Logo Regionaljournal

#DeinKnittelfeld

„Dein Knittelfeld, deine Vorschläge und 10.000 Euro für deine Idee!“ Beim Beteiligungsprojekt „#DeinKnittelfeld“ können Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren ihre Ideen für die Stadt einbringen und aktiv an deren Entwicklung mitwirken. Die Wünsche und Anliegen müssen auf die dafür vorgesehenen Postkarten, die in den Schulen ausgeteilt werden, aber auch im Bürgerbüro, in der Stadtbibliothek und im Jugendzentrum aufliegen, geschrieben werden.

„Dabei sind kaum Grenzen gesetzt. Events wie Ein-Tages-Festivals, Gestaltungen in der Stadt, Projekte im Sport und Freizeitbereich oder völlig neue Ideen haben Platz“, zählt Daniela Knafl, die Stabstellenleiterin des Büros für Kinder, Jugend und Familie der Stadtgemeinde einige Möglichkeiten auf.

Es bleibt dabei aber nicht nur beim Einsammeln von Ideen. Mit den Jugendlichen werden Vorschläge weitergedacht und gemeinsam umgesetzt. „Dafür wird sich die Stadtgemeinde heuer Zeit nehmen und an den Ideen dranbleiben. Das Gemeinsame steht sicher im Vordergrund. Wir wollen ein Miteinander fördern und Jugendlichen Chancen zum Mitgestalten geben, weiters werden Experten und Expertinnen eingebunden“ betont Bürgermeister Harald Bergmann und stellt klar, wie wichtig es ist, Jugendliche in das Stadtgeschehen miteinzubeziehen.

Dank beteiligung.st, der Fachstelle für Kinder-, Jugend und BürgerInnenbeteiligung, hat die Stadtgemeinde einen Kooperationspartner mit im Boot: Daniela Köck die Geschäftsführerin, bestätigt die Wichtigkeit solcher Initiativen: „Jugendliche sind T eil der Gesellschaft, Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt. Mit diesem Aktionsbudget bekommen sie die Möglichkeit eigene Ideen mit Unterstützung zu verwirklichen. Selbst aktiv zu werden und zu handeln, steht im zweiten Schritt im Mittelpunkt.“

Als Anreiz werden unter allen Einsendungen zwei Sparbücher („Investition in deine Zukunft“) im Wert von jeweils 500 Euro verlost: Je einmal unter allen Teilnehmenden und unter den Jugendlichen, die an der Umsetzung mitarbeiten. Ein Sparbuch wird von der Steiermärkischen Sparkasse Knittelfeld gesponsert.

Harald Bergmann: „Ich bin der Überzeugung, dass die Jugendlichen selbst am besten wissen, was sie brauchen und welche Maßnahmen unsere Stadt lebenswert machen.“

Das Projekt wird vom Büro Kinder, Jugend und Familie der Stadtgemeinde Knittelfeld wie bereits erwähnt in Zusammenarbeit mit beteiligung.st umgesetzt.

Wie läuft der Prozess ab?

  1. Schreib deine Idee auf eine der „#DeinKnittelfeld“-Postkarten, die du dir in deiner Schule, im Jugendzentrum Knittelfeld, in der Stadtbibliothek Knittelfeld oder im Bürgerbüro abholen kannst. Vergiss nicht deinen Namen und deine Mailadresse (für die Einladung zum Kernteam-Treffen und die Teilnahme am Gewinnspiel).
  2. Wirf die Postkarte in einen Briefkasten oder bring sie zu einer der Sammelstationen (ebenfalls in deiner Schule, im Jugendzentrum, in der Stadtbibliothek oder im Bürgerbüro). Du brauchst keine Briefmarke, das Porto übernehmen wir!
  3. Du willst weiter an den Vorschlägen arbeiten? Erhalte eine Einladung zum Kernteam- Treffen und beteilige dich an der Umsetzung der eingebrachten Projekte! In lockerer Atmosphäre werden eure Ideen geplant und die nächsten Schritte eingeleitet.

Weitere Infos zum Projekt findest du auf der Website: www.deinknittelfeld.at

Statistik: 189 Views