Login
Logo Regionaljournal

Großartiger Erfolg für die Mädchen des Judoteams Zeltweg

Auch in diesem Jahr nahm eine Mädchenmannschaft des Judoteams Zeltweg an den Österreichischen Judo-Mannschaftsmeisterschaften in Strasswalchen teil um dort ihre sportlichen Leistungen zu demonstrieren.

Unter der Betreuung von Silvia Kreuzer und Rainer Nöhrer zeigten die Mädchen in spannenden Kämpfen ihr Können und belegten hinter dem UJZ Mühlviertel und Samurai Wien, zu Recht mit großem Stolz den verdienten dritten Gesamtrang.

In der erfolgreichen Zeltweger Mädchenmannschaft traten Zarina Amagova, Anna Chiara Rieser, Emily Gombocz (Legionärin aus Leibnitz) Victoria Hochberger, Nina Bärnthaler, Marissa Maier, Anna Maria Zechner, Tanja Ortner, Paula Filzwieser, Stefanie Jäger, Marissa Schreibmaier und Lisa Moder bei den diesjährigen Österreichischen Mannschaftsmeisterschaften als einziges steirisches Team, an. Diese Tatsache unterstreicht einmal öfter die hervorragende Nachwuchsarbeit des Judoteams Zeltweg.

Aber auch die Burschen aus Zeltweg demonstrierten ihr Können zur selben Zeit beim größten Schülerturnier Europas in Gradec/Slovenien. Unter mehr als 1000 Teilnehmern aus über 30 Nationen holten sich Nihat Karimov in der U 14 und Julian Rieger in der U 18 jeweils einen fünften Platz und kämpften somit in der absoluten Europa-Elite vorne mit.

Erfolgreich waren auch Samuel Wolfsberger und Nikolai Steiner, die jedoch keine Platzierung erreichen konnten.

7527x
gesehen

0x
geteilt