Login
Logo Regionaljournal

Erfolgsmodell Mounty: Mit Know-how von ASCO bis zur Serienreife

Kennen Sie schon den Mounty? Der Mounty ist ein echtes Erfolgsmodell. Nicht zufällig wurde er von Konrad Forsttechnik schon mehr als 130 Mal verkauft. Denn er schafft eine besonders herausfordernde Leistung: die Holzbringung in extremen Steilflächen. Genauer gesagt ist der Mounty ist eine funkgesteuerte Seilkrananlage, die auf einem LKW-Trägerfahrzeug montiert ist.

Experte im Stahlservice

Wie ist es zu dieser erfolgreichen Kooperation gekommen? „Wir sind auch ein Anbieter im Stahlservice. Wir wissen, wie man die Stahlteile optimal vorbereitet, damit sie der Kunde einfach weiterverarbeiten kann. Das hat Konrad Forsttechnik überzeugt und so waren sie zu Beginn ein Stahlservice-Kunde von uns“, sagt ASCO-Geschäftsführer Claus Kügele.

Starker Partner gesucht

Aufgrund des starken Wachstums in der Branche der Holzerntemaschinen war Konrad Forsttechnik auf der Suche nach einem leistungsstarken Lieferanten. Da die Zusammenarbeit mit ASCO beim Stahlservice so gut funktioniert hat, wollte Konrad Forsttechnik diese weiter ausbauen. Geschäftsführer Markus Konrad bestätigt: „Unsere Unternehmen haben eine ähnliche Größe und ähneln auch in puncto Flexibilität und professioneller Umsetzung der Aufträge. Daher war für uns klar, dass wir weiterhin auf das Know-how von ASCO setzen“.

So kam es dazu, dass ASCO den Mounty – konkret den Aufbau am LKW - weiter entwickelt hat. „Vom Prototyp haben wir den Mounty gemeinsam zur Serienreife gebracht“, erklärt Kügele. Dazu waren vor allem das Fertigungs-Know-how und die Schweißtechnik-Expertise des Stahlbauers notwendig.

Herausforderungen gemeistert

Die besondere Herausforderung dabei: Die Bauteile zu standardisieren und dabei trotzdem die Modellvielfalt des Mountys zu erhalten. „Das ist uns gelungen. Zusätzlich haben wir es noch geschafft, das Gesamtgewicht zu reduzieren“, sagt Kügele.

Bis zu sechs Tonnen Stahl werden pro Aufbau verarbeitet. Die Vorteile des Mounty sind in der Branche bereits gut bekannt. Wie zum Beispiel die geringen Montagezeiten aufgrund der innovativen Konstruktion. „Im Mounty steckt sehr viel Know-how von beiden Unternehmen drinnen. In diesem Segment arbeiten wird daher exklusiv für Konrad Forsttechnik“, erklärt der ASCO-Geschäftsführer.

Dass die beiden Unternehmen noch viele weitere Mountys produzieren werden, ist angesichts dieses Statements von Markus Konrad wohl klar: „Wir arbeiten schon jahrelang und intensiv mit ASCO zusammen und das bisher immer zu unserer vollsten Zufriedenheit“.

Stahlservice Express - Heute bestellen, morgen abholbereit. Wir zeigen Ihnen, wie das funktioniert https://stahlservice.at/

68x
gesehen

1x
geteilt