Login
Logo Regionaljournal
kk: Schwimmen um den Judenburger Gulden

Schwimmen um den Judenburger Gulden

9 Vereine aus der Steiermark, Kärnten, Salzburg u. Wien trafen sich bei Sonnenschein in Judenburg zum Schwimmwettkampf. 118 Kinder duellierten sich bei 487 Einzel Starts in der Kombinationswertung um den Judenburger Gulden.

Der Bürgermeister der Stadt Judenburg Hannes Dolleschall ermutigte die Anwesenden wie wichtig es sei das Kinder Sport betreiben, erwähnte auch die Wichtigkeit der Sportvereine die eine exzellente Arbeit leisten und den Kindern Gemeinschaft Disziplin und Ordnung vermitteln. Der Bürgermeister Hannes Dolleschall eröffnete den Wettkampf und wünschte allen Sportlern einen fairen erfolgreichen Wettkampf. Sieger in der Kombinationswertung: Jugendklasse M. Shurdhay Florian, Jugendklasse W. Prentler Laura, Schülerklasse M. Mühlhans Christoph, Schülerklasse W. Anzinger Natalie-Juliane, Kinderklasse 1 M. Fessl Jan, Kinderklasse 1 W. Geigl Janine, Kinderklasse 2 M. Freudenthaler Clemens, Kinderklasse 2 W. Flecker Valerie, Miniklasse M. Auerbach Luca, Miniklasse W. Stradner Heidi Die Sportler der Schwimmsektion Atus Judenburg konnten tolle Erfolge in allen Disziplinen erreichen. Gold: Aline Knes 1x, Ivonne Klicnik 1x Silber: Anna-Lorena Gmeinhart 3x, Aline Knes 2x, Jan Klicnik 2x Marcel Steiner 1x Bronze: Jan Knes 4x, Marcel Steiner 2x, Jan Klicnik 2x, Tobias Wascher 1x, Aline Knes 1x, Anna-Lorena Gmeinhart 1x 51 Top Ten Plätze runden das gute Ergebnis der Schwimmsektion Atus Judenburg noch ab. Der Sektionsleiter Jürgen Gmeinhart war mit dem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sehr zufrieden bedankt sich bei allen fleißigen Helfern und Freud sich auf den Preis um den Judenburger Gulden 2015

5408x
gesehen

0x
geteilt