Login
Logo Regionaljournal

Unfall in Kobenz forderte fünf Schwerverletzte

Aus bisher unbekannter Ursache kam Samstagnacht ein PKW-Lenker mit seinem vollbesetzten Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Fünf Personen wurden schwer verletzt. 

Gegen 23:25 Uhr fuhr ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Murtal mit seinem vollbesetzten PKW auf der Landesstraße 518 aus Richtung Knittelfeld kommend in Richtung Kobenz und kam aus bisher unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug links von der Fahrbahn ab. In weiterer Folge befuhr der PKW auf einer Länge von ca. 60 Metern den neben der Landestraße befindlichen Grünstreifen bzw. Entwässerungsrinne und prallte schließlich in einen Wasserdurchlass. Am folgenden Bergeeinsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Kobenz und Knittelfeld mit sieben Fahrzeugen und 38 Kräften sowie das Rote Kreuz mit vier Fahrzeugen und zwei Notarzteinsatzfahrzeugen beteiligt. Der Lenker und die vier Insassen, drei Männer im Alter von 50, 48 und 26 Jahren sowie eine 42-jährige Frau, wurden schwer verletzt und nach der Erstversorgung vom Roten Kreuz in Krankenhäuser eingeliefert. Die Ermittlungen der Polizei zu den genauen Unfallumständen laufen.

3207x
gesehen

0x
geteilt