Login
Logo Regionaljournal

Unterstützung für die Lebenshilfe Region Judenburg

Die Lebenshilfe Region Judenburg unterstützt mehr als 180 Menschen mit Beeinträchtigung und deren Angehörige bei der Bewältigung ihres Lebensalltages. Neben Mitteln der öffentlichen Hand sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Entwicklung und Realisierung neuer Projekte und Unterstützungsleistungen aber auch auf zusätzliche finanzielle Hilfen angewiesen. „Nachdem wir wissen, wie schwierig das abgelaufene Jahr für die Lebenshilfe war, haben wir uns heuer entschlossen, statt Weihnachtskarten diesen Betrag an die Lebenshilfe Judenburg zu übergeben“, so der designierte Geschäftsführer der Bildungs- und Management Service GmbH, einem Tochterunternehmen des Schulungszentrum Fohnsdorf, Ing. Heimo Gladik. Der Betrag konnte dieser Tage von Heimo Gladik und Michael Ruckhofer an die Obfrau der Lebenshilfe, Sandra Rinofner, übergeben werden.

299x
gesehen

0x
geteilt