Login
Logo Regionaljournal

Spendier spielt Dienstag gegen Leoben

Am morgigen Dienstag ist um 17:00 Uhr das Österreichische Junioren-Nationalteam in der Sporthalle Donawitz zu Gast. Das Team 96 bereitet sich dabei auf das vom 6. bis 8. Jänner in Österreich stattfindende WM-Qualifikationsturnier vor. In den Reihen des Teams findet sich auch Leobens Sebastian Spendier, der morgen ungewohnter Weise als Gegner anzutreffen sein wird.

Im Rahmen der Vorbereitung des Team 96 auf das WM-Qualifikationsturnier im Jänner, wo die Mannschaft von Trainer Roland Marouschek auf Tschechien, Ungarn und Makedonien trifft, wurden Testspiele gegen die fünf besten HLA-Teams der letzten Saison vereinbart. Am Dienstag gastieren die größten österreichischen Nachwuchstalente des Jahrgangs 96 daher in der Sporthalle Donawitz, um sich mit den Obersteirern zu matchen. Dass man das Team 96 nicht auf die leichte Schulter nehmen darf mussten zuletzt die FIVERS einsehen. In der Hollgasse holte die österreichische Junioren-Auswahl ein 28:28 Unentschieden.

In diesen Testspielen geht es zwar nicht um Punkte, um den Sieg gefightet wird jedoch wie in jedem anderen Spiel auch! Für die Union JURI Leoben ist diese Partie auch ein guter Test für das kommende Heimspiel am kommenden Samstag, den 3.12. (19:00 Uhr) gegen HC Fivers WAT Margareten. Für Leobens-Rückraumspieler Sebastian Spendier wird der morgige Abend etwas ungewohnt. "Spende" kämpft im Dress des Teams 96 um den Sieg und somit auch gegen seine sonstigen Teamkollegen.

5523x
gesehen

0x
geteilt