Logo Regionaljournal

„Plädoyer eines Märtyrers“ – eine Groteske

Lesung mit Werner Anzenberger alias Peter Veran

In der literarischer Groteske von Peter Veran muss sich Engelbert Dollfuß vor Gericht, der Geschichte und den Lesern rechtfertigen. Auf die vielen Anklagepunkte wie vielfacher Mord, schwere Körperverletzung, Folter, Hochverrat, Landfriedensbruch, Erpressung, tausendfache Freiheitsentziehung, Raub, Diebstahl und Amtsmissbrauch, muss der im Juli 1934 von Nationalsozialisten ermordete und später zum Märtyrer stilisierte Ex-Diktator eine Antwort finden.

Peter Veran ist das Pseudonym für den in Leoben geborenen Juristen und Historiker Werner Anzenberger. Er gilt als Experte für Austrofaschismus und hat zu diesem Thema schon zahlreiche Publikationen veröffentlicht.

Die Lesung findet am Mittwoch, dem 21. Oktober in der Stadtbibliothek Knittelfeld statt. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ersuchen wir um verbindliche Anmeldung unter: Tel. 05 7799 4500

Statistik: 163 Views