Login
Logo Regionaljournal

Jahresrückblick im Schulungszentrum Fohnsdorf

Innovative Projekte und engagierte MitarbeiterInnen sind maßgebend für den langfristigen Erfolg des Schulungszentrum Fohnsdorf.

Rückblick gehalten wurde vor wenigen Tagen im Schulungszentrum Fohnsdorf im Rahmen einer traditionellen Weihnachtsfeier, die ganz im Zeichen des Wechsels im SZF-Aufsichtsrat stand. Nach genau 25 Jahren als Aufsichtsratsvorsitzender übergab Heinz Gradwohl diese ehrenamtliche Funktion in die Hände von VAE-Manager Ing. Dieter Fritz. „Die großen Entwicklungsschritte in den vergangenen Jahrzehnten wären ohne einen engagierten Aufsichtsratsvorsitzenden, der mit vollem Einsatz das Haus zum Marktführer für alle Fragen der Bildung und Qualifizierung in der Steiermark gemacht hat, nicht möglich gewesen“, bedankte sich Geschäftsführer Mag. Edmund Müller für den großartigen Einsatz Gradwohls.

Im vergangenen Jahr wurde weiter sehr intensiv an wichtigen strategischen Projekten gearbeitet. Die hohe Qualität des Hauses schlug sich auch nieder in verschiedenen Aufträgen, die internationale Konzerne wie etwa MAGNA an das SZF vergeben haben. „So, wie sich Betriebe verändern, wächst auch das Dienstleistungsangebot des SZF mit. Wir qualifizieren Fachkräfte für die Wirtschaft und stellen den Menschen in den Mittelpunkt unseres Handels“, so Müller.

All dies sei, sagte der SZF-Geschäftsführer, nur durch hoch motivierte und bestens ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglich. Viele von ihnen halten der Firma schon jahrzehntelang die Treue.
Im Rahmen dieser Veranstaltung nahm die Führungscrew des SZF mit dem scheidenden Aufsichtsratsvorsitzenden Heinz Gradwohl - der bereits zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde - und Geschäftsführer Mag. Edmund Müller sowie Betriebsratsvorsitzender Mag. Sylvia Ippavitz die Ehrung für insgesamt dreißig langjährige SZF- MitarbeiterInnen vor. Für zehn Jahre SZF wurden sechs Bedienstete gehrt, für eine fünfzehnjährige Treue zum Schulungszentrum Fohnsdorf wurden Monika Dullinger, Christian Kaiser, Hannes Krempl, Sonja Kropf-Tatschl, Reinhold Müller, Arnold Peinhopf, Astrid Schäffer, Renate Unger-Hohenwarter, Elke Wagendorfer und Mario Wolfsberger ausgezeichnet, während Anita Hubmann, Margit Iroh-Zöhrer, Ferdinand Mitterbacher, Manfred Schlick,, Ulrike Schopf, Sigrid Rafalt, Dagmar Reiter, Hannes Rumpf, Renate Spitzer, Mario Tschmuck und Petra Werber bereits seit zwanzig Jahren dem Haus die Treue halten. Zu den SZF-„Spitzenreitern“ mit einer 25-jährigen Unternehmenszugehörigkeit zählen Andreas Schachner und Alfred Eller. Ein besonderer Dank wurde Peter Schriefl zuteil, der bereits seit 30 Jahren im Schulungszentrum Fohnsdorf beschäftigt ist.

5430x
gesehen

0x
geteilt