Login
Logo Regionaljournal
Facebook - Schulungszentrum Fohnsdorf : GREEN JOBS

GREEN JOBS

Die grüne Seite unserer roten 3D-Druck-Filamente

Der Umgang mit dem 3D-Drucker ist aus vielen CAD-Qualifizierungen nicht mehr wegzudenken. Wie kann man hier auf Nachhaltigkeit achten?

Abgesehen von hochwertigen Druckdaten, die Fehler beim Druck vorbeugen können, ist auch der Werkstoff, mit dem gedruckt wird, ein wesentlicher Faktor. Gedruckt wird mit Filamenten (langen Kunststofffäden). Diese können im Druckvorgang nicht gestückelt werden, weswegen eine gute Einteilung der Ressourcen viele Abfälle vermeidet. Im CAD-Qualifizierungsbereich wird nur noch rotes Filament verwendet, auch das spart Material. Einerseits geht beim Wechseln der Spulen kein Material verloren, andererseits ist es einfacher, Restbestände aufzubrauchen. Die Farbe Rot wurde aufgrund Ihrer starken Kontraste ausgewählt. Durch die Schatten können kleine Details selbst in einfarbigen Druckprodukten verhältnismäßig gut erkannt werden.

Die Filamente bestehen aus PLA (Polylactide), dieser Kunststoff wird aus Kohlenhydratquellen wie Maisstärke hergestellt. Der Werkstoff ist recycelbar und in industriellen Anlagen kompostierbar. Im Schulungszentrum sammeln wir die Abfälle, um sie später wiederzuverwenden.

Haben auch Sie Interesse an einem #greenjob im CAD-Bereich? Mehr Infos finden Sie hier.

359x
gesehen

0x
geteilt