OP-Training auf vier Rädern

Donnerstag, 14.03.2019

  Teilen   Teilen   Teilen   Teilen

Ein Operationssaal auf Rädern macht am 14. und 15.3.2019 am Standort Stolzalpe halt. Orthopäden des Spitals können in dem zwölf Meter langen Truck auf dem KH-Gelände das Operieren trainieren. Der Operationstruck ist ein mobiles Schulungszentrum und verfügt über zwei arthroskopische Arbeitseinheiten, modernen Bildgebungstechniken und ist mit Humanpräparaten ausgestattet.

OP-Training auf vier Rädern

Das mobile Schulungszentrum fährt europaweit orthopädische Zentren an. Eine dieser Stationen ist nun der Standort Stolzalpe am LKH Murtal. Es wird dadurch Orthopäden ermöglicht komplexe und auch selten durchgeführte Operationstechniken an Humanpräparaten zu trainieren. Jeder Chirurg kann dadurch seine operativen Fähigkeiten individuell verbessern. „Das mobile Schulungszentrum bietet dabei eine sehr gute Möglichkeit am hohen Ausbildungsniveau am Standort Stolzalpe weiter zu arbeiten, so OA. Dr. Hochegger Markus, MSc.“
„Ständige Fortbildungen sind die Grundlage für die exzellente Ausbildung der Mediziner, um so die Versorgung unserer Patienten auf hohem Niveau zu gewährleisten. Wenn dies auch noch vor Ort möglich ist, ist das eine großartige Möglichkeit, die den ärztlichen Mitarbeitern - Dank der Unterstützung durch die Industrie – geboten werden kann, so Dr. Walpurga Lick-Schiffer, Primaria an der Orthopädischen Abteilung am Standort Stolzalpe.“
„Die Idee, qualitativ hochwertige Schulungsmöglichkeiten auf diese Art an die Spitalsstandorte zu bringen, ist großartig. Das gibt den Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit, operative Techniken in einem  realitätsnahen und sicheren Umfeld zu erlernen und zu trainieren, Prim. Dr. Michael Jagoditsch, Ärztlicher Direktor am LKH Murtal.“



Regionaljournal.at

Impressum | Preisübersicht