Login
Logo Regionaljournal
Feuerwehr: Mit Räumfahrzeug in See eingebrochen

Mit Räumfahrzeug in See eingebrochen

Bei Schneeräumarbeiten auf dem Trabochersee brach ein Mann mit seinem Fahrzeug in den eiskalten See ein. Er konnte sich aus dem Wagen retten und ans Ufer schwimmen.

Während der Mann mit Schneeräumarbeiten auf der Eisfläche beschäftigt war, sei er mit dem Fahrzeug plötzlich eingebrochen. "Das war ein Pkw mit Schneeschild, das Fahrzeug ist im See versunken. Aber zum Glück ist er in Ufernähe eingebrochen, sodass er sich schnell noch ans Ufer retten konnte", berichtet Stefan Riemelmoser vom Bereichsfeuerwehrverband Leoben. Zur Fahrzeugbergung wurde der Wasserdienst mit Feuerwehrtauchern der FF Leoben-Stadt nachalarmiert. "Die Taucher haben Gurte ums Auto gelegt und es mittels Seilwinden aus dem See herausziehen können. Die Bergung war nicht so einfach. Zwölf Feuerwehrleute der Feuerwehr Madstein-Stadlhof und fünf Mann vom Wasserdienst der FF Leoben-Stadt waren im Einsatz", berichtet Riemelmoser.

1341x
gesehen

0x
geteilt