Logo Regionaljournal

Erfolgreiches Cupfinale für Knittelfelder Schwimmverein 

Am Samstag, 11.1. kam es in Kapfenberg – nach den Vorrunden in Graz, Köflach und Mürzzuschlag - zur Austragung der Schlussveranstaltung des Steirischen Hallenschwimmcups. Mehr als 200 SchwimmerInnen aus 10 Vereinen sprinteten im Kapfenberger Hallenbad die 50m über alle vier Lagen. Die Knittelfelder Abordnung konnte sehr gut abschneiden. Großartige Siege in der Gesamtwertung (Kombination aller 4 Bewerbe) des steirischen Hallenschwimmcups feierten Romeo Hochfellner (Schüler 1), Fabian Hussinger (Schüler 3), Pia Fessl (Jugend) und Felix Müller (Junioren). 

Tolle 2. Plätze in der Gesamtwertung erkämpften sich Katja Steiner (Schüler 1), Lukas Janisch (Schüler 2), Maja Von Ellling (Schüler 2) und Matteo Seybal (Schüler 3). Über dritte Plätze nach 4 Runden Hallencup freuten sich Sophia Hammer (Schüler 1), Maximilian Platzer (Schüler 1) und Patrick Steiner (Schüler 3). Mit vierten Plätzen schrammten Klara Saiger, Emil Fessl und Yannick Seybal knapp am Podest der Gesamtwertung vorbei. Top Ten Plätze in ihren Altersklassen erreichten Martin Prozyk, Lukas Freitag, Philip Liebminger, Nina Pfatschbacher, Hoffelner Sophie, Emily Gmeinhart, Matteo Hussinger, Jonas Rainer, Lena Gradisnik.

„Nun folgt für die spezielle Vorbereitungsperiode auf die grünweißen Titelkämpfe (28.2. bis 1.3.) in Graz. Die Besten, Limits müssen erbracht werden, dürfen dann bei den Österreichischen Meisterschaften (13.3.-15.3., ebenso in Graz) an den Start gehen!“, freut sich der Sportliche Leiter Hubert Fessl über die sehr gute Leistungsentwicklung im Knittelfelder Schwimmverein. „Die Partnerschaft mit den örtlichen Volksschulen in Zusammenarbeit mit dem RLZ für Schwimmen der NMS Lindenallee Knittelfeld, das im Frühjahr das 10jährige Jubiläum feiert, trägt Früchte!“ „Auch die Kooperation mit der Oberstufe des BG&BRG Knittelfeld ist ein sehr erfolgreiches Projekt für die jugendlichen Schwimmsportler, die somit nicht unbedingt bereits mit 14 Jahren das Elternhaus in Richtung Südstadt und Graz verlassen müssen!“, erwähnt das Trainertrio der Knittelfelder Wettkampfgruppen Doris Eckstein, Julia Paul und Martin Paul-Fessl.

Alle Ergebnisse im Detail unter:

Statistik: 702 Views