Login
Logo Regionaljournal

Die Löwen spielen um das Heimrecht gegen die Rangers

Die Plätze eins und vier für die Play-Offs scheinen mit den M-Rast Wölfen und den Pirates aus Krieglach bezogen zu sein, spannender wird es sicher im zweiten Duell zwischen den Murrtal Lions II und den Langenwanger Rangers, wer sich Platz zwei und damit das Heimrecht in der „best of three“ Serie sichert.

Gerade in diesem Duell ist der Heimvorteil wirklich ein solcher, denn die Mürztaler sind auf eigener Anlage eine Macht, wissen ihren Rink genau zu bespielen und die Vorteile daraus auch in Ergebnisse umzumünzen. Dies soll natürlich die Qualität der Mannschaft rund um Sascha Milchrahm nicht schmälern, sondern zeigen, dass sie nicht nur ein sehr gutes Team ist, sondern auch sehr smart und clever zu spielen versteht, um den Bonus des Langenwanger Eispalastes auch zu einem zu machen.

Man darf gespannt sein, wie Löwen-Dompteur Markus Stolz seine Mannschaft auf- und einstellen wird, um hier eventuell das Momentum auf die Seite der Zeltweger zu ziehen. Freilich hat der Virus nun auch bei der KM II zugeschlagen und zwei Defender aus dem Spiel genommen, aber diese Chance wird dann ein nachrückender Spieler nutzen und sich weiter empfehlen!

Spannung pur vor dem Duell Lions versus Rangers, denn der Sieger aus diesem Spiel wird sicher einen psychologischen Vorteil mit in das Semifinale mitnehmen. Vor diesem gibt es aber noch eine abschließende Runde im Grunddurchgang, die mit dem Zeltweger Derby ein absolutes Highlight bieten wird. Langenwang hat noch die Pirates zu Gast, ehe es dann ab 29.01.2022 mit dem ersten Play-Off Spiel losgeht!

https://www.evzeltweg.at/ul-lions-ii-im-direkten-duell-gegen-die-rangers/

136x
gesehen

0x
geteilt