Logo Regionaljournal
Statistik: 29 Views
Statistik: Views

GärtnerIn gesucht

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir eine neue MitarbeiterIn (Vollzeit) für unseren Standort in Knittelfeld und St. Margarethen.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Kundenfreudlichkeit

Wir bieten:

  • Familiärer geführter Kleinbetrieb
  • Äußerst vielfältiges Betätigungsfeld
  • Mindestgehalt laut KV € 9,81/Stunde

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Mail an claudia.quinz@aon.at

Statistik: 152 Views
Statistik: 51 Views

Corona-Info Bgm. Reichhold vom 03. April 2020

Der Zeltweger Bürgermeister Günter Reichhold informiert über wichtige Anlaufstellen für die Bevölkerung, für Schüler der Musikschule Zeltweg und für die heimischen Wirtschaftstreibenden während der Coronakrise.

Ab 6.April bis auf weiteres eingeschränkte Öffnungszeiten

Alle Informationen zu den Sicherheitsmaßnahmen am 6. April 2020 finden Sie im Video.

MURTAL SOMMER OPEN AIR - Neuer Termin

Aufgrund der Coronakrise wird das Murtal Sommer Open Air 2020 auf 25. und 26. August 2020 verschoben. Alle bereits gekauften Tickets behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Das zweitägige Hit-Feuerwerk mit den internationalen und nationalen Stars des Schlagers und der volkstümlichen Musikszene Al Bano Carrisi und Band, Münchener Freiheit, Michelle, Fantasy, Giovanni Zarrella, Melissa Naschenweng, Nik P. und Band, die jungen Zillertaler, die SchwoazStoaner sowie die Seetaler wird aufgrund der aktuellen Situation erst in ungefähr fünf Monaten, am 25. und 26. August 2020, stattfinden.

Sehr erfreulich ist, dass im August alle Künstler mit dabei sein werden; vom Ablauf her drehen sich die beiden Veranstaltungstage allerdings um. Die Stars vom 20. Mai werden somit am 26. August auftreten und jene vom 21. Mai sind 25. August zu sehen und zu hören:

Dienstag, 25. August 2020

Einlass: 18:00 Uhr Beginn: ab 19:00 Uhr

  • Al Bano Carrisi und Band
  • Michelle
  • Melissa Naschenweng
  • Giovanni Zarrella
  • Die SchwoazStoaner

Mittwoch, 26. August 2020

Einlass: 18:00 Uhr Beginn: ab 19:00 Uhr

  • Münchener Freiheit
  • Nik P. und Band
  • Fantasy
  • Die jungen Zillertaler
  • Die Seetaler

Alle bereits gekauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit, wobei die Tagestickets vom 20. Mai für den 26. August und die Karten vom 21. Mai für den 25. August gelten.

Tickets für alle Kategorien können derzeit weiterhin online auf www.oeticket.com bestellt werden und sind nach Beendigung der Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Coronavirus auch wieder bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie im Tourismusbüro Judenburg, beim Stadtamt Zeltweg, beim Gemeindeamt Fohnsdorf und im MSM Kartenbüro Knittelfeld erhältlich.

Diese und weitere Informationen sind ab 06. April 2020 auch auf www.murtalopenair.at ersichtlich.

Statistik: 320 Views

Bgm. Reichhold zu den Maßnahmen der Stadtgemeinde

Bgm. Günter Reichhold erläutert die aktuellen Maßnahmen und die Hilfestellungen der Stadtgemeinde Zeltweg zur Eindämmung des Coronavirus.

Statistik: Views

Ab 6.April bis auf weiteres eingeschränkte Öffnungszeiten

Aufgrund der gegebenen Situation und der damit verbundene Verordnung haben wir ab dem 6. April mit eingeschränkten Geschäftszeiten für Sie geöffnet.

Die angeführten Öffnungszeiten gelten vorläufig bis auf unbestimmte Zeit.

Im Geschäft Knittelfeld Kärnterstraße 60

Montag, Dienstag & Mittwoch | 08:30 - 13:00 Uhr

Im Gewächshaus St. Margarethen Gleinstraße 28

Donnerstag & Freitag | 08:30 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr | Samstag 08:30 - 12:00 Uhr

Statistik: 792 Views
Statistik: 199 Views

Corona-Info Bgm. Reichhold

Der Zeltweger Bürgermeister Günter Reichhold gibt der Bevölkerung aktuelle Infos zur Eindämmung des Coronavirus.

Leoben: Wohnhaus evakuiert

Montagabend, 30. März 2020, kam es zu einem Kellerbrand in einem Mehrparteienhaus. Das Wohnhaus wurde evakuiert.

