Login
Logo Regionaljournal
KS: Drei Tote nach Unfall auf der B317

Drei Tote nach Unfall auf der B317

Eine 75-jährige Frau aus Klagenfurt lenkte am Sonntag gegen 20:40 Uhr ihren Pkw auf der B-317, Friesacher Bundesstraße, aus Althofen kommend in Richtung Klagenfurt/WS. Im Fahrzeug befanden sich am Beifahrersitz eine 65-jährige und auf der Rückbank eine 71-jährige Frau aus Klagenfurt.

Auf Höhe Sand bei St. Veit an der Glan geriet die Frau aus bisher unbekannter Ursache auf die erste Spur der Gegenfahrbahn. In diesem Bereich sind zwei Fahrspuren für jede Fahrtrichtung vorhanden. Dort konnte ein entgegenkommender 21-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Bezirk St. Veit im letzten Moment auf den Beschleunigungsstreifen nach rechts ausweichen und eine Kollision vermeiden. Ein hinter ihm nachfahrender 23-jähriger Lenker aus dem Bezirk St. Veit konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Pkw.

Die 75-jährige Lenkerin sowie die sich auf der Rückbank befindliche 71-jährige Frau erlitten bei dem Frontalzusammenstoß so schwere Verletzungen, dass sie im Fahrzeug verstarben. Die 65-jährige Beifahrerin wurde aus dem Fahrzeug geborgen und nach Erstversorgung durch die Rettungskräfte sowie des NEF ins Klinikum Klagenfurt in den Schockraum verbracht.

Der 23-jährige Lenker des entgegenkommenden Pkws wurde ebenfalls in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mittels Bergeschere befreit werden. Nach erfolgter Reanimation wurde er mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Klinikum Klagenfurt verbracht wo er später verstarb.

316x
gesehen

0x
geteilt