfolgte jedoch keine Auslieferung und das Inserat ist mittlerweile offline. Der Geschädigte entdeckte daraufhin diverse Warnungen vor dem Verkäufer in Internetforen. Als der Betrug erkannt wurde, zeigte der Geschädigte den Vorfall am Freitag bei der Polizeiinspektion Friesach an. Die Ermittlungen zur Klärung des Sachverhaltes laufen.

127x
gesehen

0x
geteilt