Login
Logo Regionaljournal
KS: Mit Bagger in hochwasserführenden Tollingbach gestürzt

Mit Bagger in hochwasserführenden Tollingbach gestürzt

Ein 36-jähriger Baggerfahrer kippte Freitagabend in St. Peter-Freienstein in einen Bach und wurde eingeklemmt. Trotz Reanimationsversuchen verstarb der Mann im Krankenhaus.

Gegen 19:10 Uhr war der 36-jährige Kroate aus Leoben mit einem Bagger im Bereich des hochwasserführenden Tollinggrabenbaches mit Arbeiten beschäftigt. Dabei dürfte er im losen Geröll eingesunken sein. Der Bagger geriet in Schräglage und kippte zur Seite in den Bach. Der 36-Jährige wurde unter Wasser im Führerhaus des Baggers eingeklemmt. Ein Arbeitskollege versuchte den Baggerfahrer aus der Fahrerkabine zu retten, was jedoch aufgrund der starken Strömung des Baches misslang. Erst durch den Einsatz eines weiteren Baggers, der den verunfallten Bagger anhob, konnte der 36-Jährige nach etwa 20 Minuten aus der Kabine befreit werden. Der Mann wurde nach sofort eingeleiteter Reanimation in das LKH Leoben eingeliefert. Dort verstarb er gegen 22:00 Uhr.

822x
gesehen

0x
geteilt