Gegen 20.00 Uhr geriet der Keller eines Mehrparteienhauses aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Insgesamt rund 70 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettung brachten in der Folge in Summe zwölf Bewohner des stark verrauchten Hauses in Sicherheit. Diese wurden vom Roten Kreuz medizinisch erstversorgt. Fünf Personen mussten mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins LKH Hochsteiermark, Standort Leoben, eingeliefert werden. Einsatzkräfte der Feuerwehren Leoben-Stadt, Leoben-Göss und Leoben-Donawitz brachten das Feuer rasch unter Kontrolle. Das Brandobjekt musste bis auf weiteres bau- und feuerpolizeilich gesperrt werden. Die Bewohner konnten vorübergehend bei Familienangehörigen untergebracht werden.

Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte ein technischer Defekt den Brand ausgelöst haben. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Statistik: 426 Views
Statistik: 213 Views

Sichere Geldgeschäfte für Seniorinnen und Senioren

Die Polizei und die Wirtschaftskammer geben Sicherheitstipps für den richtigen Umgang mit Geldgeschäften.

„Ältere Menschen sind einem besonderen Risiko durch das Coronavirus ausgesetzt. Ihre Versorgung zuhause, auch die finanzielle, ist uns daher ein besonderes Anliegen“ sagt Innenminister Karl Nehammer. Verhaltensregeln und Tipps sollen, vor allem rund um die Auszahlung der Pensionen am Monatsersten, Handlungssicherheit bringen.

Gesicherte Pensionen

  • Am Monatsersten werden Ihre Pensionen wie gewohnt ausbezahlt.
  • Die Auszahlung des Pensionsgeldes erfolgt weiterhin auf Ihr Pensionskonto bei Ihrer Bank.
  • Pensionen, die bis dato per Post zugestellt wurden, werden auch weiterhin persönlich zugestellt. Die Zustellung erfolgt kontaktlos und unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Verhaltensregeln. Überprüfen Sie den Geldbetrag und bestätigen Sie den Empfang mittels Unterschrift auf einem Beleg mit Ihrem eigenen Kugelschreiber.
  • Für das Bundesland Wien gilt: Die Pensionen müssen weiterhin in den Filialstandorten der Post abgeholt werden.

Sichere Geldgeschäfte

  • Ihre Gesundheit steht an oberster Stelle. Hinterfragen Sie daher die Notwendigkeit eines Bankbesuchs.
  • Wir raten Ihnen: Nutzen Sie die Online-Angebote der Bankinstitute. Erkundigen Sie sich telefonisch bei Ihrer Bank über
  • die bestehenden Services im Internet.

Sichere Behebung von Bargeld

  • Um Ansammlungen von Personen in den Filialen um den Monatsersten zu vermeiden, verschieben Sie Ihre Geldgeschäfte auf einen späteren Zeitpunkt. Halten Sie bei Ihrem Besuch in der Bank Distanz und den Mindestabstand von einem Meter ein.
  • Sollte die Abhebung von Bargeld unumgänglich sein, dann nutzen Sie alternativ die Bankomaten oder die Selbstbedienungsautomaten in den Filialen.
  • Vermeiden Sie es große Mengen an Bargeld oder Wertgegenstände mit sich zu führen.
  • Reinigen Sie nach Ihrer Heimkehr gründlich Ihre Hände mit Seife oder Desinfektionsmittel.

Lösungen für den Einzelfall

  • Sollte ein persönlicher Kontakt zu Ihrer Bank dringend erforderlich sein, dann vereinbaren Sie bitte vorab telefonisch mit Ihrer Betreuerin oder Ihrem Betreuer einen Termin. Besprechen Sie die Notwendigkeit eines persönlichen Besuchs. Fragen Sie nach anderen Möglichkeiten.
  • Eine Alternative ist die Behebung von Bargeld durch ein Familienmitglied. Dazu ist die Ausstellung einer Vollmacht und ein Identitätsnachweis nötig. Klären Sie die genaue Vorgehensweise zuerst telefonisch mit Ihrer Bank ab. Betrauen Sie keinesfalls Personen, die Sie nicht kennen.

Allgemeine Tipps

  • Verlassen Sie die eigenen vier Wände nur für dringende Bankgeschäfte.
  • Halten Sie dabei immer Distanz. Sei es in den Filialen, vor dem Bankomaten, aber auch zu Familienmitgliedern, die Ihnen
  • bei Geldgeschäften behilflich sind.
  • Vertrauen Sie nur Ihren Familienangehörigen oder Bekannten.
  • Übergeben Sie Ihre Bankomat- und Kreditkarten keinesfalls fremden Personen.
  • Lassen Sie sich nicht von fremden hilfsbereiten Personen zu schnellen Handlungen und Unterschriften an der Haustür verleiten.
  • Verwenden Sie nach Möglichkeit kontaktloses Bezahlen.
  • Vermeiden Sie es, große Mengen an Bargeld und Wertgegenständen mit sich zu führen oder zu Hause zu verwahren.

Mehr Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren finden Sie auf unserer Homepage unter www.bundeskriminalamt.at.

Statistik: 346 Views
Statistik: 283 Views
Statistik: 275 Views