Login
Logo Regionaljournal
KS: Pensionist nach Unfall mit Mähdrescher verstorben

Pensionist nach Unfall mit Mähdrescher verstorben

Ein 70 Jahre alter Pensionist aus dem Bezirk St. Veit/Glan führte am Dienstag gegen 12:30 Uhr im Gemeindegebiet von Glanegg an einem Mähdrescher selbständig Abschmierarbeiten durch.

Dabei öffnete er den Deckel der Getreidekammer und kam mit einem Kleidungsstück in die laufende Troadschnecke, wodurch er in diese hineingezogen, eingeklemmt und dadurch schwer verletzt wurde.

Er konnte mit Handzeichen eine Passantin auf sich Aufmerksam machen, welche in der Folge die Rettungskette in Gang setzte. Ein in der Nähe aufhältiger Landwirt konnte den Mähdrescher abstellen und den Verletzten aus seiner Lage befreien. Auf Grund der erlittenen Verletzungen trat beim Opfer ein Herz-Kreislaufstillstand ein und das Opfer musste durch das Notarztteam reanimiert werden. Der Mann wurde in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Nach Mitteilung des Klinikums Klagenfurt ist der Verunglückte am 18.08.2023 seinen Verletzungen erlegen.

247x
gesehen

0x
geteilt