Logo Regionaljournal

Zwei Alpinunfälle am Zirbitzkogel

Zweimal wurde am Samstag ein Rettungshubschrauber des ÖAMTC auf den Zirbitzkogel gerufen. Zwei Personen kamen beim Wandern zu Sturz und verletzten sich unbestimmten Grades. 

Gegen 12.00 Uhr kam eine 52-jährige Frau aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag beim Abstieg vom Zirbitzkogel in einem Geröllfeld zu Sturz und zog sich dabei eine Verletzung am rechten Knöchel zu. Aufgrund der starken Schmerzen war ein selbständiges Absteigen nicht mehr möglich, sodass die Frau vom Rettungshubschrauber C 17 zur weiteren Behandlung ins LKH Bruck an der Mur geflogen wurde.

Gegen 14.15 Uhr stürzte ein 47-jähriger Mann aus dem Bezirk Murtal etwa 100 Meter unterhalb des Gipfels und zog sich Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu. Der Verletzte wurde von einem Arzt, der sich privat am Zirbitzkogel aufhielt, medizinisch erstversorgt und mittels Rettungshubschrauber C 11 ins LKH Klagenfurt geflogen.

Statistik: 1254 Views