Login
Logo Regionaljournal
LPD: Einbruchdiebstahl in Wolfsberg

Einbruchdiebstahl in Wolfsberg

Am Dienstag gegen 11:05 Uhr ging eine bislang unbekannte Person in ein unversperrtes Einfamilienhaus in Wolfsberg, wobei die 85-jährige Hausbesitzerin mit einer Nachbarin im Garten sprach und ihre 24h-Pflegerin auf der Terrasse saß. Als die 50-jährige Pflegerin ein Geräusch im Wohnzimmer vernahm, hielt diese Nachschau und stand plötzlich einem unbekannten Mann gegenüber, welcher gerade dabei war, die Wohnzimmerschränke zu durchsuchen. 
Die 50-Jährige sprach den Mann an und hielt diesen am Arm fest, als dieser flüchten wollte.

Im Zuge dessen bekam sie von dem unbekannten Mann einen Schlag gegen den Körper. Der Täter flüchtete in weiterer Folge in unbekannte Richtung. 
Die sofort eingeleitete Fahndung durch mehrere Polizeistreifen des Bezirkspolizeikommandos Wolfsberg, Polizeihubschrauber „Libelle“, Diensthundeführer und der Schnellen Reaktionskräfte verlief negativ.
Der Täter erbeutete Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro.
Die Pflegerin wurde nicht verletzt.

74x
gesehen

0x
geteilt