Login
Logo Regionaljournal
Grossmann: Waschfiltrat in Papierfabrik ausgetreten

Waschfiltrat in Papierfabrik ausgetreten

In den Dienstag Morgenstunden trat in einer Firma in Frantschach im Zuge von Revisionsarbeiten an einem stillstehenden Druckdiffusor infolge einer undichten Absperrarmatur eine noch unbestimmte Menge Waschfiltrat aus und gelangte in weiterer Folge über das Oberflächenkanalnetz der Papierfabrik in die vorbeifließende Lavant. Bei den im nachfolgenden Flussverlauf befindlichen Wasserturbulenzen kam es infolge der Sauerstoffanreicherung zu einer Schaumbildung, der sich an den Staustufen ansammelte und einen Schaumteppich bildete. Es wurden an verschiedenen Stellen Wasserproben entnommen, welche im Umweltlabor der Abt. 8 des Amtes der Kärntner Landesregierung untersucht und ausgewertet werden. Ein Fischsterben sowie eine Beeinträchtigung der Umwelt konnten nicht festgestellt werden.

65x
gesehen

0x
geteilt