Login
Logo Regionaljournal
Harald Illmer: Ein Starker fehlt, ein Starker kommt zurück

Ein Starker fehlt, ein Starker kommt zurück

Insgesamt starten 62 Teams in die ET KÖNIG Murtal Rallye im Raum Judenburg / Erste Prüfung um 14.20 Uhr auf dem Red Bull Ring / Statt Martin Rossgatterer sitzt der starke Tscheche Jan Cerny im Citroen C3 Rally2.

Mit einem vom Steirer Peter Bauregger launig und informativ moderierten Zeremonienstart wurde gestern Abend die ET KÖNIG Murtal Rallye showmäßig eröffnet. Hunderte Zuschauer wohnten dem Spektakel auf dem Hauptplatz von Judenburg bei und versprühten begeisterte Vorfreude auf die erste Rallye im Pölstal seit 13 Jahren und applaudierten den einzelnen Teams, die bereitwillig Rede und Antwort stellten. Verhübscht wurde der Moderator so weit als überhaupt noch möglich durch ein überaus attraktives Outfit von Trachtenmode Anita Schaffer. Das „Bild des bezaubernden Murtals“ rundeten die beiden Dirndl-Models Anja und Jenny in charmanter Weise ab.

Sportlich beginnt der vierte Rallye-Staatsmeisterschaftslauf heute am Nachmittag mit der ersten von 13 Sonderprüfungen, die um 14.20 Uhr auf dem Red Bull Ring gestartet wird. Dabei fehlt mit Martin Rossgatterer leider einer der Toppiloten. Der Oberösterreicher musste seine Teilnahme absagen, weil er sich bei Fliesen-Arbeiten an der Hand verletzt hat. Statt ihm sitzt jedoch mit Jan Cerny ein anderer Spitzenfahrer im Citroen C3 Rally2. Der Tscheche gewann heuer im März die deutsche Osterrallye in Tiefenbach, fuhr u. a. in der Saison 2023 neben seinem Sieg im tschechischen Pribram noch sieben Mal aufs Podest und wurde zudem 2012 und 2020 2WD-Europameister.

Ein bekannter steirischer Name fehlt ebenfalls in der Starterliste. Klemens Haingartner wurde beim Testen im Vorfeld durch einen Überschlag unsanft gebremst, sein Suzuki Swift ZMX dabei zu stark beschädigt.

Insgesamt nehmen nach der technischen und administrativen Abnahme durch die Austrian Motorsport Federation (AMF) heute 50 Teams die ET KÖNIG Murtal Rallye 2024 in Angriff. Morgen kommen noch 12 Teams im Rahmen der ARC dazu.

Die ET KÖNIG Murtal Rallye zählt als vierter Lauf zur österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft, zur 2WD-Staatsmeisterschaft, zur Achim Mörtl Junioren-Staatsmeisterschaft, zur Historischen Rallye-Staatsmeisterschaft, zum österreichischen Rallye Cup der AMF und Rallye Cup 2000, zur österreichischen Rallye Trophy, als erster Lauf zur Austrian Rallye Challenge sowie zur FIA CEZ Zone.

1650x
gesehen

0x
geteilt