Login
Logo Regionaljournal

Marokkaner zweimal an einem Tag festgenommen

Ein 35jähriger Mann aus Marokko wurde am Montag aufgrund mehrfacher Diebstahlshandlungen in den City Arkaden Klagenfurt von Beamten der PI Landhaushof vorläufig festgenommen und auf die Dienststelle verbracht. Im Zuge der Beschuldigteneinvernahme zeigte er sich teilweise geständig und erfolgte nach fernmündlicher Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft vorerst die Anzeige auf freiem Fuß.

Somit wurde er um 20:10 Uhr wieder entlassen. Gegen 20:25 Uhr wurde die Streife zu einem Lokal beordert, wo einer 23jährigen Frau aus Klagenfurt ihr Handy von der Theke gestohlen worden sei.

Aufgrund der vorhandenen Personsbeschreibung sowie eines Fotos des Täters konnte dieser durch das Opfer eindeutig identifiziert werden.

Im Zuge der darauffolgenden Fahndung konnte er um 21:00 Uhr erneut festgenommen werden. Durch die gesamten Taten entstand ein Gesamtschaden in der Höhe von mehr als tausend Euro.

Das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) wurde vom Sachverhalt verständigt und verhängte die Schubhaft über den Fremden.

110x
gesehen

0x
geteilt