Login
Logo Regionaljournal
KK: Unfall beim Holzspalten in St. Gallen

Unfall beim Holzspalten in St. Gallen

Ein 64-Jähriger erlitt beim Holzspalten Dienstagnachmittag schwere Handverletzungen.

Der 64-Jährige war auf seinem Grundstück mit Holzarbeiten beschäftigt. Dabei spaltete er Rundholzstücke mit einem hydraulischen Holzspalter. Gegen 14:30 Uhr wollte er wieder ein Holzstück spalten, dieses verdrehte sich jedoch wegen eines Astes und er geriet mit der rechten Hand zwischen Spaltkeil und Holzstück. Der Mann erlitt schwere Handverletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Niederösterreich eingeliefert.

166x
gesehen

1x
geteilt