Login
Logo Regionaljournal

Alkolenker in St. Marein-Feistritz geflüchtet

Ein alkoholisierter Pkw-Lenker (21) widersetzte sich Mittwochnacht einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle, nachdem er zuvor durch mutwilliges Fotografieren auf sich aufmerksam gemacht hatte. Den Führerschein ist der Mann nun los. 

Kurz nach 21.00 Uhr stellten Polizisten aus Judenburg ihren Streifenwagen auf dem Parkplatz eines Gasthauses ab, um in der Folge gemeinsam mit der Gesundheitsbehörde 2G-Schwerpunktkontrollen in Lokalen durchzuführen. Als die Beamten auf das Eintreffen weiterer Streifen warteten, wurde ein 21-Jähriger von einem Arbeitskollegen am dortigen Parkplatz abgesetzt. Der Murtaler setzte sich daraufhin in seinen zufälligerweise neben dem Streifenwagen geparkten Pkw und erblickte die beiden Beamten im Fahrzeug. In der Folge fotografierte er die Polizisten ohne ersichtlichen Grund aus kurzer Distanz mit seinem Mobiltelefon. Wie sich später herausstellte, verschickte er dieses Bild via Snap-Chat. 

Als Polizisten den 21-Jährigen schließlich einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterziehen wollten, fuhr er davon. Polizisten nahmen die Verfolgung auf und trafen den 21-Jährigen aufgrund des bekannten Kennzeichens schließlich an seiner Wohnadresse an. Ein Alkotest ergab 1,5 Promille. Polizisten nahmen dem Mann den Führerschein vorläufig ab. Der 21-Jährige wird wegen diverser weiterer Verwaltungsübertretungen an die Bezirkshauptmannschaft Murtal angezeigt.

1524x
gesehen

0x
geteilt